25 Euro Rabatt auf Federwiege bei Babydreamers

Der heutige Gutschein bei Biodeals ist sehr speziell, aber vielleicht doch für den einen oder anderen interessant. Es gibt einen 50 Euro Gutschein für 25 Euro für den Online-Shop von Babydreamers.

Babydreamers ist vor allem für seine Federwiege Nonomo bekannt. Die Babywiege mit der Spezialfeder schaukelt im Herzrhythmus auf und ab und wirkt so auf Babys beruhigend.

babydreamers

Wir hatten selbst eine Hängematte, die von links nach rechts schaukelt und die hat uns und unserem Sohn in den ersten 3 Monaten sehr geholfen. Ich habe schon von mehreren Eltern gehört und gelesen, die mit einer Federwiege auch gute Erfahrungen gemacht haben, besonders mit einem Schreikind ist die eine oder andere Art von Wiege oder Schaukel manchmal die Rettung. Die Anschaffung ist für die begrenzte Nutzungsdauer allerdings nicht ganz billig. Ideal ist es, wenn man sich eine Hängewiege bei jemandem ausleihen kann.  Tipp: wenn man etwas Platz hat, ist eine Hängematte die günstigere Alternative und kann von der ganzen Familie lange genutzt werden.

Details zum Biodeals Babydeamers Gutschein

, , , , ,

Antworten auf

  1. Katharina 5. Mai 2011 an 14:10 #

    Also soooo begrenzt ist die Nutzungsdauer gar nicht. Wir haben über Babydreamers vor etwas über einem Jahr eine Federwiege gekauft, weil wir in den ersten Wochen mit unserer Kleinen einfach überhaupt nicht weiter wussten. Sie hat sich einfach nicht beruhigen lassen, egal wie viele Stunden wir sie durch die Gegend getragen haben. Die Federwiege war damals für uns echt die Rettung und seit dem haben wir ein glückliches, zufriedenes und ausgeglichenes Kind. Sie hat während des gesamten ersten Lebensjahres immer wieder gern in der Federwiege gelegen – vor allem in „schwierigen“ Phasen, wenn es ihr im Bett eher schwer gefallen ist einzuschlafen. Und auch jetzt, mit ca. 13 Monaten, ist die Federwiege gerade wieder häufig im Einsatz, da die junge Dame Zähne bekommt und sich in der Federwiege wohl irgendwie sicherer und geborgener fühlt als im Bett (sowohl als in ihrem eigenen als auch in unserem). Für uns hat sich die Anschaffung auf jeden Fall sehr gelohnt! Wir nutzen die Federwiege zu Hause mit einem extra Gestell (leider auch eher teuer in der Anschaffung) und unterwegs mit einer Türrahmenklammer – sehr praktisch, denn wenn das Reisebett mal nicht gefällt, hat sie ihr „Bett“ immer dabei und muss sich nicht umgewöhnen. Und bei all dem Geld, dass wir in die junge Dame bislang schon investiert haben, muss ich wirklich sagen, dass die Federwiege mit Abstand die beste Investition gewesen ist!

    • Chris 5. Mai 2011 an 14:42 #

      Hallo Katharina, danke für Deinen Erfahrungsbericht, sehr interessant! Uns ging es mit der Hängematte ganz ähnlich. Wir waren irgendwann auch am Ende mit unserem Latein und da wurde uns in der Elternberatung/Schreiambulanz eine Hängematte oder Hängewiege empfohlen. Die war zwar auch nicht billig, aber am Ende empfanden wir sie auch als eine der besten Anschaffungen überhaupt. Von den Federwiegen hab ich seit dem viel Gutes gehört, die kannten wir allerdings damals noch nicht.

Schreibe einen Kommentar