Pampers Dry Max: die neue Active Fit im Test

Nachdem die neue Pampers Active Fit Dry Max schon für einige Diskussionen auch bei uns hier im Blog gesorgt hat, waren wir natürlich auf erste Erfahrungen aus dem Pampers-Test der Zeitschrift ELTERN gespannt.

Pampers hatte seit Mai diesen Jahres 5000 Testpakete an ausgewählte Leserinnen der ELTERN verschickt. Da wir selbst für diesen Test nicht ausgewählt wurden, haben wir uns natürlich um so mehr über die interessanten Erfahrungsberichte von Katja und Sarah gefreut, die wir hier natürlich auch an euch weitergeben möchten. Ein besonderes Dankeschön an dieser Stelle an Katja für die ersten Fotos vom Pampers Testpaket!

Pampers Testpaket Activ Fit Dry Max
Das Pampers Testpaket aus der ELTERN-Aktion

Das Testpaket enthält einen 2-Wochen-Vorrat (2 Folienpackungen) der neuen Pampers Active Fit Dry Max, eine 4er Packung Pampers Feuchttücher, ein Anschreiben und ein Infoblatt zur neuen Dry Max. Und so werden die neuen Active Fit Packungen wohl dann ab demnächst aussehen:

Die neue Pampers Activ Fit DryMax

Die neue Pampers Active Fit Dry Max

Katja hat zumindest keine schlechten Erfahrungen mit der neuen Windel gemacht. Das Dry Max statt dem alten Lochflies hält nach ihrer Erfahrung trocken, nach den ersten Testtagen ist nichts ausgelaufen. Aufgefallen ist ihr, dass die Windeln morgens etwas feuchter waren, als bei der sonst verwendeten Pampers Baby Dry. Katjas Kind war im Testzeitraum erst 5 Monate und damit gerade erst am Anfang der vorgesehenen Verwendungsphase für die Active Fit.

Sarah war mit den neuen Active Fit aus ihrem Testpaket überhaupt nicht zufrieden. Aufgefallen ist ihr ein unangenehmer Geruch, das fehlende Lochflies und ein verkürzter Saugkern, der nicht mehr bis zum Rücken hochgeht. Sarah wird die Dry Max weiter testen, schaut sich aber auch nach Alternativen um.

Die Erfahrungen decken sich mit vielen Kommentaren zu unserer Umfrage im Mai – wobei in unserer Umfrage von 259 abgegebenen Stimmen immerhin ein Drittel (33%) auch die neue Active Fit besser findet, während 67% die alte Version bevorzugen. Ihr könnt übrigens immer noch abstimmen, die Umfrage bleibt noch eine Weile offen. Wir selbst haben mit der neuen ebenfalls positive Erfahrungen gemacht, das deutliche dünnere Material ist meiner Meinung nach schon ein Fortschritt, Auslaufprobleme hatten wir zum Glück nicht. Wir verwenden die Active Fit in Gr. 4+ nur tagsüber und nachts weiter die Baby Dry.

Bisher gibt es erstaunlich wenig Berichte zu der  Active Fit Dry Max Testaktion. Ich hätte gedacht, dass unter den 5000 ausgewählten Testern ein paar mehr Blogger sind. Gefunden habe ich bisher drei Blogartikel von Mandy und Anny und derlautrer, die allesamt ein positives Testurteil abgeben.

Die Testaktion von Pampers und der ELTERN ist mit 5000 Testfamilien vergleichsweise groß angelegt. Zur Einführung der verbesserten BabyDry vor einem Jahr gab es viel mehr Werbung in Zeitschriften, Kino und TV, aber meines Wissens nur die Pampers Testaktion auf trnd.com mit 2000 Testern.

Verwunderlich ist an dem Active Fit ELTERN-Test vor allem der Zeitraum. Die Testpakete werden im Juni und Juli verschickt. Schon im August soll die neue Pampers Active Fit Dry Max flächendeckend eingeführt sein. Tatsächlich gibt es die neue Windel aber in einigen Märkten schon seit April in den alten Packungen – als nicht weiter gekennzeichnete Testversion mit entsprechendem Beiblatt. Inzwischen ist die alte Active Fit mit dem Lochflies vielerorts kaum noch zu bekommen. (Mehr zu den Unterscheidungsmerkmalen “alte” und “neue” Active Fit hier…)

