Schnäppchentipp der Woche: CityDeal – Sparen mit Groupons

CityDealHeute gibt es mal eine Tipp für Eltern: das vor kurzem gestartete Portal CityDeal bietet täglich neue, extrem günstige Gutscheine – und zwar nicht für Online-Shops, sondern für Läden, Restaurants, Freizeitparks, Kinos, Sport- und Wellness-Angebote in vielen deutschen Städten.

Die Idee dahinter stammt wie immer aus den USA, dort nennt man das “Groupon” – eine Mischung aus Group und Coupon. Das bedeutet, Internetnutzer können sich zusammentun und so sehr günstig Gutscheine für lokale Geschäfte in ihrer Nähe kaufen, normalerweise sind bis zu 50% Rabatt drin. Das lohnt sich durch die hohe Nachfrage für die teilnehmenden Anbieter trotzdem und die Nutzer können dadurch sehr günstig die Angebote der regionalen Partner nutzen.

Deals

Ich habe die Deals für Leipzig und Frankfurt jetzt eine Woche beobachtet und es waren eigentlich alle Angebote interessant, ein paar Beispiele:

Restaurant: All-You-Can-Eat für 6 Euro statt 10 Euro
Massage im Spa, 30 min: 18 Euro statt 36 Euro
Kino: 1 Euro statt 9 Euro für Neuanmeldungen (noch bis 5.3.2010)
Brunch: 15 Euro statt 25 Euro
Sushi: 5 statt 10 Euro

citydeal Coupon Anmeldung

Ausprobiert

In der letzten Woche gab es zum Beispiel eine Starbucks-Aktion: eine Kaffeespezialität für 1 Euro statt 5 Euro, das habe ich natürlich gleich mal ausprobiert:

Man meldet sich auf der CityDeal Website kostenlos an, geht auf seine Stadt (oder die gewünschte Stadt in der Nähe), bestellt z.b. für 1 Euro den Starbucks Coupon im Wert von 5 Euro und sobald sich eine bestimmte Anzahl von Personen für einen Deal angemeldet haben, werden die Gutscheine per E-Mail oder Post zugesendet. Falls das Interesse mal zu gering ist, kostet es auch nichts und es wird auch nichts abgebucht.

In meinem Test hat CityDeal mir der Einfachheit halber 5 Euro zurück überwiesen, wahrscheinlich weil der Ansturm nach der Eröffnung so gross war und man das Porto für 22.000 Briefe sparen wollte. Eine super Sache – einfacher kann man 4 Euro nicht verdienen ;)

Was ich mir noch wünschen würde, sind mehr 2-für-1 Deals. Im Moment muss man sich zweimal anmelden, wenn man Angebote zu zweit nutzen will – für Restaurants oder Kinobesuche ist das ja eigentlich der häufigere Fall. Oft lassen sich die Coupons aber nur 1x pro Person bestellen, es muss sich also jeder einzeln anmelden. Da die Anmeldung komplett kostenlos ist und auch sonst keinerlei Gebühren anfallen, ist das aber zu verschmerzen, vielleicht lassen sich die Betreiber hier noch etwas familienfreundlichere Deals einfallen.

Wer dahinter steckt

Man fragt sich dabei natürlich, wie so ein Geschäftsmodell funktionieren kann und ob das ganze seriös sein kann. Ich hab mir deshalb mal angeschaut, wer hinter CityDeals steckt. CityDeal ist ein typisches Startup, in das bekannte Internet-Investoren wie die Holtzbrinck Gruppe (StudiVZ), die Samwer-Brüder (Jamba) und ein Ableger der Otto Gruppe gerade viel Geld stecken und es gibt sogar schon Fernsehwerbung, also alles bekannte Namen und sicherlich eine Webseite, von der man in Zukunft noch einiges hören wird.

Fazit:

CityDeal wird mit Sicherheit genau so ein Hit wie bekannte Groupon-Seiten in den USA. Wir ziehen demnächst wieder in die City (nach Leipzig) und werden die Angebote sicher öfter nutzen. Als Nutzer kann man hier nur gewinnen bzw. Geld sparen, die Angebote sind durch hohe Rabatte sehr interessant und laden auch ein, mal etwas Neues in seiner Stadt zu entdecken. Bisher sind vor allem die Großstädte dabei, es sind aber im Laufe dieser Woche schon einige kleinere Städte wie z.B. Chemnitz oder Nürnberg hinzugekommen. Hier könnt ihr schauen, ob eure Stadt schon dabei ist.

, , ,

Antworten auf

  1. Jennifer 20. Dezember 2010 an 18:02 #

    City Deal ist inzwischen aber Groupon

    • Chris 20. Dezember 2010 an 18:28 #

      Ja, das stimmt, damals im März 2010 hiessen die noch Citydeal.

