Sterilisatoren und Vaporisatoren im Test - die besten Empfehlungen 2018 › Sparbaby.de - Schnäppchen und Gutscheine rund ums Baby

Sterilisatoren und Vaporisatoren im Test – die besten Empfehlungen für dein Baby

Babys sind besonders in den ersten Lebensmonaten sehr empfindlich gegenüber Keimen und Bakterien. Darum sollten Fläschchen, Schnuller oder auch Babybesteck und Teller vor dem Gebrauch gründlich gereinigt werden. Das Abkochen im Topf ist weit verbreitet, aber umständlich und aufwendig. Am schnellsten und einfachsten sind Sterilisatoren oder Vaporisatoren, die speziell für Babyfläschchen und Co. gemacht sind. Worauf du beim Kauf achten solltest, welche Unterschiede es gibt und warum das Sterilisieren von Babyutensilien so wichtig ist, liest du hier in unserem Sterilisator/Vaporisator Test:

Sterilisatoren und Vaporisatoren im Test

Warum du uns vertrauen kannst

Wir in der Sparbaby-Redaktion beschäftigen uns bereits seit 2009 täglich mit Produkten für Babys und Kleinkinder. Insgesamt haben wir selbst 12 Kinder in unterschiedlichen Altersstufen und haben daher schon viel ausprobiert und selbst getestet. Ob Windeln, Kindersitze, Tragehilfen – es gibt kaum etwas, mit dem wir uns noch nicht beschäftigt haben und kaum einen Test von Stiftung Warentest oder Öko-Test, den wir nicht kennen. Dieses Wissen möchten wir mit dir teilen und hoffen, dass dir dieser Artikel bei der Auswahl des besten Vaporisators bzw. Sterilisators für deine Anforderungen weiterhelfen kann und wir dir damit Zeit, Geld und Nerven bei der Suche sparen können.

Für diesen Artikel haben wir viele Sterilisatoren und Vaporisatoren beliebter und bekannter Babymarken wie Philips Avent, NUK und reer recherchiert, verglichen und uns nach langer Recherche schließlich eine Auswahl aus fünf Modellen zum Testen bestellt, die wir ausprobiert haben und euch näher vorstellen möchten.

Worauf sollte man beim Kauf von einem Sterilisator/Vaporisator achten?

Neben den unterschiedlichen Arten von Sterilsatoren und Vaporisatoren spielen auch andere Faktoren in den Entscheidungsprozess hinein. Dabei kommt es nicht nur auf den Preis an, sondern auch um die Handhabung zuhause, die möglichst einfach und schnell sein sollte. Darum ist es wichtig auf folgende Punkte zu achten:

  • Fassungsvermögen
  • Sterilisationsdauer
  • Kompatibilität mit anderen Marken
  • Abschaltautomatik (bei elektrischen Geräten)
  • Höhe der Mikrowelle (bei Mikrowellen-Sterilisatoren)

Auf diese Punkte gehen wir weiter unten genauer ein, wenn wir die Produkte näher beschreiben und bewerten.

Welche Arten von Sterilsatoren/Vaporisatoren gibt es?

Generell gibt es zwei Arten von Sterilsatoren/Vaporisatoren: elektrische und Modelle für die Mikrowelle. Die Mikrowellen-Modelle werden am Boden mit Wasser befüllt, darüber kommt ein durchlässiger Korb, in den die zu reinigenden Babysachen gelegt werden. Der Sterilisator wird mit einem Deckel verschlossen und je nach Herstellerangaben in der Mikrowelle erhitzt. Dabei verdampft das Wasser und sterilisiert den Inhalt. Nach dem Sterilisierungsvorgang bleibt der Inhalt für mindestens 3 Stunden steril (variiert je nach Hersteller).

Elektrische Vaporisatoren sind ähnlich aufgebaut wie Mikrowellen-Sterilisatoren, sind aber in der Höhe nicht begrenzt. Da nicht jeder Haushalt eine Mikrowelle besitzt, sind sie eine gute Alternative. Sie bestehen ebenfalls aus einem Korb, Deckel und einem Wasserbecken, haben aber zusätzlich eine Heizplatte, die das Wasser verdampft. Die meisten elektrischen Vaporisatoren verfügen über eine Abschaltautomatik. Auch hier bleiben Fläschchen & Co. für mindestens 3 Stunden steril (variiert je nach Hersteller).

Unsere Top-Empfehlung: elektrische Sterilisatoren

Unsere Top-Empfehlung in der Sparte elektrische Sterilisatoren ist der Philips Avent SCF285/02 Elektrischer 3-in-1 Dampfsterilisator. In der Handhabung ist er unserer Meinung nach den anderen Testmodellen eine Nasenlänge voraus und ist universeller einsetzbar. Details zum Test liest du weiter unten.