Auf die Markteinführung dürfte das Feedback der Testfamilien also keinen Einfluß mehr haben. Der Fragebogen lässt wenig Raum für Kritik. Als Tester darf man zum Beispiel ankreuzen, ob man die neue Pampers Active Fit “sehr gut”, „am besten“ oder “voll überzeugend” findet:

Eltern-Pampers-Umfrage
(Quelle: Eltern.de Umfrage zur Pampers Active Fit Testaktion)

Für Kritik und Änderungswünsche steht zwar ein Formularfeld zur Verfügung, aber vermutlich werden die meisten Tester eher die Kreuzchen anklicken als eventuelle Kritikpunkte auszuformulieren. Als kleine Aufwandsentschädigung gibt es für die Teilnehmer Pampers Coupons im Wert von 18 Euro.

In den USA musste Pampers hinsichtlich der Markteinführung der neuen Active Fit viel Kritik einstecken. Neben der Diskussion um wunde Baby-Po’s waren viele Eltern vor allem auch von den unangekündigten neuen Windeln in den gewohnten Verpackungen verärgert und fühlten sich getäuscht – auch bei uns in der Diskussion im Blog wurde diese Art und Weise der Einführung mehrfach kritisiert.

Eine große Windel-Testaktion ist an sich eine gute Sache. Pampers bekommt wertvolles Feedback und die Windeltester vielleicht eine positive Einstellung zum neuen Produkt oder wenigstens das gute Gefühl, das Pampers sich für Ihre Meinung interessiert. Wenn die neuen Windeln aber eigentlich schon seit Monaten im Handel sind, läuft eine solche Test-Aktion allerdings irgendwo ins Leere.

Es bleibt zu hoffen, dass der Pampers Active Fit Dry Max Test nicht nur eine reine Werbeaktion ist. Wenn sich Eltern schon die Mühe machen und sich mit ihren Erfahrungsberichten und ihrer Kritik an Pampers wenden, wäre es natürlich schön, wenn dieses Feedback auch irgendwo an der richtigen Stelle ankommt oder wenigstens bei der nächsten “neuen, noch besseren Windel” Berücksichtigung findet.

, , , , , ,

Antworten auf

  1. Dani 23. Juli 2010 an 14:07 #

    Dass die neue Active Fit Windel 20 Prozent dünner ist, mag auf den ersten Blick positiv sein. Das Baby hat mehr Bewegungsfreiheit und schwitzt (gerade bei dei diesen Temperaturen) nicht so sehr.

    Jedoch, habe ich noch nie eine Windel so schlecht empfunden, wie die neue active fit.

    Seit gestern habe ich die neuen Windeln. Sohnemann hat bisher dreimal Stuhlgang gehabt und ich musste jedesmal die Unterwäsche wechseln.

    Das große Geschäft verteilt sich innerhalb der Windel, wird in der Rückenpartie nirgends aufgenommen und quetscht sich in der Folge nach allen Seiten raus. Das große Geschäft klebt wie ein Vakuum zwischen Windel und Körper des Kindes. Auch benötige ich mehr Feuchttücher als zuvor, um den Popo zu reinigen.

    Auch halten diese nicht dicht. Er hat sein großes AA rein gemacht und beim sofortigem Windeln merkte ich, dass das was in die Rückenpartie gegangen ist, bereits durch die Windel gedrückt wird. Die Außenseite fasste sich feucht an.

    Was ist, wenn man mal unterwegs ist oder es nicht gleich bemerkt, dass das große Geschäft vollzogen wurde?

    Sollte Pampers wirklich davon ausgegangen sein, “dass die Active Fit zum größten Teil nicht mehr von Stillbabys genutzt wird” (http://baby.edelight.de/b/die-einfuehrung-der-neuen-pampers-active-fit-mit-dry-max/), und deshalb auf das Lochvlies verzichtet haben, so kann ich nur sagen, dass der Mercedes unter den Windelprodukten seinen Stern verloren hat.

    Die Stillkommission empfiehlt ein Baby bis zum sechsten Monat voll zu stillen und ich bin froh und glücklich sagen zu können, dass ich unseren sieben Moante alten Sohn immer noch voll stille.

    Diese oben zitierte Argumentation geht doch völlig an der Realität vorbei. Die Windeln gibt es schon in kleinen Größen, die für Babys unter sechs Monaten sind. Sollen jetzt die Mütter, nur um in den Genuss der Vorzüge (20% dünnere Windel, mehr Bewegungsfreiheit für ihr Baby, weniger Müll)das Stillen aufgeben?

    Das Lochvlies empfand ich persönlich besser. Der weiche breige Stuhl wurde nach innen aufgenommen und nur das grobere blieb auf der Oberfläche zurück. Nichts wurde nach außen gedrückt. Ich habe bei den Windeln mit Lochvlies nicht ein einziges Mal die Unterwäsche wechseln müssen!

    Wenn der Stuhl, bedingt durch eine andere Nahrung, fester ist, denke ich, wird es nicht diese Probleme geben. Jedoch frage ich mich, wenn das Baby dann einmal Durchfall hat, was ist dann wieder?

    Seit Geburt unseres Sohnes habe ich Pampers vertraut. Die bisher verwendeten Windeln von Pampers waren für mich der Mercedes unter den gängigen Windelmarken. Die New Baby mit Urinstreifen waren der Hit. Auch die Baby Dry für die Nacht sind perfekt. Jedoch kann ich nicht bestätigen, dass sich Pampers bei der Kreierung der neuen active fit von (Still)Babys inspirieren lassen hat!!!

    Im Übrigen, hatte gestern einen Beitrag in Pampers Village eingestellt und dazu aufgefordert, über Erfahrungen, bzgl. der neuen Windel, zu berichten. Mein Beitrag wurde gelöscht!!!

    LG Dani

  2. Simone 17. Juli 2010 an 09:54 #

    Hallo,

    wir waren auch eine der Testfamilen, aber leider haben wir auch die Gr. 4 bekommen die unserem Sohm noch längst nicht paßt! Aus Zufall habe ich dann im Einzelhandel auch noch eine Testversion erwischt und ich muß sagen, dass ich nicht wirklich zufrieden bin. Was wirklich negativ auffällt ist der unangenehme Geruch- man kann schon wirklich sagen, die stinken :-( Das die morgens feuter sind als die anderen ist mir auch aufgefallen…aber ich will doch nur eine Sorte und mir nicht ständig darüber Gedanken machen welche ich tagsüber und welche ich Nachts verwenden kann. Ist zwar schön und gut das die neuen Windeln dünner sind, aber ich denke bei so kleinen Kinder, die noch viel auf dem Rücken liegen ist das gar nicht so schlecht, wenn der Popo noch etwas gepolstert ist!
    naja, mal abwarten….hoffe die alte Version bekommt man auch noch!

    VLG Simone

  3. Karen 30. Juni 2010 an 19:15 #

    Hallo,

    wir haben erst gestern eine Mail bekommen, dass wir als Testfamilie dabei sind.
    Bin mal gespannt.

    LG karen

  4. Steffi 29. Juni 2010 an 17:08 #

    Ich hatte die andere/neue Version der AF ja bereits gekauft (alte Packung, neuer Inhalt) und war nicht so begeistert, weil eben das Lochvlies fehlt und ich sie nur deswegen überhaupt kauf(t)e. Für tagsüber fand ich sie zwar jetzt auch ok, sie sind schön dünn und Stillstuhl haben wir nicht mehr (Baby ist schon 13 Monate) aber eigentlich sind sie mir zu teuer. Bin mit BabyDry genauso zufrieden.

    Dennoch hatte ich mich vor Wochen bereits zum ELTERN-Test angemeldet – und nichts mehr gehört! :-(

    HEUTE bekam ich jedoch eine Nachricht, dass wir als Testfamilie ausgewählt wurden und das Paket unterwegs sei. Die Benachrichtigung hätte sich aufgrund der „überwältigenden Teilnahme“ verzögert…

    Ich bin nun gespannt auf das Testpaket und darauf, inwiefern sich die Windeln aus dem Testpaket und die gekauften (einige habe ich noch) wohl unterscheiden! Hoffentlich kommt die richtige Größe, aber bei uns passen 4 und 4+ beide!

    Ich werde berichten!

  5. Anja 25. Juni 2010 an 16:55 #

    Hallo,
    nicht alle 5.000 Testfamilien, die ausgewählt wurden, dürfen auch testen.
    Pampers hat nur Testwindeln in Größe 4 und 4+ zur Verfügung gestellt, angemeldet und ausgewählt wurden aber auch Babys, die auch kleinere Größen hatten.
    Wir gehören zu denjenigen, die im Testzeitraum (ursprünglich Mai, dann vertröstet auf Ende Juni) Windelgröße 2, und nun 3 haben (und dies wohlgemerkt auch bei der Anmeldung zum Test auf Eltern.de angegeben hatten). Wir sollten Windelgröße 4+ erhalten, aber bis unser Kind diese Windeln testen kann, vergeht noch über ein halbes Jahr, wenn nicht gar mehr. Also hat uns Pampers getröstet, indem sie uns statt am Test teilnehmen zu können einen Monatsvorrat Baby Dry Windeln in Größe 3 schicken wollen. Diese sind bisher auch noch nicht eingetroffen, ich lasse mich also noch überraschen.

