Stokke Tripp Trapp Kurs fällt unter 100 Euro

Stokke-Tripp-Trapp-Hochstuhl Quicktipp: Baby-Markt hat den Stokke Tripp Trapp in natur gerade wieder zum Kampfpreis von 99,87 Euro versandkostenfrei. Ich verfolge ja die Preisentwicklung für den Stokke Hochstuhl schon länger, aber unter 100 Euro gab es den Tripp Trapp bisher soweit ich weiss noch nicht. Auch die farbigen Varianten sind reduziert. Vielen Dank für die Hinweise an Steffi und Ann-Christin!

An dieser Stelle muss allerdings auch mal wieder gesagt werden, dass es auch andere tolle Kinderhochstühle gibt, die sogar noch deutlich weniger kosten und mindestens genauso gut wie der Tripp Trapp sind.

Herlag-Tipp-Topp-Hochstuhl Unser neuer Favorit ist der Herlag Tipp Topp für ca. 70 Euro inkl. Zubehör Sitz, Gurten und Tischbrett. Wir haben beide Hochstühle in Verwendung und können aus eigener Erfahrung sagen, die beiden nehmen sich fast gar nichts. Beim Tipp Topp ist alles Zubehör schon dabei und man muss nicht noch extra ein Babyset kaufen.

Hinweis: nach unserer Erfahrung ändern sich die Preise für den Tripp Trapp im Baby-Markt Online-Shop fast täglich, es lohnt sich die Preise für ein paar Tage zu beobachten.

, , , , ,

Antworten auf

  1. Chris 1. Juni 2010 an 23:06 #

    30 Euro sind wirklich günstig, online bekommt man den Hauck ALpha knapp unter 40 Euro (ohne Versand bei Amazon oder Babymarkt), die Bewertungen dort sind ebenfalls zahlreich und überwiegend gut und sehr gut – für das Geld kann man sicher nicht viel falsch machen.

  2. Anna 29. Mai 2010 an 16:29 #

    Wir haben den Hauck Alpha seit Januar, da war unser Junge 6 Monate alt und ich bin sehr zufrieden mit dem Stuhl.

    Außerdem war er ein echtes Schnäppchen, 30€ inkl. Sitzkissen (gab es im Penny Markt).

    Und das Urteil von Stiftung Warentest ist auch okay für uns.

  3. Sergej85 28. Mai 2010 an 23:02 #

    Ich will nochmal den Hauck Alpha ansprechen:

    Laut Stiftung Warentest (2007, http://www.test.de/filestore/t200708072.pdf?path=/protected/a7/33/35bea965-a804-42f8-988f-7d98caab5727-protectedfile.pdf&key=B257FD3983867AB36B5E40588264D2EAEA876E94 ) ist der Hochstuhl GUT (2,3).

    Ich habe keinen neueren Test entdeckt. Falls jmd. einen aktuellen Test hat, wäre es nett, ihn mir zu zeigen :-)

  4. Gabi 28. Mai 2010 an 21:46 #

    Hallo. Ich finde, dass nicht nur das Design bei Kindermöbeln ausschlaggebend sein sollte, sondern dass man auch auf schadstoffarme Verarbeitung und Sicherheit achtet. Deshalb haben wir uns für den Storchenmühle Zii entschieden, der unter seinem Vorgängernamen Woody in der Ökotest ein „sehr gut“ erhalten hat. Und es ist ja bekannt, wie mit dem Prädikat sehr gut eher geknausert wird. Sitzhöhe, Fußbretthöhe, alles verstellbar. Essbrett verstellbar und abnehmbar. GS-Prüfzeichen vorhanden. Also alles was ich wollte. Ach ja, preislich ist er mit knapp 90 Euro auch gut zu verkraften gewesen. Hab ihn online hier gekauft: http://www.kindersitze24.de/0300df9ad611c7a01/0300df9bc11352501.php4

  5. Daria 28. Mai 2010 an 14:04 #

    Wir haben auch den Tipp Topp in Natur. Die Qualität finde ich bisher einwandfrei, allerdings haben wir ein anderes Problem: Unser Kind haut sich gerne mit dem Kopf gegen die Sitz- oder Rückenlehnen, wenn er mal wütend wird.Das wäre bei dem Hochstuhl von Stokke nicht möglich, weil er anders gebaut ist! Aus diesem Grund bereue ich diesen Kauf sehr – der Stuhl ist nichts für Kinder mit Wutanfällen!

