Die schönsten Kaufmannsläden für Kinder

Weihnachten steht vor der Tür und ganz oben auf dem Wunschzettel steht bei vielen ein toller Kaufmannsladen für Kinder. Wir haben für euch einige der schönsten Kaufläden rausgesucht und stellen sie euch mit all ihren Besonderheiten vor. Von günstig bis luxuriös ist für jeden Geldbeutel und Geschmack etwas dabei. Das Schöne ist – Zubehör für den Kaufmannsladen lässt sich beliebig dazu kaufen. Das können auch Oma und Opa super dazu schenken. Lasst euch hier inspirieren:

Weiterlesen …

Post vom Weihnachtsmann - persönlicher Brief aus Himmelpfort

Weihnachtspost – so bekommt dein Kind einen persönlichen Brief vom Weihnachtsmann oder Christkind

Für die Adventszeit haben wir eine gute Idee für euch – wie wäre es mit einem Brief an den Weihnachtsmann? Vielleicht einen selbstgemalten Wunschzettel oder ein weihnachtliches Bild? Das würde den Weihnachtsmann sehr freuen und als kleines Dankeschön schreibt er euch bestimmt sogar einen persönlich an euer Kind adressierten Brief zurück. Ihr könnt natürlich auch dem Christkind schreiben oder in der Vorweihnachtszeit zusammen mit eurem Kind einen Wunschzettel malen.

Post vom Weihnachtsmann - persönlicher Brief aus Himmelpfort
Post vom Weihnachtsmann – persönlicher Brief aus Himmelpfort

Hier ist die richtige Adresse und Postanschrift an Weihnachtsmann und Christkind:

Weiterlesen …

Nikolausgeschenke für Babys und Kleinkinder – 12 Kleinigkeiten für den Nikolausstiefel

Nikolaus steht vor der Tür. Der 6. Dezember ist gerade für Kinder ein wichtiger Bestandteil der Vorweihnachtszeit. Nicht mehr lange und schon werden die Schuhe geputzt und vor die Tür gestellt. Sicher habt ihr euch schon überlegt, was ihr euren Kleinen in die Schühchen packen könnt. Da es bis Weihnachten nicht mehr weit ist möchten es die meisten mit Nikolausgeschenken nicht übertreiben und schenken nur ein paar niedliche Kleinigkeiten. Um euch die Suche zu erleichtern haben wir euch einmal eine kleine Auswahl zusammengestellt:

Nikolaus1

Weiterlesen …

Die schönsten Adventskalender 2021 für Baby und Kinder

Adventskalender gehören zur Weihnachtszeit wie „Last Christmas“ von Wham!, Lichterketten und Lebkuchen. Besonders für Kinder sind sie natürlich unverzichtbar. Und sind wir mal ehrlich: auch im Erwachsenenalter verlieren sie nicht an Faszination. Die Auswahl ist mittlerweile riesig und es ist gar nicht so einfach, sich für einen Kalender zu entscheiden. Wir haben uns deshalb für euch viele, viele Adventskalender angeschaut und die schönsten hier zusammengestellt. Natürlich haben wir dabei auch wirklich tolle Exemplare für Babys und Kleinkinder entdeckt, die wir euch vorstellen möchten:

Die schönsten Adventskalender 2021 – für Babys und (Klein-)Kinder

Wer den Adventskalender lieber selbst basteln und/oder füllen möchte, kommt bei uns ebenfalls nicht zu kurz. Denn wir haben auch einige tolle (leere) Kalender zum Befüllen gefunden. Außerdem haben wir noch ein paar Basteltipps für euch parat, sowie jede Menge Ideen, womit ihr den Adventskalender für euer Kind füllen könnt.

Weiterlesen …

Top 3 der Woche: Minimalschuhe für den Herbst

Hallo Herbst. Hallo Übergangsschuhe. Falls eure Kinder – wie meine – zur Zeit auch noch Sandalen tragen (müssen), dann wird es wohl oder übel Zeit, neue Schuhe für den Herbst zu kaufen. Sicher kennt ihr das Problem, dass gute Kinderschuh oftmals unglaublich teuer sind. Zum Glück gibt es aber auch Marken im mittleren Preissegment (ca. 50 €), deren Schuhe aus Echtleder hergestellt sind und zudem eine weiche, flexible Sohle haben. Ähnlich wie Barfußschuhe, was mir persönlich sehr wichtig ist. Welche 3 Labels ich empfehlen kann, lest ihr hier.

