Chromfreie Babyschuhe und Krabbelschuhe aus Leder

Krabbel- und Lauflernschuhe aus Leder erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Doch nicht alle Kinderschuhe sind unbedenklich und frei von schädlichen Inhaltsstoffen.
Immer häufiger hört man, dass Krabbelschuhe zurückgerufen werden, weil in einzelnen Bestandteilen der Schuhe das äußerst giftige Chrom VI nachgewiesen wurde. Nicht nur preiswerte Krabbelschuhe können eine erhöhte Chrom VI-Belastung haben. Auch teure Markenschuhe schneiden bei Tests regelmäßig schlecht ab.

Wenn ihr nicht auf Echt-Leder Krabbelschuhe verzichten möchtet, könnt ihr Chrom VI umgehen, indem ihr auf pflanzlich gegerbte Lederschuhe zurückgreift.

Alternativen zu Robeez Babyschuhen aus Chromfrei gegerbetem Leder

Foto: suschaa / photocase.com

Wir haben Alternativen recherchiert, Empfehlungen gesammelt und dabei die besten Tipps für euch zusammengetragen…

Das giftige Chrom VI kann bei bestimmten Verfahren der Ledergerbung entstehen und gilt nicht nur als krebserregend, sondern kann auch bei längerem Hautkontakt Allergien auslösen. Dieses krebserregende Kontaktallergen Chromat (Chrom VI) ist seit Sommer 2010 nach deutscher Gesetzgebung in Schuhmaterialien verboten. Dennoch gibt es immer wieder Rückrufe von Herstellern aufgrund von Chrom VI Rückständen im verwendeten Leder. Wer dieses Risiko ausschließen möchte, sollte beim Kauf von Schuhen aus Leder darauf achten, ob diese aus pflanzlich (vegetabil) bzw. chromfrei gegerbten Leder produziert worden sind.

Öko-Test prüfte im Frühjahr 2011 Krabbel- und Lauflernschuhen aus Leder auf schädliche Inhaltsstoffe wie Chromat und PAK. Auf Sparbaby.de haben wir euch damals das erschütternde Ergebnis des Tests kurz vorgestellt: Von allen getesteten 19 Modellen hatte nur ein Produkt mit “gut” abgeschnitten, und zwar die Krabbelschuhe von Anna und Paul. Öko-Test 2011 hat zwar auch Marken wie Pololo, Elefanten go green-Serie von Deichmann sowie Kavat als chromfrei getestet, diese erhielten seinerzeit jedoch nur das Prädikat “ungenügend”, da in ihnen andere schädliche Inhaltsstoffe nachgewiesen wurden.

Immerhin nehmen die Hersteller das Problem inzwischen ernster und es gibt es immer mehr Krabbel- und Lauflernschuhe, die ausdrücklich aus pflanzlich und chromfrei gegerbtem Leder hergestellt werden. Ein entsprechendes Qualitäts- oder Prüfsiegel gibt es bisher nicht.

Neben bekannten Kinderschuh-Markenherstellern wie Kavat oder Bobux fertigen auch zunehmend Mütter und kleinere Manufakturen Krabbelschuhe zu günstigen Preisen und aus pflanzlich gegerbtem Leder in Handarbeit an, die auf Online-Shops oder DYI-Plattformen wie Dawanda vertrieben werden.

Marken/Hersteller mit Krabbel- und Lauflernschuhen aus Bio-Leder oder pflanzlich gegerbtem Leder:

 

krabbelschuhe-bobuxkrabbelschuhe-bobux-lederbioleder-bobux-babyschuhe

(Abb. Bobux)

Manufakturen und Shops

Weitere nach Hersteller-Angaben unbedenkliche und schadstofffreie Krabbelschuhe findet ihr auch bei den folgenden Adressen, darunter auch viele kleinere Handwerksbetriebe – bitte die Materialangaben jeweils bei den Anbietern nachfragen und nachlesen, die meisten Anbieter informieren auf ihren Webseiten ausführlich über das von ihnen verwendete Leder.

(in alphabetischer Reihenfolge) :

Zum Schluss noch ein Spartipp: Gelegentlich bieten auch Discounter wie Aldi preiswerte und unbedenkliche Kinderschuhe an, daher am besten die Angebote regelmäßig im Auge behalten. Beispielsweise hatte Aldi Süd im März chromfrei gegerbte Lederkrabbelschuhe von Impidimpi für nur 8,99 Euro im Angebot.

Diese kleine Auswahl an Kinderschuh-Herstellern ist keineswegs vollständig, sondern stets erweiterbar. Wir freuen uns über weitere Tipps, die ihr uns gern per E-Mail oder in den Kommentaren zukommen lassen könnt.

