Splitterschutzfolie von reer günstig bei Amazon

reer splitterschutzfolie

reer Splitterschutzfolie

Ich habe gerade günstig die Splitterschutzfolie von reer bei Amazon bestellt, 30% reduziert für 24,95 Euro und dazu noch versandkostenfrei. Sonst kostet die reer Splitterschutzfolie meist überall knapp 35 Euro plus Versand, der Amazon-Preis ist also ein echtes Schnäppchen.

Wozu brauchen wir die Splitterschutzfolie? Wir versuchen gerade unsere Wohnung kindersicher zu machen und Gefahrenquellen durch zerbrochene Glasscheiben oder Glassplitter wollen wir möglichst vermeiden. Deshalb soll auf die Glasplatte vom alten Couchtisch und die Türen der Sideboard-Vitrine die Splitterschutzfolien, nur für den Fall der Fälle – jetzt wo der Knuffel wild krabbelt uns sich überall hochzieht, fällt schnell mal was um.

Die Splitterschutzfolie macht aus dem normalen Glas eine Sicherheitsverglasung, die beim Bruch eben nicht zersplittert und beugt so Verletzungen bei Kindern vor. Wenn man kein Sicherheitsglas in den Fernstern hat und neben dem Bolzplatz wohnt, könnte man die Folie z.B. auch im Kinderzimmerfenster anbringen, die Folie filtert nebenbei auch noch 95% UV-Strahlung. Für unsere Zwecke ist das natürlich egal, aber ich konnte zu der reer Splitterschutzfolie kaum günstigere oder bessere Alternativen finden, im Baumarkt war die Folie doppelt so teuer. 24,95 Euro bei Amazon sind zwar auch noch Geld, aber immer noch besser als neue Wohnzimmermöbel und wir sind mit unserem Projekt „kindersichere Wohnung“ wieder ein Stückchen weiter.

, , , , , , , ,

Antworten auf

  1. Chris 14. August 2009 an 15:39 #

    Ja, bei älteren Möbeln, die noch kein Sicherheitsglas haben, ist das ganz praktisch. Mit dem Wohnung „sichern“ ist es nicht so eilig, die ersten 6 Monate bewegen Babys sich ja praktisch nicht alleine. Wir haben auch erst vor kurzem angefangen, jetzt wird es aber auch nötig, Knuffel krabbelt wie ein Weltmeister. Achja, hier haben wir super Broschüren zum Thema Kindersicherheit her, mehr braucht kein Mensch, da steht alles drin.

  2. Isabella 14. August 2009 an 12:52 #

    Oh, das mit der Splitterschutzfolie habe ich noch nie gehört und ist sicherlich ein guter Tipp für später. Wir wollten sowieso noch einen Baby- Erste- Hilfe Kurs machen und danach anfangen alles Babysicher zu machen aber anscheinend ist das relativ aufwendig und man sollte wohl frühzeitig damit anfangen.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Chris - 14. August 2009

    Sparbaby.de: Splitterschutzfolie von reer günstig bei Amazon http://bit.ly/QjSzu

Schreibe einen Kommentar