Nr. 1: Ricosta Pepino

Die Halbschuhe von Ricosta Pepino sind wirklich klasse – meine Kinder hatten schon öfter Schuhe dieser Marke. Sie sind verhältnismäßig günstig, leicht, aus Echtleder und haben eine äußert flexible Sohle.

Der weichen Sohle sei Dank sind sie perfekte Schuhe für Laufanfänger – sogenannte „Lauflerner“. Aber auch Kinder, die schon sicher laufen können, profitieren natürlich von einer flexiblen Sohle.

Die Schuhe gibt es in vielen verschiedenen Farben, sodass ganz bestimmt für jeden etwas Passendes dabei ist. Von uns eine ganz klare Kaufempfehlung.


[atkp_product id='112131' template='106330'][/atkp_product]

Nr. 2: Froddo

Ebenfalls toll sind die Schuhe von Froddo. Auch sie sind aus Echtleder, sind von hoher Qualität und dennoch preiswert. Und natürlich ist auch die Sohle dieses Schuhs ziemlich flexibel.

Wie bei den anderen hier vorgestellten Schuhen auch, kann man bei den Kinderschuhen von Froddo übrigens die Sohle herausnehmen und so ganz einfach überprüfen, ob die Schuhe (noch) passen oder gewachsen sind. Finde ich als Elternteil ja immer unglaublich praktisch!

Auch dieses Modell gibt es in vielen verschiedenen Farben. Neben der Variante mit Schnürsenkeln gibt es den Schuh außerdem auch mit Klettverschluss und in einer gefütterten Variante zu kaufen. 


[atkp_product id='112132' template='106330'][/atkp_product]

Nr. 3: Naturino

Auch die Kinderschuhe von Naturino können wir euch nur ans Herz legen: denn auch hier werden die Kriterien „preisgünstig“, „Echtleder“ und „flexible Sohle“ erfüllt. Sie sind ebenfalls tolle Lauflernschuhe, aber natürlich auch für Kinder geeignet, die schon sicher laufen können.

Toll finde ich auch, dass der Schuh mit 100% Wolle gefüttert ist. Wem das für den Herbst aber schon zu warm ist, findet das Modell auch in einer ungefütterten Version.

Ebenfalls super ist die Sohle der Naturino-Schuhe, die vorn ein ganzes Stück nach oben gezogen ist. Wer Kinder hat, die gern toben, klettern, über den Boden rutschen oder Bobbycar fahren, wird mich verstehen. Denn so ist der Schuh (und natürlich auch die Zehen) bestens geschützt und übersteht problemlos eine komplette Saison.

Gerade für größere Kinder finde ich auch Klettverschluss zum leichten An- und Ausziehen immer super. Wer lieber Schnürsenkel mag, wird bei Naturino ebenfalls fündig. Das Modell gibt es ebenfalls in vielen weiteren, tollen bunten Farben zu kaufen. Aber Achtung: Die Marke fällt klein aus. Ich empfehle daher, eine ganze Größe größer zu bestellen als üblich.


[atkp_product id='112133' template='106330'][/atkp_product]

8 Ideen für leckeres „Gruselfood“ zu Halloween

Bald ist Halloween – seid ihr schon in Gruselstimmung? Wir jedenfalls sind es und haben deshalb 8 wunderbare (und einfache!) Ideen herausgesucht, mit denen ihr euren Kindern eine kleine, gruselige Überraschung zaubern könnt. Hier kommt unser liebstes „Halloweenfood“:

8 Ideen für leckeres „Gruselfood“ zu Halloween (© stock.adobe.com)

Weiterlesen …

Halloween-Türanhänger: „Baby schläft“ kostenlos zum downloaden

Für alle Eltern mit Babys, die froh sind, wenn die Kleinen mal eingeschlafen sind und am Halloween-Abend lieber keine Hexen, Geister und Monster an der Tür klingeln hören möchten, haben wir extra für Sparbaby-Leser einen Halloween-Türanhänger gebastelt. Auf einer Seite steht ein freundliches „Bitte nicht klingeln“ und auf der anderen Seite ein Happy Halloween. Pro-Tipp: mit ein paar Süßigkeiten in einer Schale vor der Tür lassen sich die meisten kleinen Geister schnell besänftigen 🙂

tuerschild-halloween-web

Einfach das PDF hier herunterladen, ausschneiden, zusammenkleben und die gewünschte Seite an die Tür hängen. Happy Halloween und einen schönen Abend!

