Oster-Blogparade „Geschenke und Geschenkideen zu Ostern?“

Nils vom “Spielwaren mit Spassgarantie”-Blog fragt in seiner Blogparade in die Runde:

Schreib mir doch einfach Deine Oster-Geschenk-Idee oder was Deine Kinder zu Ostern bekommen. Und natürlich interessiert mich auch, was Du dir kleines gönnst!

choc bunny

Photo: Flickr/Asti21 (cc)

Da machen wir natürlich gerne mit, die Frage nach den Ostern-Geschenken haben wir uns nämlich auch schon gestellt. Ich kenne Ostern aus meiner Kindheit ja nicht unbedingt als Fest des Schenkens, früher gab es eigentlich für uns Kinder nur Ostereier und Süßigkeiten. Es gab da den schönen Brauch des “Oster-Stiepens”, man holte ein-zwei Tage  vor Ostern Birkenzweige, die man im Haus treiben ließ. Mit der Birkenrute gingen wir Kinder am Sonntagmorgen gleich nach dem Aufwachen, also möglichst früh am Morgen zu den Eltern und Großeltern ans Bett um dann mit dem Reim:

“Stiep, stiep Osterei, gibst du mir kein Osterei, stiep’ ich Dir das Hemd entzwei.” ein Osterei einzufordern. Großer Spass.

Leider wird Ostern genau wie Weihnachten und der Valentinstag immer kommerzieller und man soll sich und seinen Kindern jetzt zu Ostern alles mögliche an Spielzeug, Unterhaltungselektronik, Parfüm, DVD’s und sonstigen Sachen schenken. Schön finden wir das nicht, deshalb gibt es bei uns auch nur traditionell Ostereier und Süßigkeiten für die Eltern und unser Kind bekam in diesem Jahr gar nichts. Da unser Kleiner erst 3 Monate alt ist, hat ihn das aber nicht sehr gestört.

Wenn die Kinder größer sind und sich im Kindergarten später austauschen, was sie denn bekommen haben, ist das natürlich schon ein gewisser Zwang. Ich könnte mir vorstellen, dann später vielleicht nicht unbedingt was speziell zu Ostern, aber was passendes zum Frühlingsanfang zu schenken. Ein Bobby Car, Fußball, Sandkasten-Spielzeug – etwas, das man dann an den ersten warmen Tagen des Jahres gleich ausprobieren kann.

Oft ist es sogar sinnvoll, bestimmte Saison-Artikel, Bekleidung oder  Spielzeuge im Sale zu kaufen und günstige Aktionsangebote im Frühjahr und zu Ostern zu nutzen. Gerade bei Spielzeugen, Frühjahrs- oder Sommerkleidung und Sportgeräten für draußen, die man eigentlich erst später im Jahr braucht (Geburtstagsgeschenke), kann man so einiges sparen. In diesem Jahr konnte man bei Oster-Sales günstig Kinderbekleidung, Roller, Sandkästen, Kinderfahrräder, Sandmuscheln und ähnliches billiger bekommen. Entweder man kauft sowas am Anfang im Aktionsangebot oder dann wieder am Ende der Saison im Ausverkauf. Viele Händler bieten um Ostern auch spezielle Rabatte und Gutscheine – auch die kann man mitnehmen, wenn man sowieso einen Kauf geplant hat.

Und nicht zu vergessen: die besten Schnäppchen macht man bekanntlich, wenn man die Ostereier und Schokohasen nach Ostern kauft. Ok, den Kindern kann natürlich nicht erzählen, dass der Osterhase Verspätung hatte – aber Mama und Papa schmeckt der Lindt-Osterhase am „Osterdienstag“ für den halben Preis gleich doppelt so gut.

Übrigens, wer sich für Spielzeug interessiert ist beim Blog „Spielwaren mit Spassgarantie“ an der richtigen Adresse, Nils ist sozusagen der Trendscout unter den Kindergarten-Zivis!

, , , , , , , , , ,

Jetzt kommentieren.

Schreibe einen Kommentar