Windel-Fashion: Neue Pampers Designs in den USA

Den grauen Alltag abwechslungsreich zu gestalten, ist immer eine gute Idee. Das dachte sich wohl auch der US-Konzern Procter & Gamble und brachte passend zur farbenfrohen Sommermode zwei fröhlich bunt bedruckte, limitierte Windel-Kollektionen heraus, die Mutterherzen höher schlagen lassen sollen.

Die Pampers Windeln mit Designs von Rosie Pope

Fashion-Designerin Rosie Pope, in den USA unter anderem bekannt für ihre Schwangerschaftsmode, ist überzeugt davon, dass sich auch Mütter, Babys und Kinder durch Mode ausdrücken und mit ihr Spaß haben können. Sie nennt es „Mommy Glam“, wenn sie von modebewussten Müttern redet. Und was spricht auch dagegen, wenn die sonst so langweiligen Windeln mal optisch aufgepeppt werden? Die limitierte Windelkollektion, die Rosie Pope für Pampers kreierte, umfasst jeweils zwei verschiedene Designs für aktive kleine Jungen und Mädchen. In den USA heißt die von ihr redesignte Pampers Active Fit-Linie übrigens Pampers Cruisers. Für Jungs gibt es in der Pampers Limited Edition Prints Kollektion Windeln mit Rauten- oder Auto-Muster. Die Eltern von Mädchen können zwischen Blumen- und Pünktchenmuster wählen.

Für Sesamstraßen-Fans: Pampers Windeln mit Ernie, Bert und Co.

Für Fans der Sesamstrasse gibt es in den USA die Pampers Active Fit jetzt mit 12 neuen Designs, die allesamt den süßen Sesamstraßen-Helden gewidmet sind:

Beide Pampers Designs sind bislang leider nur in den USA erhältlich. Sollte Pampers nicht vielleicht auch bei uns solche Designs herausbringen?

, ,

Antworten auf

  1. birgit 20. Januar 2012 an 20:02 #

    ja, die gefallen mir sehr, auch wir in österreich wollen sie unbedingt haben

  2. Maria 11. August 2011 an 08:38 #

    Pampers sollte sich lieber um den extremen chemischen Geruch der Windeln kümmern statt um bunte Muster. Ich bin weit davon entfernt, ein Öko-Bio-Hardliner zu sein und mag Pampers weil sie dünn und viel weicher als andere Windeln sind – aber das ein Baby riecht wie eine Chemiefabrik ist mehr als befremdlich!!! Die neuen extra dünnen Babydry stinken derart, dass ich alle Folien aus dem Jumbopaket schon entfernt habe, noch schlimmer wird der chemische Geruch, wenn die Windel richtig nass ist. Ich überlege schon, bei der Kundenhotline anzurufen – das geht gar nicht.

  3. WunderlichSara 9. August 2011 an 15:53 #

    Gott die Amis sind uns immer einen Schritt voraus. Vor allem, wenn es um Lifestyleaspekte und Gimmicks für den Alltag geht. Ich frage mich, wann sie die Sportwindel raus bringen, damit das Baby auch schon beim Mutterfrühsport gewappnet ist :)

  4. Nina Busquaert 8. August 2011 an 20:13 #

    Also ich wohne ja hier in den USA und habe die auch vor ein Paar Wochen mal gekauft, weil ich einen Coupon dafuer hatte und sie somit guenstiger waren. Teurer sind sie nicht als normal, aber ich habe den Verdacht das weniger drin ist in der Packung.
    Und nein, anatomisch sind die nicht unterschiedlich, es geht nur ums Design, wobei man sich nicht aussuchen kann welches Design man will, in der Packung sind beide drin, man kann sich also nur aussuchen welche man dem Baby ummacht.
    Ansonsten steh ich dem ganzen auch eher kritisch gegenueber, bzw. halte es fuer unnoetig, denn meinem Baby ist es ziemlich egal wie die aussehen, und bei den aelteren Kindern fuehrt sowas dann auch eher dazu das sie lieber laenger Windeln tragen wollen, was Pampers bestimmt ganz recht ist. Ich hab das schon gesehen als ich meine zweijaehrige Tochter nachts der Windel entwoehnt habe, die war richtig traurig sich abends nicht mehr ihre Sesamstrassenfigur auf der Pampers aussuchen zu koennen. Das Problem haette man bei weissen Windeln nicht.
    Naja, ich benutze sowie so fast ausschliessliche Stoffwindeln und nur Nachts eine Pampers, und meine Stoffwindeln sind so toll, obwohl sie nur ganz langweilig einfarbig sind, wobei es die auch in Prints gibt. Apropos, die Jeanswindeln find ich auch quatsch, vor allem weil hier in den USA wirklich niemand sein Kind nur in ner Windel rumlaufen laesst, das also auch niemand sieht. Und hier im Supermarkt scheinen die Rosie Pope Printspampers auch mehr so der Ladenhueter zu sein, da gibt es immer wieder Coupons fuer.

  5. Wiebke 8. August 2011 an 17:02 #

    Sehen ja schön aus aber ich finde es wäre auch besser in ganz weiß, dann scheinen die unter der Unterwäsche auch nicht so durch !

