Top 3 der Woche: Erste Puzzle für Babys und Kleinkinder

Ein Puzzle ist eine wunderbare Beschäftigung für (Klein-)Kinder. Es fördert die Konzentration, die Feinmotorik, sowie auch die räumliche Vorstellungskraft (man kann/muss die Teile drehen und wenden, bis sie passen) und ist damit ein prima Geschenk zum ersten Geburtstag. 3 besonders schöne erste Puzzle möchte ich euch heute vorstellen:

Weiterlesen …Top 3 der Woche: Erste Puzzle für Babys und Kleinkinder

Gratis ErsteSchritte Babybox von Limango für dein Baby

Wer gerade schwanger ist oder ein Baby bekommen hat, kann jetzt bei Limango eine gratis ErsteSchritteBox mit einer tollen Babydecke von done by deer im Wert von ca. 35 Euro für sein Baby gewinnen. Einmal pro Monat werden unter allen eingegangen Anmeldungen 5000 Baby-Willkommenspakete verlost. Hier kannst du dich anmelden.

Limango ist einer der größten Shoppingclubs und besonders für Familien interessant. Mehrmals wöchentlich gibt es in den Aktionen Kindermode, Kinderschuhe oder Babyausstattung von bekannten Marken oft zwischen 30-70% günstiger als UVP. Die Begrüßungsbox ist limitiert und nur für kurze Zeit erhältlich. Hier kannst du dich anmelden.

Weiterlesen …Gratis ErsteSchritte Babybox von Limango für dein Baby

8 Ideen für leckeres „Gruselfood“ zu Halloween

In genau 3 Wochen ist Halloween – seid ihr schon in Gruselstimmung? Wir jedenfalls sind es und haben deshalb 8 wunderbare (und einfache!) Ideen herausgesucht, mit denen ihr euren Kindern eine kleine, gruselige Überraschung zaubern könnt. Hier kommt unser liebstes „Halloweenfood“:

8 Ideen für leckeres „Gruselfood“ zu Halloween (© stock.adobe.com)

Weiterlesen …8 Ideen für leckeres „Gruselfood“ zu Halloween

Top 3 der Woche: Brettspiele für Kinder ab 2 Jahren

Brettspiele oder Gesellschaftsspiele gibt es Unmengen. Aber gibt es auch Spiele, die man schon mit ganz kleinen Kindern ab etwa 2 Jahren spielen kann? Ich erinnere mich noch gut daran, wie ich selbst danach suchte – und fündig wurde. Inzwischen sind einige Jahre vergangen und alle Spiele, die ich euch vorstellen möchte, von zwei Kindern erprobt. Welche Kinderspiele sich über die Jahre bewährt haben und immer noch gern gespielt werden, lest ihr hier:

Weiterlesen …Top 3 der Woche: Brettspiele für Kinder ab 2 Jahren

Pokemon & Pokemon Go Adventskalender – Anleitung und Video

Warum soll es immer nur ein „normaler“ Adventskalender mit Schokolade sein? Wie wäre es stattdessen mit einem Pokémon-Adventskalender mit echten Pokébällen? Der ist auf jeden Fall ein Hingucker und etwas ganz Besonderes – und eignet sich garantiert bestens, um einem Pokémon-Fan und/oder Pokémon- Go-Spieler eine riesengroße Freude zu bereiten. Bis Weihnachten jeden Tag einen Pokéball öffnen und ein neues Pokémon herausholen – das kommt bestimmt super an.

Mit unserer DIY-Anleitung könnt ihr ihn ganz leicht selber basteln. Wir zeigen euch auch, wie man den Superball und den Hyperball selber machen kann. Los geht’s:

diy-pokemon-adventskalender

Das braucht man:

pokemon-figuren-fuer-adventskalender

Unsere Pokemon-Figuren gibt es im 24er-Pack bei Amazon – wir haben unsere vom Amazon-Anbieter thematys. Die Figuren sind 1-3cm groß , also am besten für Kugeln ab 4cm Durchmesser geeignet. Unsere Kugeln sind 5cm groß. Die Pokemon-Figuren aus dem 24er Pack sind ganz zufällig sortiert – es können Pokemon aus allen Serien dabei sein, bei uns waren auch mehrere bekannte und beliebte Pokemon Go Figuren wie Enton oder Pikachu dabei. Wichtiger Hinweis – es handelt sich um Sammelfiguren und nicht um Spielzeug, die Figuren sind laut Hersteller erst für ältere Kinder ab 14 (Amazon: ab 6) empfohlen. Wegen der Kleinteile sind die Figuren nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet.

