Philips Avent Babyphone – Die beliebtesten Modelle in der Übersicht

Philips hat unter dem Markenname Avent eine Reihe von Babyphonen auf dem Markt. So viele, das schnell einmal die Übersichtlichkeit verloren gehen kann. Wir haben diesen Dschungel einmal etwas gelichtet und stellen euch die vier beliebtesten Babyphone von Philips Avent vor.

AVENTDECTBabyphone_SCD580_lifestyle3
  • Sparbaby Bewertung

  • gut
  • 0/5 Leser Bewertung

  • 0 Gib die erste Bewertung ab!

Vorteile

  • Mehrfacher Testsieger
  • Hohe Reichweite
  • Große Produktvielfalt

Nachteile

  • Unübersichtliches Produktangebot

Philips Avent Babyphone

Die Avent-Serie von Philips ist vielen Eltern ein Begriff. Ob Fläschchenwärmer, Babyflaschen oder Milchpumpe, die Experten des niederländischen Elektronikkonzerns ersinnen regelmäßig zahlreiche nützliche technische Helferlein für den Alltag mit dem Nachwuchs. Besonders beliebt ist die Serie der Babyphone. Um diese soll es hier gehen.

Wer ein Avent Babyphone sucht, sieht sich oft erst einmal mit einer verwirrenden Menge an Auswahl konfrontiert. Sage und schreibe 16 verschiedene Modelle listet allein Amazon auf den ersten beiden Seiten, wenn man nach Philips Avent Babyphone sucht. Wir versuchen diesen Informationsdschungel ein wenig zu lichten und wollen euch hier die vier beliebtesten Babyphone aus der Avent-Reihe vorstellen: Das Avent SCD 505, Avent SCD 525, Avent SCD 560 und das Avent SCD 580. Was sich hinter diesen geheimnisvollen Modellbezeichnungen verbirgt, wollen wir im Weiteren klären.

AVENT DECT Babyphone_SCD580_

AVENT DECT Babyphone SCD 580

Auswahl der Testsieger

Philips Avent Babyphone lassen sich grob in drei Kategorien einteilen: Analoge Audio-Babyphone, DECT Audio-Babyphone und Video-Babyphone. Um die Übersichtlichkeit zu wahren, beschäftigen wir uns in diesem Artikel nur mit den DECT Audio-Babyphonen.  Die erste Kategorie der analogen Babyphones wird von den wenigsten Anbietern noch bedient, da diese Technik, die wie ein Funkgerät funktioniert, nicht abhörsicher ist und nur eine mäßige Audioqualität besitzt. Der letzten Kategorie Videobabyphones widmen wir uns in einem eigenen Bericht.

Somit bleiben für diesen Artikel die auf dem DECT-Standard beruhende Babyphone der Avent-Reihe. DECT steht für Digital Enhanced Cordless Telecommunications. Diese Technik funktioniert nach dem selben digitalen Prinzip wie moderne, schnurlose Haustelefone. Dies bietet den Vorteil einer glasklaren Tonqualität sowie dem Schutz der Privatsphäre, da die Signale der Babyphone nicht ohne weiteres abgehört werden können.

Philips bietet hier Geräte für jeden Geldbeutel an, wobei die gehobenen Modelle mit reichlich zusätzlichen Funktionen ausgerüstet sind. Drei der vier Babyphone, um die es hier geht, haben schon Auszeichnungen erhalten. So wurde das Avent SCD 505 vom ETM Testmagazin in der Ausgabe 4/2012 mit dem Urteil „Sehr Gut“ bedacht. Im gleichen Heft bekam das SCD 525 ein „Gut“ vom ETM Testmagazin. Bei der Stiftung Warentest wurde das SCD  525 sogar Testsieger im Vergleich mit 12 weiteren Babyphonen und bekam im Heft 5/2011 das Urteil „Gut“. Und auch das SCD 580 hat sich seine Sporen bereits verdient, obwohl es gerade einmal seit Ende 2013 auf dem Markt ist. Beim EMT Testmagazin wurde es in Ausgabe 1/2014 Testsieger mit dem Urteil „Sehr Gut“.