Weiterlesen …

Must-Haves für dein Herbstbaby

10 Must-Haves für Herbstbabys

Wusstet ihr, dass im September die meisten Babys zur Welt kommen? Manche von euch bereiten sich vielleicht gerade auf den großen Tag der Geburt vor oder dürfen ihr Baby schon in den Armen halten. Viel braucht man gar nicht in den ersten Wochen, aber ein paar Dinge gibt es, die euch das Mamaleben leichter machen. Wir haben für euch einige unser besten Eltern-Tipps und Empfehlungen für Herbstbabys zusammengestellt – schaut mal rein!


Weiterlesen …

Sandwichtoaster und Sandwichmaker im Test

Außen goldbraun und knusprig, innen weich geschmolzener Käse – Sandwiches sind nicht nur für Familien mit Kindern ein beliebter und schneller Snack und eine willkommene Alternative zu Pizza, Hot Dogs oder belegten Broten. Jeder kann sich sein Brot nach eigenem Geschmack belegen und das fertige Sandwich ist in wenigen Minuten auf dem Teller. Die Sandwichtoaster nehmen meist nicht viel Platz in der Küche weg und schon ab ca. 25 Euro gibt es gute Geräte. Wir haben neun ganz verschiedene Sandwichtoaster ausprobiert – das sind unsere Empfehlungen:

Sandwichtoaster und Sandwichmaker im Test

Unser Favorit ist der Krups Sandwichmaker FDK 451 weil er schnell sehr gute Ergebnisse liefert und durch Ein-und-Ausschaltknopf und einen zweistufigen Verschluss besonders komfortabel zu bedienen ist. Unser Preis-Leistungs-Sieger Emerio ST-109562 XXL verzichtet auf solche Komfort-Funktionen, bietet aber ebenfalls schnelle und sehr gute Ergebnisse zu einem Vergleichspreis von oft schon 25 Euro. Der Breville Sandwichtoaster und Panini-Grill mit vielen Einsatzmöglichkeiten und durchdachter Konstruktion ist unsere Empfehlung für alle, die mehr als Sandwiches zubereiten wollen.

Top-Empfehlungen und Preis-Leistungstipp


[atkp_product id='113524' template='92381' tracking_id='sbabyswt1-21'][/atkp_product]


[atkp_product id='113528' template='92381' tracking_id='sbabyswt4-21'][/atkp_product]


[atkp_product id='113527' template='92381' tracking_id='sbabyswt3-21'][/atkp_product]


[atkp_product id='113555' template='92381' tracking_id='sbabyswt2-21'][/atkp_product]

Kaufberatung – worauf du beim Kauf eines Sandwichmakers achten solltest


1. „Nur“ Sandwiches oder Kombigerät für Sandwiches, Waffeln und mehr?

Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Arten von Sandwich-Makern: spezialisierte Sandwichtoaster können „nur“ Sandwiches toasten – das dafür meist sehr gut. Wer auch Waffeln backen oder andere Snacks toasten möchte, kann auch ein Kombigerät mit auswechselbaren Platten für Waffeln oder universelle Toaster für Sandwiches, Panini oder Tortilla kaufen.

Preislich ist der Unterschied oft gar nicht groß, je nach Platz in der Küche und dem geplanten Einsatz kann ein Kombigerät eine sinnvolle Alternative zu einem klassischen einfachen Sandwichtoaster sein. Bestes Kombigerät mit Waffeleisen war in unserem Test der Tefal Snack Time, der um zehn weitere Platten z.B. für Herzwaffeln, Pfannkuchen oder Donuts erweiterbar ist, aber mit ca. vier Minuten deutlich länger für die Sandwiches brauchte, als die spezialisierten Sandwichtoaster in unserem Test.

Der Breville Sandwich- und Paninigrill kann zwar keine Waffeln, dafür gelingen aber auch Pfannkuchen, Panini oder andere Snacks ganz wunderbar. Wichtigstes Auswahlkriterium also: der geplante Einsatzzweck.