Antworten auf

  1. Wonnie 12. Oktober 2016 an 22:40 #

    Ergänzung:
    Gerade entdeckt: Natural World eco – Schuhe sind wohl mindestens genauso toll. Laut Eigendarstelling schadstofffrei, mit Naturkautschuksohlen, fair hergestellt usw.:
    http://www.naturalworldeco.com/index.php/philosophie/al

  2. Nina 22. Oktober 2014 an 11:48 #

    Hallo,
    weiß jemand, wie das mit den Krabbelschuhen von Daisy Roots aussieht? Sind die wohl auch aus Ecopell?
    Gruß
    Nina

  3. Süße Maus 17. Juli 2013 an 23:25 #

    Bei tinytoes.de gibt es auch Krabbelschuhe aus Ecopell-Leder…mit ganz vielen Individualisierungen durch süße Stickereien.

  4. Sabine 3. Mai 2012 an 16:08 #

    Wir kaufen unsere Krabbelschuhe immer bei
    http://www.bimmbies.de
    dort haben wir gute Erfahrungen gemacht. Unser Sohn krabbelt zur Zeit noch die Schuhe von seiner großen Schwester durch. Die Krabbelschuhe werden in Deutschland hergestellt.

  5. serinca 19. April 2012 an 16:17 #

    Wir kaufen unsere Puschen nach Auftrag bei http://www.klimperklein.de aus Ecopell. Sie arbeitet sehr gut, total exakt und macht Wunschmotive.

    Momentan ist sie kurz vor der Geburt, aber sicher geht sie bald wieder in Auftragsprduktion. :)

  6. Heide 18. April 2012 an 23:28 #

    Der Artikel suggeriert, daß die später genannten alternativen Hersteller chromfrei gegerbtes Leder verwenden. Das ist aber nur bei einem so. Sehr irreführend! Sinnvoll wäre gewesen, aus der Masse der kleinen Manufakturen diejenigen rauszusuchen, die vegetabil gegerbtes Leder anbieten. So erscheint die Auswahl sehr wahllos!

  7. Kristin 18. April 2012 an 20:50 #

    Vielen Dank für eure Zusammenstellung. Habe eine Frage, woran erkenne ich zum Beispiel bei dem o. g. Lidl Angebot, dass die Schuhe chromfrei gegerbt sind. Ich habe zum Beispiel (neben zwei Paar Robeez-Schuhe) ein Paar Krabbelschuhe von Rossmann.

    • Luisa 19. April 2012 an 14:07 #

      es gibt da gesetzliche Vorschriften, die auch im Netz nachzulesen sind.
      und wenn du glaubst, das sich Anbieter, vor allem kleine Manufakturen hier in Deutschland sich nicht daran halten, musst du die Puschen wohl selbst testen lassen.

    • Schusch 14. August 2013 an 13:38 #

      Rossmann hat jetzt (auch zu unserem Ärger) eine große Rückrufaktion der angebotenen Krabbelschuhe / Puschen gestartet, da Chrom VI nachgewiesen wurde. Geld bekommt man zurück, bei Abgabe der Puschen in ganz DEU. Lieber doch 5-10€ mehr ausgeben und individuell bestellen, mit Biolederqualitat und -sicherheit!!!

  8. isabel 18. April 2012 an 20:01 #

    ich kaufe gerne die schuhe von alana bei dm. das ist auch ecopell qualität, es gibt schöne farben und die passform ist super.

  9. Lena 18. April 2012 an 19:39 #

    Obwohl es schon mehrmals genannt wurde: Schnegg-Schnack Puschen kann ich nur wärmstens empfehlen. Die werden aus ökologisch gegerbtem Leder (Ecopell) hergestellt. Die Auswahl an Motiven ist rießig. Sie werden im Allgäu nach Wunsch genäht. Auch die Sommervarianten sind echt super…

    http://www.schnegg-schnack.de/

  10. izn 18. April 2012 an 17:22 #

    http://www.lindjan.de
    Ein netter kleiner Handwerksbetrieb in einem Hinterhof in Hamburg-Eimsbüttel. Selbstabholer sparen sich die Versandkosten.
    Unser Favorit: Das Anti-Atomkraft-Sonne Motiv, da tut man gleichzeitig noch was für einen guten Zweck ;)

  11. Heike 18. April 2012 an 14:50 #

    Ich kann die Puschenalarm-Puschen empfehlen! Sie sind sehr gut verarbeitet und lange haltbar, haben jede Menge süße Motive und werden auf Maß gefertigt, so dass sie auch wirklich gut und lange passen. Und der Preis ist auch super.

  12. Luisa 18. April 2012 an 14:02 #

    ich kaufe gern bei http://www.janaskrabbelschuhe.de
    ganz individuell,richtig hübsch, schadstoff frei.

  13. Tanja 18. April 2012 an 13:48 #

    Hallo,

    wir haben bisher sehr gute Erfahrungen bei http://www.melbis-krabbelschuhe.de gemacht. Wir haben schon 3 Paar dort gekauft und sind sehr zufrieden.

  14. Anni 18. April 2012 an 13:34 #

    Eine nahe Verwandte von mir arbeitet beim Umweltamt und sie sagte mal, dass eine große bekannte Kette von denen getestet wurde und beinahe sämtliche Schuhe Chrom enthielten. Das ist nicht ungewöhnlich sagte sie, aber in der Höhe und dem Ausmaß sei das schon ungewöhnlich….

