Bugaboo Cameleon, Bee und Bugaboo-Zubehör reduziert

Morgen am Montag, dem 22. April um 19.00 Uhr startet bei Limango eine der seltenen Bugaboo-Aktionen. Die Kinderwagen der Marke Bugaboo gehören seit mehreren Jahren zu den beliebtesten, leider aber auch zu den teuersten Kinderwagen. In vergangenen Aktionen gab es bei Limango schon 30-40% Rabatt auf den UVP.

logo_bugaboo

Außergewöhnlich ist die Aktion deshalb, weil Bugaboo normalerweise nur von Fachhändlern vertrieben wird und diese für gewöhnlich keine hohen Rabatte geben (dürfen) – deshalb sind Marken wie Bugaboo bei Gutscheinen und Sales der bekannten Online-Babyshops im Kleingedruckten meist ausgeschlossen.

Update 22.4. 19.00 Uhr: es gibt den Bugaboo Bee 2012 als Basis für 319 statt 514 UVP, dazu Babywannen einzeln und viel Zubehör wie Sonnendächer, Schirme, Fußsäcke. Die Zubehör-Sets gibt es auch für den Cameleon.

Laut Vorschau wird es das klassische Modell Bugaboo Cameleon als Set mit Babywanne geben. Außerdem wird der Stadtflitzer Bugaboo Bee dabei sein und Zubehör wie Sonnenschirme, Bezug und Fusssack sind in der Vorschau auch schon zu sehen.
bugaboo6bugaboo1bugaboo5

Der Cameleon ist ein Kombikinderwagen mit extra Tragewanne, den man später bis ca. 17kg als Buggy verwenden kann. Auf alle Bugaboo-Modelle gibt es 2 Jahre Hersteller-Garantie. Auf der Bugaboo-Website könnt ihr euch ein Video zum Cameleon und die aktuellen Farbkombinationen schon mal anschauen. Maße zusammengeklappt mit Rädern: 90cm x 60cm x 30,5cm – so viel Platz muss im Kofferaum mindestens sein. Gewicht: 8,6 kg.

Vor- und Nachteile

Für Bugaboo-Fans ist die Aktion also eine gute Gelegenheit, ihren Bugaboo günstiger zu bekommen. Angesichts des recht hohen Wiederverkaufswertes kann sich die Investition lohnen. Der größte Vorteil der Bugaboo-Modelle ist ihre Kompaktheit und Wendigkeit, damit sind sie am ehesten für Großstadteltern geeignet. Wir haben den klassischen Bugaboo seinerzeit auch im Laden angeschaut und probegefahren – (was ich unabhängig von solchen Aktionen immer empfehlen würde).

Der klassische Cameleon hat uns aufgrund seiner Wendigkeit und kompakten Leichtbauweise schon gut gefallen, der hohe Preis ist leider das größte Gegenargument. Ganz objektiv betrachtet bekommt man auch für die Hälfte des Geldes einen ordentlichen Kinderwagen.  Je nach Einsatzzweck und Gelände sind andere Kinderwagen sicherlich sogar besser geeignet – es kommt immer darauf an, welche Punkte einem wichtig sind. Dies sind einige Fragen, die man sich beim Kauf eines Kinderwagens stellen sollte:

– Wer schiebt? Ist ein verstellbarer, ggf. schwenkbarer Schiebegriff vorhanden?

– Räder: wald- und feldweg-tauglich, auch bei schlechtem Wetter?

– Größe: Muss der Kinderwagen in Bus oder Bahn?

– Gewicht: Muss der Kinderwagen viel getragen werden, z.B. in den Keller, weil man das teure Gefährt nicht im Hausflur stehen lassen kann?

– Packmaß: Muss der Kinderwagen in den Kofferraum passen?

– Wie lange kann man den Kinderwagen nutzen, Umbaumöglichkeit zum Sportwagen?

– Transportmöglichkeiten: wird ein großes Gepäcknetz benötigt?

– Soll der KiWa beim nächsten Kind weiter verwendet werden? Wenn nicht – Wiederverkaufswert?

– Haltbarkeit, Service, Qualität?

Ich bin sicher, euch fallen noch mehr Dinge ein, die man beachten sollte – ihr könnt gerne eure positiven oder negativen Erfahrungen mit dem Bugaboo in den Kommentaren teilen!

Bugaboo-Aktion bei Limango

, , , , ,

Antworten auf

  1. Manfred 11. September 2013 an 17:14 #

    Heisst es nicht Cameleon ohne „h“ ;)

    • Chris Schulz 11. September 2013 an 20:38 #

      Danke Manfred, wo Du recht hast, hast Du recht – hab es gleich berichtigt. Viele Grüße, Chris

  2. Ani Nickenig 28. Januar 2013 an 12:56 #

    hey Bugaboo ist schön aber zu niedrig in der Großstadt finde ich den Wagen also nicht angebracht …. Hier empfielt sich Joolz ist auch aus Holland nur eben Höher Rückfreundlich uns sieht auch schick aus … Leider ist der Preis der gleiche …. Fährt sich aber auch verdammt gut.

Schreibe einen Kommentar