Die neue Erstlingsbox von Geborgen Wachsen

Für werdende Eltern ist die Anschaffung der Babyerstausstattung ein ganz großes Thema. Eine schöne Idee ist die neue Erstlingsbox von „Geborgen Wachsen„, die Eltern dabei helfen soll, entspannt und gut versorgt in die ersten aufregenden Wochen mit dem neuen Erdenbürger zu starten.  Zusammengestellt und erdacht wurde die Erstlingsbox von Susanne Mierau, Mutter von 3 Kindern, Buchautorin und Bloggerin auf „Geborgen Wachsen„.  Inspiriert ist die Idee zur Box ein bisschen vom der finnischen Baby-Erstlingsbox – in Finnland erhalten alle Eltern vom Staat kostenlos eine Erstlingsbox mit den nötigsten Dingen, bei der die Box selbst auch als erster Schlafplatz für das Baby dient.

Geborgen Wachsen Erstausstattung (Foto: Anna Kley)

Geborgen Wachsen – Erstausstattung für das Baby (Foto: Anna Kley)

Die „Geborgen Wachsen“-Erstlingsbox beinhaltet Mitwachsbodies, Söckchen, Hosen, die lange halten und bequem sind, ein Set Neugeborenenwindeln, Pflegeprodukte, eine Babytrage und das Buch „Das Wochenbett“ der Hebamme Anja Constance Gaca. Besonders schön sind die Postkarten, mit denen man sich „Zeit statt Zeug im Wochenbett“ wünschen kann, z.B. eine Trage- oder Stillberatung oder einfach eine kleine Massage.

Die Box selbst hat die Maße 75cm x 35cm und ist mit einem waschbaren Bezug versehen. Dieser kann später als Kinderbettbezug genutzt werden. Die dazugehörige Kokosmatratze ist bereits mit einem Spannbettlaken überzogen. So kann man das Baby sicher und geboren ablegen, während man z.B. kurz duscht oder es bei der anderen Tätigkeiten entspannt dabei haben.

(Foto: Anna Kley)

(Foto: Anna Kley)

Das Projekt läuft als Crowdfunding-Kampagne, d.h. ihr könnt das Projekt hier unterstützen und bekommt bei erfolgreicher Finanzierung nicht nur die Box, sondern auch ein Dankeschön für eure Unterstützung, wie z.B. Geschenke für Freunde oder Familie oder einen hübschen Geborgen-Wachsen-Rucksack. Mehr Informationen zur Geborgenen Erstlingsbox findet ihr hier und im Video.

Wie gefällt euch die Idee und die Babybox? Wäre das auch was für euch? Sagt uns eure Meinung in den Kommentaren!

 

Antworten auf

  1. Claudia 29. August 2016 an 13:53 #

    Werde zwar das 1. mal Mutti, und bekomme viele Tipps meiner Eltern, bin dennoch sehr begeistert von dieser tollen Box.

  2. Sabrina 29. August 2016 an 12:21 #

    Klasse Idee! Hätte ich zur Geburt meiner Kinder (auch beim 2.) gerne bekommen.

Schreibe einen Kommentar