  6. Annäh 28. Mai 2010 an 13:50 #

    Was mich beim TippTopp enorm stört (haben wir auch): Der Tisch, der sich nicht abnehmen lässt (also nur, wenn man nix mehr vorm Bauch des Babys baucht, wir haben einfach auf Holz einen Bauchbügel gebaut und statt Tisch ran gemacht).
    Und die Sitztiefe lässt sich nicht verstellen, d.h. die Füße vom Zwerg stehen nicht unten auf dem Brett sondern liegen mit auf der Sitzfläche.
    Wir haben ihn geschenkt bekommen und einem geschenkten Gaul… ihr wisst schon… Also wird er nciht ausgetauscht. Aber meckern muss mal drin sein :-)

    Ktjas Alternativen sehen gut aus, finde ich!

  7. melli 27. Mai 2010 an 15:34 #

    Alternative zum Stokke ist z.B. der Geuther Family. Der ist etwas günstiger und auch ganz gut getestet.
    Macht wirklcih Sinn, sich den Testbericht anzusehen. Es gibt wohl auch viel Mist.

  8. Katja 27. Mai 2010 an 15:11 #

    Ich finde die Hochstühle von Impag optisch sehr schön. Hab allerdings keine persönliche Erfahrung damit.

    http://www.impag-shop.de/Babysicherheit/Treppenhochstuehle/Design-Treppenhochstuhl-Natur::203.html

    http://www.impag-shop.de/Babysicherheit/Treppenhochstuehle/Luxus-Treppenhochstuhl-Natur::440.html

    Vielleicht kennt ja jemand diese Stühle?

  9. Chris 27. Mai 2010 an 13:11 #

    @Sergej wie haben nur diese beiden Hochstühle selbst, insofern kann ich zu anderen Modellen nichts aus eigener Erfahrung sagen. Es gab aber vor einiger Zeit einen Test der Stiftung Warentest zu Hochstühlen.

    @Balbla Danke für dein Feedback. Das die Qualität vom Stokke eine bessere ist, steht außer Frage. Allerdings sind ca. 150 Euro komplett mit allem Zubehör auch mehr als viele Eltern für einen Hochstuhl ausgeben können/wollen. Daher wollte ich auch eine günstigere Alternative zeigen. Das Aussehen ist natürlich Geschmackssache. Das mit dem Lack habe ich schon öfter gehört. Wir haben die Version in natur, damit hat man dieses Problem zumindest nicht, ich würde also zur Natur-Variante raten. Nicht nur dass Design, auch der Name Tipp Topp erinnert schon stark an Tripp Trapp ;)

  10. Balbla 27. Mai 2010 an 12:38 #

    Der Hauck Alpha ist praktisch aus Pappe, Pressspan. Wir haben zusätzlich zum Tripp Trapp ein paar davon gekauft, damit die Kinder bei den Großeltern gescheit sitzen. Ich würde sagen, für gelegentliches Sitzen ausreichend und vom Design (das ja stark beim Tripp Trapp abgekupfert ist) auch erträglich. Die Hauck Stühle kommen übrigens aus China und die Lackqualität ist unter aller Sau: Ungleichmäßig und der Lack platzt schnell ab.

  11. Joe 27. Mai 2010 an 12:05 #

    Preis ist wieder hoch gegangen für den TrippTrapp. Toll ist fast wie bei der Tanke ;-(

  12. Sergej85 27. Mai 2010 an 11:28 #

    Was sagt ihr denn zu dem Hauck Alpha Sitzstuhl für ca. 40€ (Babymarkt)??

    Ist der soo schlecht, dass er keine Erwähnung verdient?

    Wir überlegen uns einen zu kaufen. Als Alternative zu den Schnickschnack-Dingern von Chicco oder Pegperego z.B.! Soll eine günstige Alternative werden, das ist sie mit dem TrippTrapp net mehr.. :D

  13. Balbla 27. Mai 2010 an 10:23 #

    Tja, leider sehen diese anderen Hochstühle beschissen aus.

Schreibe einen Kommentar