  15. Zwillingsmami80 18. April 2012 an 13:21 #

    Wir haben immer die Schnegg-Schnacks und die sind wirklich jeden Cent wert.
    Bei Aldi-Schuhen würde ich nicht die Hand ins Feuer legen… für den Preis kann das, meines Erachtens, keine gute Ware sein. Aber jeder so, wie er es für richtig hält.

  16. Blogolade 18. April 2012 an 13:17 #

    Ich kann die SchneggSchnacks sehr empfehlen. Von allen Lederpuschen die ich bisher in die Finger bekam, waren das die Besten. Vor allem sind die Maßgefertigt, da drückt nix.

    • Zwillingsmami80 18. April 2012 an 13:22 #

      Meine Rede :-)

  17. Vanessa 18. April 2012 an 13:00 #

    Danke für diese tolle Zusammenstellung!!

  18. Jelena 18. April 2012 an 12:54 #

    Gerade jetzt läuft die Aktion bei Lidl mit LUPILU Lauflernschuhe für €6,99: http://www.lidl.de/de/Die-Kleinsten-ganz-gross-ab-16-04-/LUPILU-Lauflernschuhe

  19. Anna 18. April 2012 an 11:52 #

    Tolle Krabbelschuhe gibt es auch bei Mopus.de.
    Die Schuhe werden in der Lüneburger Heide handgefertigt, wobei auch viele Sonderwünsche möglich sind. Wir haben zum Beispiel Schuhe mit dem Emblem eines Fußballvereins angefragt und prompt gefertigt bekommen.
    Der Service war sehr nett und die Lieferung erfolgte schnell per Post.
    Es gibt zwei verschiedene Varianten: Standard Schuhe, die mineralgegerbt sind, und Puschen aus Ökoleder. Also sollte für jeden was dabei sein.

  20. Kathrin 18. April 2012 an 11:22 #

    Vielleicht könnt ihr euch als günstige Alternative mal das hier ansehen

    http://www.paputki.com.pl/de/index.html

    Wir haben diese Schuhe und sie machen einen guten Eindruck, sehr weich und hübsch. Und der Hersteller gibt zumindest an ökologisch + sozialverträglich zu arbeiten.

  21. Anne 18. April 2012 an 10:41 #

    Hallo,
    wir haben auch die Pantolinos. Die sind wirklcih toll. dickes Leder und sehr gut verarbeitet. Wenn man per paypal bezahlt, hat man auch keine Versandkosten. :-)
    Die gab’s auch schon mal bei limango.

    lg,
    Anne

  22. Kathie 18. April 2012 an 09:00 #

    Wir haben unsere immer von http://www.lederlaeufer.de und sind super zufrieden! Auch ein kleiner Betrieb, wo man Farbe, Motive usw alles einzelm zusammenstellen kann. Sehr empfehlenswert!

  23. Nadine 18. April 2012 an 08:59 #

    Hallo,

    es finden sich auch immer sehr schöne, individuelle und mit etwas Glück auch recht günstige Krabbelschuhe bei dawanda. Dabei sollte man drauf achten, dass die Schuhe aus Ecopell gefertigt sind, dann sind sie auch garantiert schadstofffrei!

  24. Anna 18. April 2012 an 08:57 #

    Danke für die schnelle und kompakte Übersicht, Anika!
    Wir haben die Aldi-Schuhe und welche von Bobux und ich bin mit beiden sehr zufrieden – und es lohnt sich, möglichst schadstofffreie Schuhe zu kaufen: Unsere Tochter steht nämlich auf Leder ;-) und nimmt die Lauflernschuhe in den Mund, sooft sie ihrer habhaft werden kann.

  25. Katrin 18. April 2012 an 08:55 #

    Vielen Dank für die umfangreichen Infos und die schöne Shopübersicht :). Wir können die Schuhe von Babyfuss.net wärmstens empfehlen. 1A-Qualität, ganz individuell hergestellt und super Preis!

  26. Rebekka 18. April 2012 an 08:53 #

    Ich kann die Schuhe von http://www.krabbikaro.de nur empfehlen! Auch individualisierbar! :)

  27. Mareike 18. April 2012 an 08:12 #

    Wir haben die Krabbelschuhe von Pantolinos (www.pantolinos.de), die sind auch sehr empfehlenswert!

Trackbacks/Pingbacks

  1. Rückruf: Robeez ruft freiwillig alle Modelle ihrer Kinderschuhe zurück | CleanKids-Magazin - 29. August 2013

    […] 20 Robeez-Alternativen: chromfrei gegerbte Babyschuhe und KrabbelschuheKrabbel- und Lauflernschuhe aus Leder erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Doch nicht alle Kinderschuhe sind unbedenklich und frei von schädlichen Inhaltsstoffen. […]

Schreibe einen Kommentar