Spartipp: guter IKEA Karlsö Sonnenschirm im Family Special für 39 €

Sommer-Spartipp: Im IKEA Family Special könnt ihr momentan den Karlsö Sonnenschirm für 39,00 Euro, statt UVP 69,00 Euro, bekommen.  Der IKEA Karlsö Sonnenschirm wurde 2010 von Stifung Warentest mit Qualitätsurteil „gut“ getestet, blockt UV-Strahlung sehr gut ab und ist zudem wasserabweisend. Vergleichbare gute Sonnenschirme kosten in der Regel meist deutlich mehr als 50,00 Euro.

Wer sich den günstigen Preis für den Schirm sichern will, braucht eine IKEA Family Karte, die man sich beim Kauf gleich am Serviceschalter vor Ort ausstellen lassen kann. Mit der Karte gibt es übrigens auch gratis Kaffee und regelmäßig weitere Vergünstigungen bei IKEA. Unser Tipp: auf der IKEA-Webseite könnt ihr vor dem Losfahren die Verfügbarkeit prüfen (rechts auf der Produktseite Markt auswählen).

IKEA Sonnenschirm Karlsö mit gutem UV-Schutz

UV-Schutz ist gerade bei Babys und Kindern besonders wichtig und nicht jeder Sandkasten besitzt ein praktisches Sonnendach oder einen schattigen Baum in der Nähe, daher eignen sich Ampelschirme bzw. Hängesonnenschirme wie der IKEA Karlsö gut für Spielwiese oder Sandkasten. Mit seinen 3 m Durchmesser und 2,60 m Höhe deckt er genügend Raum ab und blockt 97,5% der UV-Strahlung ab. Bemängelt hat die Stiftung Warentest, das der Sonnenschirm sich nicht drehen und nur wenig neigen läßt, sodass bei tiefem Sonnenstand kaum noch Schutz vorhanden ist.

Die Karlsö Stange ist im Lieferumfang enthalten, aber die Bodenplatten bzw. der Sonnenschirm-Ständer müssen zugekauft werden. IKEA empfiehlt beispielsweise vier Platten aus Beton oder ähnlichem schweren Material zu verwenden (Plattengröße mindestens 30×30 cm, Gesamtgewicht mindestens 50 kg), um den Schirm am Boden abzusichern. Diese sind im Baufachhandel erhältlich.

Alternativ passt auch der sehr schwere und stabile IKEA Sonnenschirmfuß Lökö mit 40kg Gewicht, der laut Beschreibung auch für den Karlsö und andere Sonnenschirme verwendet werden kann – so spart man sich die extra-Bodenplatten und den Weg zum Baumarkt.

Tipp: im Moment lohnt es sich auch, auf Wochen-Angebote bei Discountern wie LIDL und ALDI zu achten, Anfang des Sommers gibt es nach unserer Erfahrung in vielen Ketten die Garten- und Balkon-Wochen und manchmal gute und günstige Sonnenschirme.  Hier ist es empfehlenswert auf die Angabe des UV-Schutzes und vorhandene Prüfsiegel zu achten.

, , , , ,

Antworten auf

  1. Christ, Ingrid 2. Juli 2012 an 17:10 #

    Toller Schirm, hab nur eine Frage wegen Öffnen und Schließen. Muss man die Kurbel zum Öffnen so lange drehen, bis irgendwo etwas einrastet? habe Angst etwas zu überdrehen oder abzubrechen. Dreht man nur bis zum Ende hoch, fällt der Schirm langsam wieder zusammen.
    Danke

    • Chris 2. Juli 2012 an 19:05 #

      Wir haben den zwar auch bei den Großeltern stehen, aber so genau erinnere ich mich jetzt leider gerade nicht. Ich würde sicherheitshalber bei der Hotline anrufen, ich kopier die mal die Nummer. Auf dem Aufbauzettel steht vielleicht auch noch die kostenlose Nummer. Ansonsten Telefon:
      0180/5353435 (€ 0.14/Min/Festnetz)* *Mobilfunkpreise abweichend, höchstens € 0.42/min. Viele Grüße, Chris

  2. Silke 11. Mai 2012 an 12:30 #

    Wir haben parallel zu einem festen Sonnenschirm auch noch ein Sonnensegel für unsere Kleinen im Garten aufgespannt. So haben sie noch mehr Platz zum rumtollen und sind trotzdem geschützt. Das Sonnensegel kann man dann auch prima mit in den Urlaub nehmen. Wenn es so etwas im Angebot gibt, kann ich nur empfehlen auch da zuzuschlagen. ;)

    • Chris 11. Mai 2012 an 14:43 #

      Guter Tipp! Sonnensegel hatte ich gar nicht mehr so im Visier, aber die sind wirklich praktisch.

Schreibe einen Kommentar