Eigenschaften aller Avent Babyphone

Die Avent-Serie hat eine Reihe von Funktionen, die typisch sind für die Geräte von Philips. So lassen sich sowohl Eltern- als auch Babyeinheit über Batterie sowie über die Steckdose mit Strom versorgen. Das schafft Flexibilität. Ist das Kind zum Beispiel im Kinderwagen auf dem Balkon oder der Terrasse eingeschlafen, lässt sich  die Babyeinheit ohne weiteres dazu stellen.

Auch besteht bei allen Geräten die Möglichkeit, über das Elternteil mit dem Kind zu sprechen. So kann man jederzeit beruhigende Worte zu seinem Kind senden.

Alle hier vorgestellten Babyphone verfügen über ein in die Babyeinheit eingebautes Nachtlicht.  Zusätzlich können über die Babyeinheit Einschlaflieder abgespielt werden, um das Kind sanft in den Schlaf zu begleiten.

Das Avent SCD 505

Avent SCD505_

Avent SCD 505

Das SCD 505 ist als Einsteigermodell gedacht. Die Übertragungsqualität ist sehr gut, je nach eingestellter Sensitivität des Mikrofons kommen auch Bewegungs – und lautere Atemgeräusche gut durch. Das Elternteil verfügt über eine optische Schall-Anzeige, die aufleuchtet sobald das Kind Geräusche von sich gibt. Hört man laute Musik oder schaut Fernsehen, muss man dank dieser Anzeige keine Angst haben, das Babyphone zu überhören. Die Reichweite beträgt laut Philips 33o Meter im Freien, im Haus noch circa 50 Meter. Diese Werte sind natürlich immer Schätzwerte, da es stark auf die baulichen Bedingungen wie Wandstärken und Material ankommt. Allerdings erwies sich die tatsächliche Reichweite als gut ausreichend. Auch im freistehenden Haus ist ein Besuch in Nachbars Garten ohne Verbindungsabruch zu machen.

Sollte die Verbindung einmal abreißen, macht das Elternteil mit einem optischen Signal und einem Warnton darauf aufmerksam. Auch wenn die Batterie schlapp zu machen droht, warnt das Gerät rechtzeitig davor. Die Batterien der Elterneinheit sollen laut Hersteller bis zu 24 Stunden Betriebszeit ermöglichen – was mehreren Abenden ohne aufzuladen entspricht und auch mit unserer eigenen Erfahrung übereinstimmt.

Ein Eco-Modus sorgt dafür, dass das Gerät immer nur mit der Stärke aussendet, die nötig ist, um die Verbindung aufrecht zu erhalten. So wird unnötiger Elektrosmog vermieden und Strom gespart.

Avent SCD 525

Phillips Avent SCD525

Phillips Avent SCD525

Das Avent SCD 525 ist quasi der Klassiker unter den Philips Babyphonen. Ausgestattet mit den gleichen Eigenschaften des kleineren Geschwisterkindes SCD 505, bringt es noch ein paar zusätzliche Komfortfunktionen mit. So lassen sich Nachtlicht und Schlummerlieder über die Elterneinheit fernsteuern. Apropos Schlummerlieder: Alle hier vorgestellten Avent Geräte bieten die Auswahl aus diesen 5 Liedern: Twinkle Twinkle Little Star, Rockaby Baby, Hush Little Baby, Brahms‘ Lullaby und Golden Slumbers. Diese können einzeln oder nacheinander abgespielt, und wie schon erwähnt, auf dem SCD 525 auch über die Elterneinheit ausgewählt, gestartet und gestoppt werden.

Eine weiteres Feature des SCD 525 ist ein Temperatursensor in der Babyeinheit. Diese überträgt die die aktuelle Raumtemperatur auf das Display der Elterneinheit. So kann man jederzeit kontrollieren, ob es zu warm oder kalt für das Kind ist.

Wie bereits angesprochen, ist das SCD 525 Testsieger bei der Stiftung Warentest mit dem Urteil „Gut“ geworden (Ausgabe 5/2011) und wurde auch vom EMT Testmagazin mit „Gut“ bewertet (Ausgabe 4/2012).

