Babyschale Maxi Cosi Cabriofix heute billiger für 108,97 Euro

Heute gibt es mit dem Maxi Cosi Cabriofix mal wieder ein gelungenes Liveshopping-Angebot des Tages bei baby-markt.de.

Maxi Cosi Cabriofix billiger bei Baby-Markt

Liveshopping: Maxi Cosi Cabriofix bei Baby-Markt

Der Preis ist mit 108,97 Euro statt UVP 144,9o ein Schnäppchen. Man muss allerdings dazu sagen, dass diese Babyschale auch sonst bei Baby-Markt sehr günstig zu bekommen ist, viele andere Farbvarianten des Maxi Cosi Cabriofix sind für 117,26 Euro zu haben – das wiederum ist aber immer noch einer günstigen Preise im Internet.

Auch das Spielzeug-Angebot des Tages ist heute sehr schön, es gibt den HABA Greifling „Tausendschön“ für 5,29 statt 9,95 Euro. Eine schöne Geschenkidee und ein guter Warenkorb-Füller, um auf die 20 Euro Bestellwert für die versandkostenfreie Lieferung zu kommen, wenn man ansonsten nur eine Kleinigkeit braucht.

Zum Maxi Cosi an sich muss man kaum noch etwas sagen – ein beliebter Klassiker, der schon zum Synonym für Babyschalen geworden ist. Das Modell Cabriofix wurde in verschiedenen Tests der letzten Jahre mehrfach gut und sehr gut bewertet: in Verbindung mit einer Isofix-Basis (Easyfix, 103,95 Euro bei Baby-Markt) urteilte die Stiftung Warentest in 6/2007 „sehr gut“ und vergab die Testsieger-Note 1,4 (Testbericht hier kostenlos als PDF herunterladen). Auch der ADAC empfahl im Testbericht aus 6/2007 den Maxi Cosi Cabrio mit Easyfix und vergab ein „sehr gut“. Die höchste Sicherheit bietet der Maxi-Cosi aber nur mit dem Grundgestell und Isofix-Befestigung, mit Dreipunktgurtbefestigung und Basis gab es von der Stiftung ein gut, ganz ohne Gestell nur noch befriedigend. Im Verbraucherportal Yopi.de wird der Maxi Cosi Cabriofix von Nutzern mit 4,8 von 5 Sternen bewertet.

Alternative: wer keine Easyfix Isofix-Basis in seinem Auto verwenden kann oder will, für den ist vielleicht die neue gegurtete Basis („belted base“) von Römer was, die zusammen mit dem Römer Babysafe im aktuellen Test von ADAC und Stiftung Warentest aus 5/2009 „rundum überzeugend“ abgeschnitten hat – die neue gegurtete Basis ist deutlich günstiger zu haben, bei Baby-Markt z.B. für 54,97 Euro. Zusammen mit dem Römer Babysafe (ab ca. 112,- Euro) bekommt man hier ein Babyschalen-Testsieger-Paket für knapp 50,- Euro günstiger. Beide Marken haben natürlich ihre Vor- und Nachteile. Wir sind mit unserem Römer Babysafe sehr zufrieden, wer die Babyschale viel herumtragen muss und knallbunte Farben und Designs mag, wird vielleicht den leichteren Maxi Cosi vorziehen.

Es muss natürlich nicht immer Maxi Cosi oder Römer sein und Schnäppchen lassen sich hier auch oft bei Aktionsangeboten der Supermärkte und Discounter machen, über günstige Angebote bei Kindersitzen und Babyschalen berichten wir regelmäßig hier bei uns im Blog.

Das Liveshopping-Angebot gilt noch bis morgen, den 22.6.2009 bis 10.00 Uhr.
baby-markt.de liefert ab 20,- Euro versandkostenfrei.

, , , , , , , , , , , , ,

Antworten auf

  1. Blogolade 24. Juni 2009 an 19:55 #

    kiddyprotect hatte gut abgeschnitten beim ADAC und ist mittlerweile kein noname mehr. Die haben sich ihren Namen gemacht und sind mittlerweile auch in Babygeschäften zu finden.

    Schade, dass wir erst 50€ ausgeben musste, um das zu lernen. Dafür haben wir dank geschickter Angebote und Gutscheinaktionen den MaxiCosi Citi dann für 43€ bekommen ;)

  2. Chris 24. Juni 2009 an 00:53 #

    Kiddyprotect kannte ich gar nicht. Danke für den Hinweis!

    Inzwischen gibt es zum Glück auch bei den Discountern wie Lidl oft Markenprodukte. Der Mimas Babideal vor ein paar Wochen bei Lidl war fast baugleich mit dem Maxi Cosi und mehrfach gut getestet, beide gehören zur gleichen Mutterfirma Dorel. Auch real und toom haben inzwischen oft Römer Kindersitze, manchmal sind das etwas ältere Modelle, die dafür aber immer noch gut und manchmal nur halb so teuer wie die ganz aktuellen sind. Meist kann man die Testberichte kostenlos bei ADAC oder Stiftung Warentest durchlesen und dann entscheiden.

  3. Blogolade 21. Juni 2009 an 15:46 #

    Ich persönlich rate aber von den Schalen von kiddyprotect ab. Wir hatten so eine von lidl und schon nach 12 Wochen war sie zu schmal für unser mageres Kind. Die Schultern stießen schon an. Bei einem bekannten Baby, ein Junge der etwas kräftiger, aber nicht dick war, lag er schon garnicht mehr IN der Schale sondern AUF. Das war ausschlaggebend, nur noch MaxiCosi und Römer zu kaufen und zu empfehlen

Trackbacks/Pingbacks

  1. Chris - 21. Juni 2009

    Beitrag ‚Babyschale Maxi Cosi Cabriofix heute billiger für 108,97 Euro‘ veröffentlicht, http://url-kurz.de/Dk,sparbaby.de