2. Geschlossene oder offene Sandwiches

Ein weiterer Unterschied bei Sandwichmakern ist vielleicht auf den ersten Blick nicht ganz so offensichtlich: die meisten Geräte können entweder geschlossene oder offene Sandwiches toasten. Je nach Geschmack und Vorliebe ist die Form der Toast-Oberflächen entscheidend. Soll das Sandwich gefüllt und an den Seiten geschlossen sein? Oder als klassisch offenes „Club Sandwich“?

Unterschiedliche Sandwichtoaster für verschiedene Sandwiches

Wer gefüllte und mit Käse überbackene Sandwiches liebt, sollte einen Sandwichmaker mit Dreiecks- oder Muschelform wählen. Hierbei werden die äußeren Ränder der Toastscheiben fest zusammengepresst, so dass der geschmolzene Käsen nicht auslaufen kann.

Wer Sandwiches lieber auf klassische „offene“ Art mag und auch mal Panini oder andere Snacks toasten möchte, wählt am besten eine flache Heizplatte oder einen flachen Rost.

Wer sich nicht festlegen möchte und beides mag, braucht ein Kombigerät mit auswechselbaren Formen bzw. Platten, z.B. den Tefal Snacktime mit zusätzlichen Platten.

Kaufkriterien: Was macht einen guten Sandwichmaker aus?

Für alle Arten von Sandwichtoastern gilt vor allem: das Ergebnis soll nach wenigen Minuten ein gleichmäßig gebräunter und erhitzter, leckerer Toast sein und die Geräte sollten sicher und einfach zu bedienen und leicht zu reinigen sein. Damit das gelingt, sollte ein guter Sandwichmaker die folgenden Kriterien erfüllen:

Leistung: Damit die Zubereitung nicht allzu lange dauert und auch dicke Sandwiches gelingen, sollte der Sandwichtoaster eine ausreichende Leistung von mindestens 700 Watt, besser 800 oder mehr Watt haben. Der Unterschied ist spürbar: in unserem Test brauchte ein Gerät mit 900 Watt ca. eine Minute, ein anderes Gerät mit 700 Watt für ein vergleichbares Sandwich schon vier Minuten.

Platz – Anzahl Sandwiches: Die meisten Sandwichtoaster bereiten zwei Sandwiches gleichzeitig zu. Kleinere Geräte gibt es zwar, sind aber deshalb kaum günstiger. Für größere Haushalte und Familien kann ein Sandwichtoaster für 3-4 gleichzeitig zubereitete Sandwiches Sinn machen – so muss niemand warten und alle bekommen ihr Sandwich gleichzeitig auf den Teller.

Einfache Handhabung: Der Griff sollte sich leicht und sicher schließen lassen – auch bei gefüllten Sandwiches – und natürlich nicht heiß werden. Besonders gut geht das Schließen mit zweistufigem oder variablen Verschluss-Mechanismus wie z.B. beim Krups oder beim Breville. Nicht unbedingt nötig, aber sehr komfortabel ist eine eine Temperaturkontrollleuchte, die anzeigt, wann die Heizfläche heiß genug ist.

Leichte Reinigung: Die Erfahrung zeigt – wenn ein Gerät sehr aufwendig zu reinigen ist, wird es seltener benutzt. Praktisch bei Kombigeräten sind herausnehmbare Platten, die in den Geschirrspüler können – allerdings weisen die Hersteller meist darauf hin, dass die Antihaftbeschichtung im Geschirsspüler und damit auch die Langlebigkeit des Gerätes darunter leiden können.

Alle getesteten Produkte haben eine Art von Antihaft-Beschichtung, damit nichts anbrennt. Besonders wichtig ist das für Geräte, die keine auswechselbaren Platten haben und nicht in den Geschirrspüler können. Geräte mit nicht-herausnehmbaren Platten sollten so konstruiert sein, dass kein Fett oder Käse in Ritzen laufen kann – sonst wird eine gründliche Reinigung schwierig. Gelungen ist zum Beispiel die ritzenlose Oberfläche bei den Sandwichmakern von WMF, Krups oder Emerio.