  6. Sarah 21. Juni 2010 an 19:16 #

    Die „Test-Aktion“ diente garantiert nur dazu, dass viele Eltern jetzt positiv von Pampers beeinflusst wurden und sich sagen: Mann, sind die großzügig und dann darf man auch noch quasi mitentscheiden wie man die Windel findet.
    in Wahrheit dient das ganze dazu so tolle Produktwerbung machen zu können wie “ 98% der Eltern würden wieder DryMax kaufen“

    Ich gehe jedoch weiter kritisch mit dem Thema um, nur weil es umsonst war, lasse ich mich nicht von tollen Werbeversprechen blenden.

    ImO: Ich wechsel definitiv die Marke! Von der Saugfähigkeit sind die AF DM zwar nicht sooo schlecht und der Tragecomfort ist gut. Aber ihr fehlenjedoch alle Attribute, weswegen ich sie gekauft habe und mehr Geld ausgegeben habe. Und dann kann ich genauso gut was anderes nehmen, was die Attribute nicht hat, aber dann günstiger ist.

  7. Martina 21. Juni 2010 an 14:37 #

    Ich konnte beim Test ja auch nicht mitmachen, weil mir die Windeln zu groß geschickt wurden. Hab dann angerufen und mal nachgefragt, ob das ein Versehen gewesen sei. Die Dame hat sich meine Daten notiert und dann ganz nett sich wieder gemeldet und mir gesagt, sie könne leider keine Gr. 3 nachliefern. Ich bekomm jetzt auch die Baby-Dry. Und ich muss sagen, ich finde das Verhalten toll. Zum einen die 2 Pakete umsonst und wie Steffi schrieb, auch die Feuchttücher und dann noch den Monatsvorrat. Es kann bei solchen Aktionen halt immer mal was schiefgehen – ich find die angebotene Lösung super.

  8. Sugi 21. Juni 2010 an 13:11 #

    Oh, man!

    Also ich gehörte zu den glücklichen Testern und kann mich über die neue Active Fit gar nicht beklagen! Wobei ich ehrlich sagen muss, fand ich auch die alte toll. Immerhin sind diese Windeln ja für tagsüber gemacht…

    Nachts nehmen wir die Baby Dry. Natürlich riecht die auch unangenehm wenn mein Sohn die Windel 12h und länger um hat…

    Schade finde ich, das hier extra noch negatives an der Testaktion gesucht wird!! Ich habe mich riesig gefreut, einen Monat lang gratis Windeln zu bekommnen und ein 4er Pack Feuchttücher dazu! Wer eine größere Windel bekommen hat, soll sie einfach später verwenden und im Fragebogen flunkern….

    Einige machen sie leider zu viele Gedanken…

    Mir persönlich ist es egal, ob die Windeln schon in 4 Wochen eingeführt werden oder nicht… und wenn Pampers sich der Kritik nicht annimmt- nehm ich halt eine andere Windel die meinen Ansprüchen gerecht wird…

    Ehrlich gesagt, finde ich klasse wie sehr sich Pampers Gedanken macht: es gibt 2 Pakete Windeln, 4 Pakete Feuchttücher und für die „Mühe“ auch noch 18 Rabatt Coupons!

    Kurz: Leute freut euch einfach wenn ihr ausgewählt wurdet!!!! Und meckert nicht noch rum wenn man euch eine Windel in 4+ statt 4 geschickt hat!

    LG

  9. Dawn 21. Juni 2010 an 11:26 #

    Hallo!

    Zu der Eltern-Testaktion an sich kann ich auch noch etwas sagen: Sie war nicht wirklich gut organisiert.

    Ende Mai erhielt auch ich eine E-Mail, dass wir eine der Testfamilien sein würden. Zu dem Zeitpunkt hatte ich schon gar nicht mehr damit gerechnet, da der Testzeitraum ja Anfang Mai sein sollte.
    Damals hatte ich auch Windelgröße 2 angegeben. Mich hatte es schon gewundert, dass ich überhaupt diese Größe auswählen konnte, da ich mir schon dachte, dass es um die neuen AF gehen würde.
    Als dann nicht wie ankündigt in der folgenden Woche das Paket kam, habe ich ein bisschen im Eltern.de-Forum nachgeforscht.
    Einige hatten schon Pakete in größeren Größen bekommen als sie angegeben hatten, und andere hatten eine E-Mail von Pampers bekommen:
    Aufgrund des großen Ansturms wäre es es nicht möglich, die Windeln auszuliefern und sie würden demnächst die Größe 4+ liefern.
    Und das an Leute, die eigentlich Größe 2 oder 3 haben wollten. Lieferung sollte Ende Juni sein.
    Ende Juni habe auch ich eine Mail bekommen, bei der ich mich entscheiden konnte, ob ich an dem Test teilnehmen wolle (dann bekäme ich die Größe 4+) oder, wenn mein Kind noch nicht die entsprechende Größe hätte, bekomme ich als Entschädigung eine Monatsration Baby Dry Größe 3.
    Ich musste mich für die Baby Dry entscheiden, da meine Kleine mit 3,5 Monaten erst 5,5 Kilo wiegt. 9 Kilo schafft sie bestimmt nicht bis Ende Juni.
    Die Baby Dry sollen jetzt in den nächsten zwei bis drei Wochen kommen.

    Mich wundert nur das Vorgehen. Erst suchen sie zusammen mit Eltern.de 5000 Tester, geben denen Bescheid und sind dann überfordert? P&G sind ja nicht gerade eine kleine Firma, ich hätte gedacht, die wären besser vorbereitet.
    Mittesten auf eigene Kosten kann ich trotzdem, bei den letzten Einkäufen hatte ich neue AF erwischt…

  10. luponicole 21. Juni 2010 an 09:09 #

    Hallo,

    zum Thema Active Fit ist mir aufgefallen, dass hinten auf der Packung die „neue“ Windel schon abgebildet ist, es fehlt also die Abbildung mit dem Lochfließ. In einem Supermarkt gibt es die „alten“ Windeln noch, auf der Packung ist das Lochfließ noch abgebildet.

    Kann leider zu den „alten“ Active Fit nix sagen, habe sie nicht probieren können, die „neuen“ sind okay.

    LG

  11. Ann-Christin 21. Juni 2010 an 09:09 #

    Ich hab die ganz neuen Tester-Windeln jetzt auch einen Tag probieren können und hatte damit auch keinerlei Probleme. Ich hab extra einen warmen Tag genommen und den Zwilling, der mehr trinkt, um die Saugfähigkeit zu testen :) Ging alles gut, kein auslaufen und nichts. Und das Katja die Erfahrung gemacht hat, dass ihr Kind morgens etwas feuchter war, ist ja auch okay, schließlich sind die AF ja auch für tagsüber gemacht.
    Also ich kann nichts negatives sagen, hab aber auch nur einen Tag testen können, da ich einige der Windeln geschenkt bekam (die „richtige“ Testerin ist aber auch sehr zufrieden).

  12. Martina 21. Juni 2010 an 09:02 #

    Hallo, die AF mit dem lilanen Zettel, über die sich hier schon manche beschwert haben, sind nicht die neuen, die ab August verkauft werden. Auffällig ist hier vor allem das geringe Maß der neuen AF, die es ab August gibt.
    Ich hab selbst ein Testpaket, aber die falsche Größe bekommen, daher kann ich bis auf das Aussehen der Windeln nichts zu eurem Artikel beitragen. Naja, gut, gestunken haben meine nicht, zudem habe ich sie in der Krabbelgruppe verteilt, die waren auch alle zufrieden.
    Dann haben wir den Windel-Test gemacht: Wie damals in der Werbung mit „Testflüssigkeit“. Die neuen AF, die es ab August gibt, nehmen entschieden mehr Wasser auf als die mit Lochfließ oder die mit lila Zettel. Auch hinten, wo keine Einlage mehr ist, kommt nichts durch!

    Ansonsten: Thoooooomaaaas, wo bist du? Du hast mir so einen schönen Testbericht geschickt – (hätte deine Mail auch längst beantworten müssen, aber muss im Moment so viel arbeiten) Stell Chris den doch mal zur Verfügung!!!
    Lg

  13. Franzi 20. Juni 2010 an 23:35 #

    Kann es sein, dass es beim Real schon die neuen Packungen zu kaufen gibt? Wenn mich nicht alles täuscht, hab ich die letzte Woche in München schon gesehen…

Schreibe einen Kommentar