Wenn ihr bespielbare Spielzeug-Pokemon Figuren sucht, die gibt es auch – die sind allerdings etwas größer und leider auch teurer.

DIY Pokémon Adventskalender Pokéball

Für die Superbälle benötigt man außerdem:

DIY Pokémon Adventskalender Superball

Schritt 1: Zuerst wählt man sich eines der Pokémon aus und legt sich zwei zueinander passende Halbkugeln bereit, z.B. also eine weiße und eine rote. Dann wird das Pokémon in eine der Hälften gelegt und mit der anderen verschlossen.

Schritt 2: Im nächsten Schritt klebt man den kleinen weißen Markierungspunkt auf die Kugel. Und zwar so, dass er genau mittig zwischen den beiden Halbkugeln sitzt.

Schritt 3: Nun kommt der Edding (oder ein anderer Permanentmarker) zum Einsatz: Damit wird zunächst der eben aufgeklebte Markierungspunkt mit einer Adventskalender-Zahl beschriftet. Danach umfährt man mit dem schwarzen Stift sowohl den Klebepunkt als auch die Kugel. Bei der Kugel muss man sich lediglich an die „Hilfslinie“ halten – also den Grat zwischen den beiden Kugelhälften. Einmal ganz vorsichtig umfahren und aufpassen, dass man nicht abrutscht. Spätestens nach der dritten Kugel hat man den Dreh raus, versprochen.

Fertig!

DIY Pokémon Adventskalender Pokéball

Anleitung Superball/Hyperball:

Für den Superball benötigt man (neben einer blauen, statt einer roten Halbkugel) extra noch etwas Moosgummi, eine Schere und eine Heißklebepistole. Dafür einfach als 4. Schritt zwei kleine Moosgummistreifen zuschneiden und leicht links und rechts oben auf die blaue Kugelhälfte ankleben. Wer den Hyperball nachbasteln möchte, braucht neben einer weißen und gelben Kugelhälfte noch einen Edding, mit dem man das typische „Hyperball-Muster“ einfach auf die gelbe Hälfte der Kugel aufmalt.

…und so sieht der fertige Weihnachtskalender dann aus:

DIY Pokemon Adventskalender Pokéball

In unserem Video kann man alle Arbeitsschritte nochmal in bewegten Bildern sehen und uns beim Basteln zusehen:

Wir sind auf deine Erfahrungsberichte gespannt – schreib uns doch mal in die Kommentare, wie dir unser Pokémon-Adventskalender gefällt oder – falls du ihn nachgebastelt hast – wie er bei deinen Freunden oder deinem Kind ankam!

Harry Potter Fans aufgepasst: Teil 2 der exklusiven Kinderkollektion bei Boden ist da!

[Anzeige]

Harry-Potter-Fans aufgepasst! Zusammen mit Warner bringt MiniBoden nun Teil der 2 der exklusiven Harry Potter Kollektion heraus. Die neue Kollektion ist ebenfalls streng limitiert und in den Größen 50 bis 164 erhältlich. So kommen sowohl Babys, als auch (Klein-)Kinder und Jugendliche in den Genuss dieser wahrlich zauberhaften Kleidungsstücke. Hier kannst du alle Teile anschauen.

Weiterlesen …Harry Potter Fans aufgepasst: Teil 2 der exklusiven Kinderkollektion bei Boden ist da!

Top 3 der Woche: Barfußschuhe für den Winter

Kinderschuhe sind immer wieder ein schwieriges Thema. Mir persönlich ist es wichtig, dass die Schuhe möglichst fair produziert werden, schadstofffrei sind (also dass zum Beispiel das Leder nur pflanzlich gegerbt wird) und am Allerwichtigsten: dass die Sohle so flexibel wie möglich ist.

Inzwischen gibt es viele tolle und hübsche Barfußschuhe – also Schuhe, die eine besonders dünne und flexible Sohle haben, was besonders für Laufanfänger unheimlich wichtig ist. Auch für den Winter gibt es tolle gefütterte Modelle, zum Beispiel die 3 Modelle, die wir euch diese Woche vorstellen möchten.