Fotogalerie


[smartslider3 slider="28"]

Weitere getestete Sandwichtoaster


[atkp_product id='113522' template='92381' tracking_id='sbabyswt5-21'][/atkp_product]


[atkp_product id='113521' template='92381' tracking_id='sbabyswt6-21'][/atkp_product]


[atkp_product id='113525' template='92381' tracking_id='sbabyswt8-21'][/atkp_product]


[atkp_product id='113523' template='92381' tracking_id='sbabyswt9-21'][/atkp_product]

Pokémon & Pokémon Go Adventskalender – Anleitung und Video

Warum soll es immer nur ein „normaler“ Adventskalender mit Schokolade sein? Wie wäre es stattdessen mit einem Pokémon-Adventskalender mit echten Pokébällen? Der ist auf jeden Fall ein Hingucker und etwas ganz Besonderes – und eignet sich garantiert bestens, um einem Pokémon-Fan und/oder Pokémon- Go-Spieler eine riesengroße Freude zu bereiten. Bis Weihnachten jeden Tag einen Pokéball öffnen und ein neues Pokémon herausholen – das kommt bestimmt super an.

Mit unserer DIY-Anleitung könnt ihr ihn ganz leicht selber basteln. Wir zeigen euch auch, wie man den Superball und den Hyperball selber machen kann. Los geht’s:

diy-pokemon-adventskalender

Das braucht man:

pokemon-figuren-fuer-adventskalender

Unsere Pokemon-Figuren gibt es im 24er-Pack bei Amazon – wir haben unsere vom Amazon-Anbieter thematys. Die Figuren sind 1-3cm groß , also am besten für Kugeln ab 4cm Durchmesser geeignet. Unsere Kugeln sind 5cm groß. Die Pokemon-Figuren aus dem 24er Pack sind ganz zufällig sortiert – es können Pokemon aus allen Serien dabei sein, bei uns waren auch mehrere bekannte und beliebte Pokemon Go Figuren wie Enton oder Pikachu dabei. Wichtiger Hinweis – es handelt sich um Sammelfiguren und nicht um Spielzeug, die Figuren sind laut Hersteller erst für ältere Kinder ab 14 (Amazon: ab 6) empfohlen. Wegen der Kleinteile sind die Figuren nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet.

Wenn ihr bespielbare Spielzeug-Pokemon Figuren sucht, die gibt es auch – die sind allerdings etwas größer und leider auch teurer.

DIY Pokémon Adventskalender Pokéball

Für die Superbälle benötigt man außerdem:

DIY Pokémon Adventskalender Superball

Schritt 1: Zuerst wählt man sich eines der Pokémon aus und legt sich zwei zueinander passende Halbkugeln bereit, z.B. also eine weiße und eine rote. Dann wird das Pokémon in eine der Hälften gelegt und mit der anderen verschlossen.

Schritt 2: Im nächsten Schritt klebt man den kleinen weißen Markierungspunkt auf die Kugel. Und zwar so, dass er genau mittig zwischen den beiden Halbkugeln sitzt.

Schritt 3: Nun kommt der Edding (oder ein anderer Permanentmarker) zum Einsatz: Damit wird zunächst der eben aufgeklebte Markierungspunkt mit einer Adventskalender-Zahl beschriftet. Danach umfährt man mit dem schwarzen Stift sowohl den Klebepunkt als auch die Kugel. Bei der Kugel muss man sich lediglich an die „Hilfslinie“ halten – also den Grat zwischen den beiden Kugelhälften. Einmal ganz vorsichtig umfahren und aufpassen, dass man nicht abrutscht. Spätestens nach der dritten Kugel hat man den Dreh raus, versprochen.

Fertig!

DIY Pokémon Adventskalender Pokéball

Anleitung Superball/Hyperball:

Für den Superball benötigt man (neben einer blauen, statt einer roten Halbkugel) extra noch etwas Moosgummi, eine Schere und eine Heißklebepistole. Dafür einfach als 4. Schritt zwei kleine Moosgummistreifen zuschneiden und leicht links und rechts oben auf die blaue Kugelhälfte ankleben. Wer den Hyperball nachbasteln möchte, braucht neben einer weißen und gelben Kugelhälfte noch einen Edding, mit dem man das typische „Hyperball-Muster“ einfach auf die gelbe Hälfte der Kugel aufmalt.