  6. Maik 8. August 2011 an 14:49 #

    Sehe ja ganz süß aus… aber … muss man dass wirklich haben?
    Wir wäre es mit ganz weißen Windeln ohne (eventuell umweltfeindlicher) Farbe. Dann könnte man die auch noch 1-2 Cente günstiger machen.
    Damit wäre uns allen mehr geholfen, als Motive, die man meistens gar nicht sieht.

  7. Melanie 8. August 2011 an 13:20 #

    Sind die Süss!
    Will ich auch haben! Hoffentlich sind die Deutschen auch mal so schlau wie die in Amerika und ändern mal was am Design. Wär doch klasse :-)
    ich würde die auf alle Fälle KAUFEN :-))

    HER DAMIT!

  8. Judi 8. August 2011 an 13:09 #

    Dank diesem Werbespot in der USA hab ich meinen Sohn da mit diesen Windeln versorgt!
    http://youtu.be/sQ0M9CBEkw0
    Da es da teilweise echt zu warm war um eine Hose anzuziehen konnten wir sie auch präsentieren! ca 60Windeln lagen beim Wal-Mart bei 20Dollar was jetzt nicht teurer war wie die Pampers mit dem normalen Design

  9. Nadine 8. August 2011 an 12:08 #

    Also die mit dem Rautenmuster find ich ja echt klasse! Und allgemein denk ich auch dass sie hier entweder mehr Abwechslung in die Windeldesigns bringen sollten, oder alternativ einfach weiße Pampers auch mal schön wären. :-D

  10. Bea 8. August 2011 an 11:51 #

    ich finde auch , dass das schon längst überfällig ist !! Zwar sind auf den deutschen Pampers immer sehr niedliche Motive , aber die Pampers aus Amerika sind ja wohl richtig schön! Da macht das Wickeln gleich 10x soviel Spaß ;)
    Könnt ihr die nicht auch gaaaaanz schnell bei uns vermarkten?

    Natürlich haben einige Recht ,wenn sie sagen , dass man die Pmapers eh nur beim Wechseln sieht , aber z.B. im Sommer läuft meine auch gern nur mit Pampers bekleidet rum .. da sieht sie mit so ner tollen bedruckten Pampers gleich noch süßer aus ;)

  11. Bettina 8. August 2011 an 11:36 #

    Ich finde das `ne Superidee und längst überfällig. Die Bob der Baumeister-Easy ups für Mädchen sind doch total daneben. Gerade im Sommer läuft meine Kleine auch mal nur in Windel herum und dann wäre so ein Hingucker doch toll!

  12. Papa (der beiden kleinen Chefs) 8. August 2011 an 11:20 #

    Hhhmmm also die Windeln sieht man doch nur beim anziehen und ausziehen. Dazwischen sind die doch von Bodies, Hosen, Unterhemden, T-Shirts und ähnlichem verdeckt. Also ja, ganz nett, aber brauchen? Eher nicht.

  13. Toms Mama 8. August 2011 an 11:08 #

    Also ich habe im letzten USA-Urlaub welche mit Jeansprint gekauft :-)

    Warum langweilig, wenn es auch schön geht?

  14. Mareike 8. August 2011 an 10:25 #

    oh sind die süß. Hoffentlich bekommen wir die hier in Deutschland auch bald :-)

  15. Kristin 8. August 2011 an 10:24 #

    Das Design mag ja ganz süß sein, aber als Mami einer ebenfalls 3jährigen Tochter, welche nachts noch immer Windeln braucht, ist es eher nervig. Meinetwegen könnten Windeln auch einfach weiß sein, denn dann möchte sie sich vielleicht nicht mehr jeden Abend ein anderes lustiges Symbol aussuchen – und ihre Windel irgendwann auch nachts „ablegen“, weil die soooo langweilig sind.

  16. Mario 8. August 2011 an 10:13 #

    … ist das nicht a bisle wie bemaltes Klopapier? Vielleicht sehe ich das als „Anfänger“ auch falsch, aber die Windeln gehen im 4 Stundentakt in die Tonne und dazwischen sieht man sie kaum …

    Grüße aus Trierweiler
    Mario

  17. Melli 8. August 2011 an 09:41 #

    Sind die dann auch teurer?

  18. Steffi 8. August 2011 an 08:57 #

    Bin gespannt wann wir die neuen Windeln hier kriegen :). Sie sind von der Form uebrigens identisch, Jungs- und Maedchenwindlen unterscheiden sich dahingehend nicht, lediglich das Design ist geschlechterspezifisch.

  19. Blogolade 8. August 2011 an 08:44 #

    Der Boy und Girl unterschied bezieht sich aber nur aufs Design, oder haben die tatsächlich anatomisch etwas anders geformte Windeln in den USA für die verschiedenen Geschlechter?

  20. Frauke Silchmüller 8. August 2011 an 08:35 #

    Ich finds süß, aber ich würde es schön finden, wenn es vielleicht welche mit der „Sendung mit der Maus“-Motive oder vom „Sandmann“ geben würde.

Schreibe einen Kommentar