Avent SCD 560

Philips_AVENT_DECT_Babyphone_SCD560

Philips AVENT DECT Babyphone SCD 560

Das SCD 560 ist erst seit September 2013 auf dem Markt. Von der Ausstattung und den Funktionen her ist es identisch mit dem SCD 525. Der einzige Unterschied zwischen diesen beiden Babyphonen ist das Design, welches beim SCD 560 etwas rundlicher ausfällt. Ein Blick auf das technische Datenblatt verrät außerdem, dass die Batteriebetriebsdauer etwas geringer ist als beim SCD 525. Dafür ist das SCD 560 bei den meisten Anbietern etwas günstiger.

Das SCD 560 wird auf Dauer das schon mehrere Jahre auf dem Markt befindliche SCD 525 ablösen. Da derzeit noch beide Modelle im Handel sind, ist es mehr eine Frage des persönlichen Geschmacks, ob man sich für das brandneue SCD 560 oder doch lieber für den Klassiker SCD 525 entscheidet.

Avent SCD 580

AVENTDECTBabyphone_SCD580

AVENT DECT Babyphone SCD 580

Das Avent SCD 580 ist das Flagschiff unter den Audio-Babyphonen von Philips. Natürlich bietet es die gleiche hochwertige Tonqualität wie die anderen Geräte der Avent-Reihe. Wie es sich für ein Top-Produkt einer Serie gehört, kann es auch noch ein paar Sachen, die kein anderes Avent-Gerät kann. So besitzt auch das SCD 580 die selben 5 Schlummerlieder, und auch diese lassen sich via Elternteil einstellen und steuern. Zusätzlich verfügt die Babyeinheit noch über einen Anschluss für einen mp3-Player. So steht dem Abspielen des eigenen Schlafliedes oder, für ältere Kinder, des Hörspiels zum Einschlafen nichts im Wege.

Neben dem normalen Nachtlicht projiziert das SCD 580 auf Wunsch gleich einen ganzen Sternenhimmel an die Decke. Auch bei der Kontrolle der Umweltdaten überlässt das SCD 580 nichts dem Zufall. Neben Temperatur misst die Babyeinheit zusätzlich die Luftfeuchtigkeit und gibt diese auf dem Display der Elterneinheit wieder.

Streitpunkt DECT

AVENTDECTBabyphone_SCD580

AVENT DECT Babyphone SCD 580

Elektrosmog ist sicherlich ein Reizthema bei vielen Eltern. DECT arbeitet mit gepulster Microwellenstrahlung. Philips selber gibt an, bei allen Geräten die geltenden Richtwerte deutlich zu unterschreiten, und verweist zum Beispiel auf die Stiftung Warentest, die das bestätigt.

Nicht verkehrt kann es sein, ein paar einfache Tipps im Umgang mit Babyphonen zu beachten. Die Babyeinheit sollte so weit entfernt wie möglich vom Bett aufgestellt werden. Gerade bei den Avent-Geräten mit ihren sehr guten Mikrofonen führt dies zu keiner Beeinträchtigung der Funktionsweise. Auch sollte man darauf achten, das Babyphon ausschließlich bei Bedarf anzuschalten und nur solange aktiviert zu lassen, wie man es benötigt. Helfen kann es auch, während der Benutzung den Abstand zwischen Baby- und Elterneinheit möglichst gering zu halten. Je weiter entfernt man von der Babyeinheit ist, desto mehr Sendeenergie wird benötigt.  Durch Vermeidung von Aktivitäten, die das Babyphone an die Grenze der Sendereichweite bringt, vermindert man zusätzlichen den Elektrosmog.

Hier erfahrt ihr alles zum aktuellen Testsieger Phillips Avent SCD501 

Philips Avent Babyphone

Vorteile

  • Mehrfacher Testsieger
  • Hohe Reichweite
  • Große Produktvielfalt

Nachteile

  • Unübersichtliches Produktangebot

Unter den vier hier vorgestellten Geräten befinden sich drei Testsieger. Das alleine wirft schon ein positives Bild auf die Avent Babyphone. Sowohl Qualität, Verarbeitung, Verbindungsqualität als auch Funktionsumfang stimmen. Nicht jede Extra-Funktion der höherpreisigen Geräte macht unbedingt Sinn, aber im Ganzen gesehen sind wir der Meinung, dass das Preis/Leistungsverhältnis passt. Auch unsere Erfahrungen mit dem Support von Philips fügt sich stimmig in dieses Bild ein.

Sparbaby Bewertung
Leser Bewertungen
[socialbuttons]
Jetzt kommentieren.

Add Review: