Bambino Bike Holz-Laufräder für 62,95€ reduziert

Quicktipp: in der gerade gestarteten Bambino-Bike Aktion bei buyvip gibt es die Bambino Laufräder aus Holz in natur und rot ab 62,95€ – in unserem Preisvergleich ist das heute selbst zzgl. Versand der günstigste Preis. Die Sonderdesigns mit Janosch, in Prinzessinnen-Rosa oder mit Wippe kosten 99,95€ bzw. 109€ mit Wippe – hier gibt es einige Designs (z.B. rosa) bei anderen Anbietern wie mytoys oder d-toy teilweise noch günstiger, hier müsst ihr jedes Design am besten einzeln nochmal im Preisvergleich eurer Wahl checken. Ebenfalls reduziert sind Schraub-Spielzeuge und anderes Holzspielzeug.

41OwM9GdfKL._SY416_CR0,0,310,416_810UOZ0CXVL._SY576_CR0,0,430,576_

51+wSbzJjfL._SY416_CR0,0,310,416_ 411btVfDLOL._SY416_CR0,0,310,416_ 41HfCIVuwFL._SY416_CR0,0,310,416_

Die Bambinobikes werden in Deutschland hergestellt, sind TÜV- und CE-geprüft und haben die “spiel gut”-Auszeichnung.

Der von Amazon übernommene Shoppingclub ist kostenlos, die Lieferung ist ab 100€ versandkostenfrei (darunter 6,90€).

Extra-Tipp: wenn ihr euch untereinander als BuyVIP-Neukunde einladet, bedankt sich Amazon im Dezember gerade mit 10€ Freundschaftswerbeprämie.

zur Aktion

Antworten auf

  1. Anna 26. April 2013 an 11:51 #

    Wir sind im Moment auch gerade auf der Suche nach einem Laufrad für die Tochter. Allerdings bin ich noch unsicher, ob ein Holzlaufrad (Kokua oder Bambino) oder doch ein leichteres Puky-/ Kettler-Rad besser ist. Chris, habt ihr da schon Erfahrungen gesammelt – oder könnt ihr mal einen Übersichtsartikel dazu bloggen? Zusammen mit den Kommentaren so wie von Nadine hier wäre das für uns und andere wahrscheinlich eine große Hilfe!

    • Chris 26. April 2013 an 17:10 #

      Hallo Anna, zu den Unterschieden zwischen Puky und Kettler Speedy haben wir hier schon mal die wichtigsten Punkte zusammengefasst. Die Vor- und Nachteile von Holzlaufrädern vs. Laufrädern mit Stahl/Alu-Rahmen ergänzen wir in der kommenden Woche – gute Idee, danke für die Anregung! Schon mal vorab ein kurzer Hinweis dazu. Der größte Unterschied zwischen Holz- und Metall-Laufrädern ist, dass man bei Metall-Modellen Lenker und Sattelstange in der Höhe verstellen kann. Bei den Bambino- oder Kokua-Bikes kann man die Sitzhöhe verstellen, bei einfacheren Holzlaufrädern geht das manchmal nur sehr eingeschränkt. Dadurch kann man Metall-Modelle in der Regel etwas universeller und eventuell länger (je nach Größe des Kindes) verwenden. Holzlaufräder finden viele vom Design und Material her schöner, dafür ist der Preis meist deutlich teurer. Soviel als kurze Zusammenfassung, freue mich über Ergänzungen und Meinungen. Viele Grüße, Chris

  2. Nadine M. 26. April 2013 an 09:26 #

    Bei Laufrädern führt meines Erachtens nichts an puky vorbei, weil das (soweit ich weiß) die einzigen ohne Lenkeinschlagbegrenzung sind. Im Falle eines Sturzes steht der Lenkergriff so nicht nach oben und kann sich gefährlich in den Brustkorb rammen.

    Außerdem ist die “Motorroller-Position” (durch das Trittbrett der Pukys) beim bergab fahren auch nicht zu unterschätzen. Unser Sohn liebt diese Fahrweise und ich würde selbst auch lieber die Beine aufsetzen wollen, als sie immer abspreizen zu müssen.

    Ich bin sonst das Gegenteil von einem Markenfetischisten, aber das Puky Laufrad finde ich der Konkurrenz wirklich überlegen.

    Viel Spaß beim Laufrad fahren mit euren Kindern!

    • Achim 16. Januar 2014 an 17:38 #

      Hallo,
      das ist leider genau falsch. Das BambinoBike ist vom TÜV geprüft und der schreibt aus Sicherheitsgründen die Lenkeinschlagsbegrenzung vor. D.h. das Kind läuft bei einem Puky viel größer Gefahr schwer zu stürzen. Gerade Kinder, die noch nicht so geübt sind, tun sich mit dem unbegrenzten Lenkeinschlag sehr schwer.

Hinterlasse eine Antwort

Sparbaby.de - mit ♥ gemacht in Leipzig