Weiterlesen …Top 3 der Woche: Barfußschuhe für den Winter

Top 3 der Woche: ungiftiges Badespielzeug

Herbstzeit ist Badewannenzeit, zumindest bei uns. Wenn es draußen stürmt und regnet ist so ein warmes Bad doch einfach nur herrlich. Noch herrlicher wird es nur durch schönes Badewannspielzeug – und zwar bitte welches, das ungiftig und frei von Weichmachern und Co ist. Unsere Top 3 der schadstoffreien Spielzeuge für die Badewanne lest ihr hier:

Nr. 1: Fähre mit Autos von Green Toys

Es gibt ja Spielzeuge aus der Kindheit, an die man sich auch als Erwachsener immer wieder erinnert. Bei mir war das ein Badespielezug – eine Fähre mit Autos.

Umso größer war die Freude, als ich ein ähnliches Spielzeug für meine eigenen Kinder finden konnte, was zudem noch frei von Schadstoffen ist. Die Spielzeuge von Green Toys enthalten kein PVC, Phthalate oder BPA und werden aus 100% recycelten lebensmittelechten Milchpackungen gefertigt.

Im Set enthalten ist sowohl die Fähre als auch zwei Autos – alle 3 Teile können natürlich schwimmen.


[atkp_product id='109224' template='106330'][/atkp_product]

Nr. 2: Seepferdchen aus Naturkautschuk von CaaOcho

Richtig niedlich ist auch das Seepferdchen von CaaOcho, welches aus 100% Naturkautschuk gefertigt ist. Auch dieses Spielzeug ist natürlich  frei von BPA, PVC oder anderen künstlichen Weichmachern und wurde mit Lebensmittelfarbe eingefärbt.

Es schwimmt, ist weich und daher auch perfekt für Babys (beispielsweise auch beim Zahnen) geeignet.

Im Gegensatz zu anderen Badetierchen wurde hier außerdem bewusst auf das Loch verzichtet, wodurch kein Wasser eindringen kann und sich so weder Bakterien noch Schimmel im Inneren sammeln können.

Dass Schimmel in Badetieren oder ähnlichen Quietsch-Spielzeugen „mit Loch“ ein Problem darstellt, könnt ihr übrigens hier nachlesen: Schimmel in Spielzeug


[atkp_product id='109223' template='106330'][/atkp_product]

Nr. 3: Fischerboot mit Angel von Plan Toys

Auch Plan Toys stellt natürliches und nachhaltiges Badespielzeug her, wie zum Beispiel dieses hübsche Fischerboot.

Es kommt mit einer Angel und 3 „angelbaren“ Zubehörteilen (Fisch, Schildkröte und Seestern). Auch die kleine Figur ist einzeln und kann vorn in die Kabine des Bootes gesetzt werden, sodass diese „auf hoher See“ sicher ist.

Hergestellt werden alle Produkte von Plan Toys aus Holz – genauer gesagt aus ausgedientem Kautschukholz aus der Latex-Produktion. Auch dieses Spielzeug ist somit selbstverständlich frei von Schadstoffen, Weichmachern und Co.


[atkp_product id='109222' template='106330'][/atkp_product]

Warum ist es so wichtig, dass Badespielzeug nicht aus Plastik ist?

Dass Plastik Schadstoffe enthält, ist uns inzwischen allen bekannt. Kinder sollten deshalb wenn möglich niemals an Plastikspielzeug lutschen. Gefährlich ist es auch immer dann, wenn Plastik mit Wärme in Berührung kommt, da sich so Schadstoffe vemehrt lösen. Plastikwasserflaschen sollten deshalb beispielsweise nie in der Sonne gelagert werden. Genau so verhält es sich auch mit Badespielzeug. In der warmen Wanne lösen sich Schadstoffe ebenso schnell. Und wer will schon, dass sein Kind in einer Mischung aus Weichmachern, BPA, Erdöl, Mikroplastik und Co badet und vielleicht auch noch dieses Badewasser schluckt? Richtig, keiner.

Top 3 der Woche: Wollwalk-Kleidung – darum ist sie so gut

Ich bin ein bekennender Wollwalk-Fan – im Winter gibt es für Kinder einfach nichts Besseres. Wollwalk hält durch das natürliche Lanolin sowohl Nässe als auch Schmutz fern, ist windundurchlässig und temperaturausgleichend. Ein echtes Multitalent also. Deshalb möchte ich euch heute meine persönlichen Wollwalk-Lieblinge (alle Teile tragen auch meine eigenen Kinder) vorstellen:

Weiterlesen …Top 3 der Woche: Wollwalk-Kleidung – darum ist sie so gut