…und so sieht der fertige Weihnachtskalender dann aus:

DIY Pokemon Adventskalender Pokéball

In unserem Video kann man alle Arbeitsschritte nochmal in bewegten Bildern sehen und uns beim Basteln zusehen:

Wir sind auf deine Erfahrungsberichte gespannt – schreib uns doch mal in die Kommentare, wie dir unser Pokémon-Adventskalender gefällt oder – falls du ihn nachgebastelt hast – wie er bei deinen Freunden oder deinem Kind ankam!

Keine Lust zu basteln?

Dann ist vielleicht dieser Pokémon-Adventskalender etwas für dich bzw. dein Kind. Der Kalender von Mega Construx enthält bewegliche Figuren zum Selberbauen, Pokébälle und anderen weihnachtliche Überraschungen. Die Bausteine sind mit allen Bausets von Mega Construx sowie anderen Marken kompatibel. Geeignet für Kinder ab 6 Jahren.


[atkp_product id='114698' template='106330'][/atkp_product]

Tattoos mit Namen der Kinder – stolze Eltern bis unter die Haut!

Ein Tattoo hat allermeistens eine sehr wichtige und persönliche Bedeutung. Oft überlegen Menschen, die sich ein Tattoo stechen lassen möchten, monate- oder jahrelang. Auf unsere Frage hin, ob man sich den Namen seines Kindes tätowieren lassen würde (oder vielleicht sogar schon hat), erreichten uns über tausend Kommentare und hunderte Bilder. Wir waren sehr beeindruckt von den Kunstwerken, die ihr da so auf der Haut trägt! Ein paar Trends lassen sich ausmachen, so sind zum Beispiel Babyfüßchen und Disneyschrift für die Namen der Kids populäre Motive. Genauso sind Kinderzeichnungen, die von einem Tätowierer vom Papier auf die Haut der Mama oder des Papas gebracht werden, sehr beliebt.

Eines ist sicher: Die Tätowierungen werden mit Stolz getragen und es wurden nicht nur einige Euro, sondern auch Blut und Schweiß geopfert, solche Motive auf der Haut zu tragen – für immer. Ebenso ist aber natürlich klar, dass auch untätowierte Mamis und Papis ihre Schätze lieben und sie vielleicht nicht auf der Haut, aber genauso im Herzen tragen.

Wir haben euch einige der schönsten Ideen für Tattoos mit den Namen der Kinder zusammengestellt.

Wunderschön: Mama mit Kind

[caption id="attachment_91862" align="alignnone" width="392"]Tattoomotiv Mutter mit Baby Foto von Nina[/caption]

Abstrakte Tattoos wie dieses hier sind immer mehr im Kommen

[caption id="attachment_91832" align="alignnone" width="399"]Abstraktes Tattoomotiv auf der Hand Foto von Anja[/caption]

Kinderzeichnungen der eigenen Kids werden auch von Tattoofans mit Stolz getragen

[caption id="attachment_91833" align="alignnone" width="600"]Tattoomotiv mit Kinderzeichnung Foto von Marcel[/caption]

Namen sind Klassiker – auch die Stelle am Handgelenk wird oft gewählt

[caption id="attachment_91834" align="alignnone" width="495"]Gezeigt wird ein Tattoo am Handgelenk mit zwei Kindern (verschwommen) im Hintergrund Foto von Jennifer[/caption]

Der Herzschlag des eigenen Kindes ist eben einzigartig

[caption id="attachment_91835" align="alignnone" width="532"]Tattoomotiv mit Herz, Herzschlag und Namen am Unterarm Foto von Isabell[/caption]

Hier mal etwas verspielter und mit Geburtsdatum – ebenfalls süß!

[caption id="attachment_91836" align="alignnone" width="447"]Handgelenktattoo mit Namen in verspielter Schrift und dem Geburtsdatum Foto von Angela[/caption]

Hier ist das Geburtsdatum ein klein wenig verschlüsselt 😉

[caption id="attachment_91837" align="alignnone" width="600"]Tattoo mit Name und römischen Ziffern Foto von Janina[/caption]

Eine Kinderzeichnung auf der Brust und im Herzen

[caption id="attachment_91838" align="alignnone" width="450"]Eine Kinderzeichnung und der Name Laura als Tattoo unter dem Schlüsselbein Foto von Sandra[/caption]

Ein schönes Beispiel für ein Schrifttattoo mit einem Blumenhintergrund

[caption id="attachment_91839" align="alignnone" width="600"]rosane und lilane Blüten umrahmen den Namen Kiara (Tattoo auf dem Unterarm) Foto von Sandra[/caption]

Kinderzeichnungen sind der neue Trend – individuell und bunt!