  2. lars 14. Mai 2010 an 12:05 #

    Kleinere Städte? Was ist dann Dreseden usw im vgl zu Nürnberg? Die sind ma gleich groß…kleinere Städte, ich glaub es hackt :D In Nürnberg find ich immer fix nen parkplatz in Berlin naja ne net wirklich :P

  3. Kolja 4. März 2010 an 18:24 #

    Hallo zusammen,
    die Menge an lokalen Dealanbietern steigt ja stätig. Sieht aus als wenn es ein richtiter Frühjahrshype 2010 wird. :)

    Auf http://www.couponteria.de bekommt man eine Übersicht über sämtliche Angebote aus der eigenen Stadt. Finde ich prima!
    Hab am Wochenende das erste Mal bei Citydeal zugeschlagen und mir 2 Kinokarten geholt. Lief alles bestens!

    • Chris 4. März 2010 an 21:51 #

      @Bernd @Kolja Danke für die Links, die Webseiten sich ja alle zum verwechseln ähnlich, das wird wohl das neue grosse Ding – zumindest für Städter. Aber mir solls recht sein, wenn man alle mal ausprobiert, kommt einiges an günstigen Kinotickets zusammen =)

  4. Marlen 3. März 2010 an 20:37 #

    Chris, vielen lieben Dank!

    Komplizierter geht es ja kaum… Aber dank deine guten Anleitung habe ich nun einen Gutschein kaufen können. Zwar haben wir leider kein CineStar in der Nähe, aber der Osterhase wird ihn für unseren Paten verstecken und da er ja nicht alleine ins Kino gehen kann, habe ich meinen Mann geworben, einen weiteren Gutschein gekauft und noch 6 EUR für den nächsten Deal kassiert :-)

    Liebe Grüße

  5. Heiko 3. März 2010 an 20:27 #

    Nette Seite, auch wenn sie sich momentan wohl nur für Leute, die in oder in der Nähe einer Großstadt leben, interessant ist. Werd sie aber trotzdem mal auf dem Radar behalten

  6. Chris 3. März 2010 an 20:01 #

    Hi Marlen, das ging Julia auch gerade so ;)
    Ist blöd gemacht, das Kino Angebot ist nicht auf der Seite verlinkt und wenn man einmal auf CityDeals war, springt man immer wieder auf die vorher ausgewählte Stadt. Es gibt aber einen Trick: einfach in das Adressfeld nach der Stadt „-kino“ ohne Anführungszeichen eingeben. Also zb.

    http://www.citydeal.de/deals/frankfurt-kino

    So kommt man trotzdem noch zum Kino-Deal =)

  7. Marlen 3. März 2010 an 19:27 #

    Hallo,

    habe mich auch gerade bei CityDeal angemeldet, aber ich finde das mit den Kindogutscheinen nicht. Bin ich blind? Der Link im Artikel führt bei mir leider auch nicht zu den Kinogutscheinen.

    Kann mir jemand helfen? :-)

    Danke!!!

  8. Suse 3. März 2010 an 17:46 #

    Kann ich auch nur empfehlen.
    Die 5 Euro für 1 Euro waren schnell auf meinem Konto, sehr unkompliziert.
    Man kann sich auch leicht 6 Euro verdienen, wenn man das Portal weiterempfiehlt via E-mail, Twitter oder Facebook.
    So wird das Ganze zu einem günstigen Vergnügen.

  9. Nathalie 3. März 2010 an 15:06 #

    Hatte auch bei der Starbucks-Aktion mitgemacht, war erst skeptisch, aber tatsächlich, kein Haken an der Sache, habe auch die 5 € überwiesen bekommen …..

  10. Angie 3. März 2010 an 14:49 #

    Danke für den Tipp – hört sich interessant an. Werde das ganze mal mit den Kinogutscheinen ausprobieren.

  11. Annette 3. März 2010 an 14:10 #

    Auch wenn Freiburg noch nicht dabei ist werde ich mich mal anmelden, klingt interessant, danke für den Hint.

  12. sabine 3. März 2010 an 13:39 #

    Tolle Idee hab mich direkt mal angemeldet.

  13. Bernd 3. März 2010 an 12:50 #

    Hallo, kann dem Artikel nur zustimmen, gab bisher gut Angebote.
    Es gibt aber auch noch eine „Konkurenzseite“ http://www.dailydeal.de.
    Aktuelle ein Kino Spezial.

    Ich habe beide (City Deal und Daily Deal) bei Facebook als „Fan“ und bekomme so die täglichen Informationen.
    Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar