Sparbaby wird FRoSTA Scout

Heute war der Postmann schwer bepackt und die Freude groß, erst kamen unsere bestellten Babytragen, dann noch ein liebevoll handgepacktes Willkommenspaket von FRoSTA mit Handbuch, toller Servier-Schürze, Kühlschrankmagneten, Fair-Trade Espresso und verschiedenem Infomaterial. Wir hatten uns vor ein paar Wochen beworben und dürfen nun als FRoSTA-Scout 5x Gourmet-Tiefkühlgerichte testen.

DSC_8602-edit2009_05_14

Das machen wir sehr gerne, und zwar nicht nur weil es was umsonst gibt, sondern weil uns die FRoSTA Gerichte mit dem Reinheitsgebot eine ehrliche Empfehlung wert sind.

Bei uns ging es in den ersten Wochen mit unserem Baby oft ziemlich hektisch zu, zum Kochen und Gemüse schnippeln blieb da oft wenig Zeit oder man hatte mit dem Baby auf dem Arm einfach keine Hand frei. Und dann soll man auch noch während der Stillzeit besonders auf Mamis ausgewogene und gesunde Ernährung achten… die FRoSTA-Pfannen waren da schon öfter mal die Rettung: schnell (und zur Not sogar einhändig) zuzubereiten, ohne Farbstoffe, ohne Geschmacksverstärker und künstliche oder natürliche Aromen (machen Blähungen) oder andere unnötige Zusatzstoffe, die man sonst so oft in Fertigprodukten findet.

Dafür sind alle Inhaltsstoffe auf der Packung genau aufgelistet, dank Reinheitsgebot also z.B. viel reines Gemüse und die Kräuter und Gewürze, so dass man genau weiss, was man da eigentlich isst. Und das beste – es schmeckt auch noch hervorragend. Wir sind jedenfalls begeistert und werden natürlich auch von unserem FRoSTA Test berichten.

Erstmal sind aber wirklich Pfadfinder-Qualitäten gefragt, im 20km Umkreis des Taunuskreises gibt es leider nur (erst) 3 Supermärkte, die FRoSTA Gourmet im Kühlregal haben. Praktischerweise gibt es bei FRoSTA einen Foodfinder, so dass wir das Scouting nicht zu wörtlich nehmen müssen.

Wir haben 5 x ein sehr informatives Büchlein mit 74 Seiten, die “Ökotest E-Nummern-Liste” zu den E’s in unseren Lebensmitteln und dazu je einen FRoSTA Kühlschrankmagneten bekommen, die wir gerne an euch weitergeben möchten. Die ersten 5 Leserinnen oderLeser, die einen “Ja, will ich haben”-Kommentar hinterlassen, bekommen den Kühlschrankmagneten und das Heftchen kostenlos zugeschickt. Wir melden uns dann bei Euch wegen der Adresse (die natürlich nur für den Brief verwendet und nicht gespeichert oder weitergegeben wird).

Disclaimer: Der Autor ist kein Mitarbeiter der Firma FRoSTA, sämtliche Lobhudeleien stellen nur seine subjektive, persönliche Meinung dar.

, , , ,

Antworten auf

  1. Gast 1. Juni 2009 an 22:51 #

    „Das machen wir sehr gerne, und zwar nicht nur weil es was umsonst gibt, sondern weil uns die FRoSTA Gerichte mit dem Reinheitsgebot eine ehrliche Empfehlung wert sind.“

    Und weil ihr so „ehrlich empfehlt“, gebt ihr den frosta-links eine ehrliche „nofollow“-Empfehlung?

    Ach so.. ist ja alles Teil der Seo-Strategie, hmm?

    • Chris 2. Juni 2009 an 16:32 #

      Lieber anonymer Gast, sie haben vollkommen recht.
      Das HTML-Attribut „nofollow“ wird als Teil einer Suchmaschinen-Optimierung entweder verwendet oder auch nicht.
      Der HTML-Code ist für Suchmaschinen. Die Empfehlung für unsere Leser. Und ehrlich gemeint. Ohne Anführungszeichen.
      Woran stören Sie sich?
      Übrigens, die Verwendung von „no-follow“ für Links ist durchaus üblich. Auch im FRoSTA-Blog. Wenn Sie sich weiter über solche technischen Fragen austauschen möchten, dann gerne per e-mail.

  2. Christina 22. Mai 2009 an 21:04 #

    Toll, heute ist mein Brief angekommen! Dankeschön!!! Habe gleich meine Lebensmittel durchgeschaut, ob ich E-Nummern zum identifizieren finde ;-)

  3. Chris 19. Mai 2009 an 22:22 #

    So, alle Briefe mit Frosta Kühlschrank-Magneten und E-Listen sind in der Post (bis auf einen Umschlag, zu dem mir noch die Adresse fehlt). Viel Spass damit!

  4. Katrin 16. Mai 2009 an 19:01 #

    Ja, ich will… hihi… Ihr seid klasse! Kaddi

  5. Nicole 15. Mai 2009 an 17:34 #

    ja ich will auch

  6. sevenjobs 15. Mai 2009 an 14:25 #

    Cool :-)

  7. Chris 15. Mai 2009 an 13:40 #

    @sevenjobs: Wir haben auch keinen Tiefkühlschrank, nur dieses Fach für Eis. Deshalb kaufen wir außer Eis und Spinat auch kaum was auf Vorrat. Wir tun im Moment einfach so, als wenn unsere Kühltruhe im Supermarkt gegenüber steht und kaufen Tiefgekühltes am Tag des Verzehrs. Ich geb zu, das geht wahrscheinlich nur in der Elternzeit, sonst ist man ja meist nicht so flexibel.

  8. sevenjobs 15. Mai 2009 an 13:09 #

    wir haben fat keinen Tiefkühlschrank, nur so ein kleines Fach, zwei Hähnchen und ein Fladenbrot, da ist für Eis dann schon fat kein Platz mehr. Von Frosta-Tüten ganz zu schweigen.

  9. Kruemlkeks 15. Mai 2009 an 12:52 #

    „Ja, ich will“
    Gerade die ganze E-Nummern sind ja mal bestimmt interessant zu wissen
    Und ich muss auch sagen, dass ich die Frosta-Pfannen sehr gerne esse. Meine Favoriten: Steakhouse-Pfanne (allerdings muss ich da die Kidney-Bohnen immer aussortieren) und Paella *jammi*

  10. Swen C 15. Mai 2009 an 12:08 #

    „Ja, will ich haben”

    Ich wurde leider nicht als Scout auserwählt, aber das Heftchen und den magnet hätte ich gerne.

    Ich wünsche dir viel spass beim testen als Scout :)

  11. Christina 15. Mai 2009 an 12:06 #

    ja ich will!

Trackbacks/Pingbacks

  1. Chris - 15. Mai 2009

    Beitrag ‚Sparbaby wird FRoSTA Scout‘ veröffentlicht, http://url-kurz.de/zP,sparbaby.de

Schreibe einen Kommentar