Trinklernbecher – trinken lernen mit dem „Doidy Cup“

Kennt ihr schon die tollen farbenfrohen Trinklernbecher von Doidy Cup? Sie sehen nicht nur toll aus, sondern sind  auch eine prima Alternative zu herkömmlichen Schnabeltassen.

DoidyCup-web

Während „normale Becher“ für die Kleinen oft ein Problem darstellen, da diese meist zu groß oder schwer sind, kann der Doidy Cup ganz einfach an den beiden Henkeln gehalten werden. Auch das Kippen des Kopfes beim Trinken – was für uns ganz selbstverständlich ist – müssen Kinder erst noch lernen.  Durch die abgeschrägte Form des Bechers sind allerdings schon Babys im Alter von wenigen Monaten in der Lage, selbstständig aus einer Tasse zu trinken.

DoidyCup-web2

Und warum überhaupt eine offene Tasse?

Oft akzeptieren Stillkinder keine Schnabeltassen, weshalb mit Einführung der Beikost auch die Umstellung auf eine Tasse erfolgt. Auch beim Zufüttern von ganz kleinen Babys kann ein Becher hilfreich sein, um zum Beispiel Saugverwirrung vorzubeugen.

Doidy Cup 10076 Trinklernbecher, blau
Doidy Cup 10076 Trinklernbecher, blau
  • Für Babys und Kleinkinder einfach zu verwenden
  • Stillfreundlich, beugt Saugverwirrung vor
  • Von Heilberuflern empfohlen
  • Unterstützt korrekte Mund und Kieferentwicklung. Fördert gesunde Zähne
  • Doidy Cup - der gesunde Trinklernbecher, deutsche Verpackung
Prime Preis: € 11,94 Hier bestellen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 13. Dezember 2018 um 01:04 . Die angezeigten Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.