Rückruf: Ikea ruft Türschutz- und Treppenschutzgitter Patrull zurück

Das Möbelhaus Ikea ruft das Schutzgitter Patrull zurück: Es stelle eine Gefahr für kleine Kinder dar, teilte das Unternehmen mit. Eltern von Kleinkindern nutzen Schutzgitter um Unfälle zu vermeiden, oft werden diese vor allem verwandt, um Treppen zu sichern.

Das Möbelhaus Ikea ruft nun aus Sicherheitsgründen ein solches Schutzgitter zurück. Das Treppengitter „Patrull“ habe sich unerwartet geöffnet und Kinder seien die Treppe heruntergefallen, teilte das Unternehme mit. Bei den Vorfällen hätten einige Kinder medizinisch versorgt werden müssen. Eine Untersuchung, durchgeführt von unabhängigen Dritten, habe gezeigt, dass die Verschlussvorrichtung trotz aller anerkannten Tests gemäß geltender Standards nicht zuverlässig seien. Somit stelle das Gitter eine Gefahr für kleine Kinder dar, so der schwedische Konzern.

„Bei IKEA gilt eine Nulltoleranz in Bezug auf die Sicherheit von Kindern. Wir möchten immer sichere und gesundheitlich unbedenkliche Produkte anbieten.Kinder sind für uns die wichtigsten Menschen der Welt. Sobald wir Hinweise bezüglich möglicher Sicherheitsprobleme bei einem unserer Produkte erhalten, handeln wir. Wir können nicht akzeptieren, dass beim Spielen eine Verletzungsgefahr besteht. Daher rufen wir als sofortige vorbeugende Maßnahme alle Patrull Sicherheitsgitter zurück“, erklärt Maria Thörn, Acting Business Area Manager, Ikea Kinderwelt.

Ikea Kinderschutzgitter Patrull Klämma © obs/IKEA Deutschland GmbH & Co. KG/Inter IKEA Systems B.V.

Ikea Kinderschutzgitter Patrull Klämma © obs/IKEA Deutschland GmbH & Co. KG/Inter IKEA Systems B.V.

Hier gibt es mehr Infos über den Rückruf:

Ikea sei  nicht bereit, die Sicherheit von Kindern zu gefährden und bitte daher alle Kunden, die ein „Patrull“-Schutzgitter erworben haben, dieses umgehen nicht mehr zu nutzen. Kunden werden gebeten, die Produkte gegen volle Rückerstattung des Kaufpreises zum nächsten Ikea Einrichtungshaus zu bringen. Ein Kaufnachweis (Kassenbon) ist nicht erfordlich. Die Serie „Patrull“ Schutzgitter, „Patrull“ Klämma und „“Patrull“ Fast  wurden in allen Ikea Märkten verkauft. Für die Unannehmlichkeiten entschuldigt sich der Konzern.

Weitere Informationen unter http://www ikea.de oder  unter der gebührenfreien Telefonnummer ( 0800)  4532364.

Erneuter Rückruf

Schon im letzten Jahr gab es im Mai einen Rückruf. Damals wurden Eltern wegen der Sturzgefahr darauf hingewiesen, das Produkt nicht am oberen Treppenrand zu befestigen, da das Gitter seine Position nicht halte könne, auch eine untere Metallstange stelle zudem eine mögliche Stolperfalle dar. Zu lesen hier: Rückruf Mai 2015 

Antworten auf

  1. Vanessa Schink 16. Mai 2015 an 00:59 #

    Ich bekomme am 09 Juni mein Baby:-)

    • Klaus Thomsen 29. Juni 2016 an 16:22 #

      Glückwunsch!

Schreibe einen Kommentar