[caption id="attachment_91840" align="alignnone" width="600"]Tattoo auf der Brust mit mehreren Kinderzeichnungen, Schmetterlingen und zwei Namen Foto von Angela[/caption]

Hier mögen nicht nur die Kinder Disney

[caption id="attachment_91841" align="alignnone" width="600"]Ein Freund von Winnie Puuh, der Esel Iahh, als Tattoomotiv mit Name Foto von Claudia[/caption]

Minnie Mouse! Wir sind verliebt…

[caption id="attachment_91842" align="alignnone" width="450"]Minnie Mouse - Tattoo mit Banderole und Name Foto von Stephanie[/caption]

Ein Unendlichkeitszeichen mit Namen: Vier Kinder nehmen den Platz auf dem Unterarm ein

[caption id="attachment_91843" align="alignnone" width="600"]Tattoo am Unterarm mit Unendlichkeitszeichen und vier integrierten Namen Foto von Doreen[/caption]

Der Name des Sohnes mit Sternenhintergrund

[caption id="attachment_91844" align="alignnone" width="447"]Tattoo am Oberarm mit Sternen und Name Foto von Sarah Maria[/caption]

Der Kindername wurde hier in ein Oldschool-Motiv integriert

[caption id="attachment_91845" align="alignnone" width="367"]Old-Schooltattoomotiv einer Schwalbe mit Banderole Foto von Isabel[/caption]

Sehr beliebt sind auch Babyfüßchen

[caption id="attachment_91846" align="alignnone" width="448"]Blumen, Kussmund und Babyfuß als Tattoo auf dem Unterarm Foto von Jennifer[/caption]

Das sahen wir nur einmal: Das Sternenbild und der Name

[caption id="attachment_91847" align="alignnone" width="577"]Sternenbild und Name am Handgelenk (Tattoo) Foto von Jenny[/caption]

Eine süße Kinderzeichnung, diesmal ohne Namen.

[caption id="attachment_91848" align="alignnone" width="337"]Kinderzeichnung als Tattoomotiv Foto von Isabelle[/caption]

Und nochmal süße Babyfüße, hier in Kombination mit dem Namen des Kindes

[caption id="attachment_91849" align="alignnone" width="389"]Name und Babyfuß auf dem Unterarm tätowiert Foto von Tatjana[/caption]

Ein riesiges Kunstwerk auf dem Oberarm.

Tätowiert wurde hier Alicja Hagenkötter – wow!

[caption id="attachment_91850" align="alignnone" width="600"]Mutter stillt ihr Baby (Tattoo auf dem Oberam) Foto von Alicja[/caption]

Zum Abschluss “klassisch”: Der Name ihres Schatzes und eine schöne farbige Ranke am Handgelenk

[caption id="attachment_91851" align="alignnone" width="337"]Name und bunte Zweige am Handgelenk (Tattoo) Foto von Maria[/caption]

Name und Uhrzeit mit passender Taschenuhr

[caption id="attachment_99091" align="alignnone" width="525"] Foto von Chiara[/caption]

Partnertattoo

[caption id="attachment_99092" align="alignnone" width="700"] Foto von Diana und Manuel[/caption]

Für alle Feenfans – wunderschön, oder?

[caption id="attachment_99093" align="alignnone" width="506"] Foto von Dominique[/caption]

Meliah und Mayleen

[caption id="attachment_99094" align="alignnone" width="700"] Foto von Jennifer[/caption]

1+1=3

[caption id="attachment_99095" align="alignnone" width="700"] Foto von Jessica[/caption]

Name, Uhrzeit, Größe und Gewicht

[caption id="attachment_99096" align="alignnone" width="700"] Foto von Maria[/caption]

Winnie Pooh darf auch nicht fehlen

[caption id="attachment_99097" align="alignnone" width="350"] Foto von Petzi[/caption]

Wir danken euch für so viel Inspiration und eure Fotos und Kommentare zu diesem Thema!