Babyshopping bei Amazon.co.uk

Die englische Amazon-Webseite ist für Besteller aus Deutschland die erste Adresse. Da alles genau wie auf der deutschen Amazon Homepage aussieht, findet man sich sofort zurecht. Das Sortiment an Babybedarf ist riesig und es gibt viele Dinge, die bei uns schwer zu bekommen oder oft auch teurer sind.

amazon-uk-swaddleme

Bis vor kurzem konnte man übrigens keine Baby- und Kinderartikel nach Deutschland bestellen. Das hat sich zum Glück geändert, inzwischen verschickt Amazon bei Babykleidung, Kinderkleidung, Kinderschuhen und sonstigem Babybedarf fast alles auch nach Deutschland. Manchmal ist die Umstellung aber wohl noch nicht ganz abgeschlossen, bei einigen Babyartikel meckert der Warenkorb noch – hier hilft nur ausprobieren. Vor dem letzten Bestellschritt nach Eingabe der Adresse gibt es dann eine entsprechende Hinweismeldung.

trunki-kiderkoffer UK-grobag-blind UK-okiedog-lila

Gerade gibt es bei Amazon UV-Schutzkleidung für Kinder reduziert, außerdem gibt es in dieser Woche 25% Rabatt auf die sehr coolen Trunki-Kinderkoffer, Okiedog Wickeltaschen und den aktuellen Bestseller in UK – das praktische Grobag Anywhere Blind – eine Art mobiles Verdunklungsrollo mit Saugnäpfen für unterwegs.

, , , , , , , ,

Antworten auf

  1. Chris 12. Juli 2010 an 21:42 #

    @Fröschlein: Der Versand kostet normalerweise 3,99 Pfund, dazu kommen bei Kleidung 0,49kg, bei anderen Dingen geht es nach Stückzahl. Das wird im Warenkorb aber dann am Ende genau angezeigt.

    @Ingo @Lisa danke für den Google Umrechungs-Tipp und den Hinweis auf die Mwst.

    Bei vielen Artikeln lohnt sich das wirklich trotz Mwst. noch, da in England viele Produkte generell viel billiger als bei uns sind. Außerdem gibt es immer mal wieder gute Promo-Aktionen und Gutscheincodes für bestimmte Marken – das ist ja bei Amazon.de noch nicht so üblich. Für den vor kurzem bei uns vorgestellten Flip UltraHD Camcorder gibt es bei Amazon Uk gerade einen 50 GBP Rabatt Code, das macht dann bei 150 Euro in D. schon einen Unterschied. Bei Babybedarf sind es für mich eher die Sachen, die man in Deutschland nicht oder schwer bekommt.

  2. Lisa 12. Juli 2010 an 09:43 #

    Die Mwst in UK beträgt für Kinderkleidung, Autositze etc. nur 5 %, also kommen zu den angegebenen Preisen 14 % dazu+Versand. Erstaunlich das es sich dann doch für manche lohnt…

  3. ingo 11. Juli 2010 an 17:21 #

    Es wird bei Amazon UK nur die Differenz zu der deutschen MWST hinzu gerechnet. Dieser liegt in UK aktuell bei 17.5%, bedeutet Amazon rechnet nur 1.5% hinzu! Der Versand liegt in der Regel bei etwa 4 Pfund!

    Bei sehr vielen Artikeln lohnt der Kauf bei Amazon UK, habe in diesem Jahr sicherlich 5-6x was dort bestellt.

    Den Kurs kann man ganz einfach über Google (bsw. obern rechts im Firefox) umrechnen. Einfach mal den Betrag eingeben und die Währung dahinterschreiben. Bspw.: 50 GBP

    Google liefert dann den Euro-Wert. Klappt auch mit USD oder anderen Währungen. Schnell und einfach!

  4. Lisa 11. Juli 2010 an 14:02 #

    Hallo, ist ein interessanter Bericht. Hab es gleich mal ausprobiert. Bin aber der Meinung das es nicht günstiger ist, da ( falls die Lieferung nach D möglich wäre- in meinem Fall nicht ) die MWST für das jeweilige Land wieder dazuaddiert wird- ist z.B. auch im Fall D / Österreich auch so ! Dann bleibt der Preis am Ende fast gleich. Aber vielleicht gibt es wirklich Artikel die man viel günstiger bekommt…

  5. Fröschlein 11. Juli 2010 an 13:11 #

    Hi Chris,
    was ksotet der Versand nach Deutshcland und wie kann ich mirden kurs da umrechnen lassen?
    Weiß zwar grob, wie er sthet, aber damit man es genauer sagen kann.

    Lg

Schreibe einen Kommentar