Top-Empfehlung
Philips Avent 3-in-1 Dampfsterilisator
Philips Avent 3-in-1 Dampfsterilisator

Der elektrische Philips Avent 3-in-1 Dampfsterilisator besticht mit seiner Flexibilität, einer leichten und guten Handhabung und hält Fläschchen & Co. bis zu 24 Stunden steril. Der Sterilisator ist außerdem BPA-frei und kommt mit Abschaltautomatik und hochwertigem Zubehör von Philips Avent.

Unverb. Preisempf.: € 69,99 Du sparst: € 20,04 (29%) Prime Preis: € 49,95 Hier bestellen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 19. August 2018 um 11:19 . Die angezeigten Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Preis-Leistungsempfehlung: elektrische Sterilisatoren

Unsere Preis-Leistungsempfehlung ist der Reer 36010 VapoMax. Er bietet viel Platz und ist nur wenig langsamer als unsere Top-Empfehlung. An den Komfort von Philips Avent kommt das Gerät von reer nicht ran, erfüllt aber seinen Zweck. Details zum Test liest du weiter unten.

Preis-Leistungsempfehlung
Reer VapoMax Vaporisator
Reer VapoMax Vaporisator

Uns hat der reer VapoMax als Preis-Leistungsempfehlung überzeugt, weil er sehr geräumig ist, eine Kennzeichnung zur BPA-Freiheit hat und zusätzlich einen farblichen Dampfauslass mit HeatColour, der anzeigt ob die Oberfläche noch zu heiß oder schon abgekühlt ist.

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 19. August 2018 um 01:06 . Die angezeigten Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Unsere Top-Empfehlung: Vaporisatoren für die Mikrowelle

Unsere Top-Empfehlung für die Mikrowelle ist der Philips Avent SCF282/22 Mikrowellen Dampfsterilisator. Sowohl die Handhabung, als auch die technischen Daten dieses Sterilisators haben uns überzeugt. Außerdem gibt es viele positive Erfahrungsberichte von Eltern, die den Philips Avent Sterilisator im Alltag ausführlich genutzt haben. Details zum Test liest du weiter unten.

Top-Empfehlung
Philips Avent Mikrowellen Dampfsterilisator
Philips Avent Mikrowellen Dampfsterilisator

Sowohl die Handhabung, als auch die Verarbeitung und die Schnelligkeit des Philips Avent Sterilisators haben uns überzeugt. Das hochwertige Zubehör und dir lange Sterilität sind ebenfalls ein großes Plus.

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 19. August 2018 um 11:19 . Die angezeigten Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Preis-Leistungsempfehlung: Vaporisatoren für die Mikrowelle

Unsere Preis-Leistungsempfehlung ist der reer 3295.1 – Micro-Vapomat Mikrowellen-Vaporisator. Er macht genau, was er soll, hat aber weniger hilfreiche Features, die die Handhabung erleichtern. Details zum Test liest du weiter unten.

Preis-Leistungempfehlung
reer Vapomat Mikrowellen-Vaporisator
reer Vapomat Mikrowellen-Vaporisator

Der reer Vapomat Mikrowellen-Vaporisator erfüllt seinen Zweck ebenso gut, wie unsere Top-Empfehlung, ist allerdings etwas langsamer, hält nicht so lange steril und ist weniger hochwertig verarbeitet.

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 18. August 2018 um 21:58 . Die angezeigten Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Unsere Favoriten unter den Steriliatoren und Vaporisatoren im Test

Philips Avent 3-in-1 DampfsterilisatorReer VapoMax VaporisatorPhilips Avent Mikrowellen Dampfsterilisatorreer Vapomat Mikrowellen-VaporisatorNUK - Vario Express Dampf-Sterilisator
ProduktPhilips Avent 3-in-1 Dampfsterilisator*Reer VapoMax Vaporisator*Philips Avent Mikrowellen Dampfsterilisator*reer Vapomat Mikrowellen-Vaporisator*NUK - Vario Express Dampf-Sterilisator*
Testergebnis
Test in07/201807/201807/201807/201807/2018
Dauer (inkl. Aufheizen)10 Min10 Min2 Min5 Min12 Min
Sterilität bis zu24 h3 h24 h3 h24 h
für Glasflaschen geeignetJaJaJaNeinJa
kompatibel mit anderen MarkenJaJaJaJaJa
Fassungsvermögen6 Weithals/Standardflaschen (bis 330ml) + Zubehör6 Weithals/Standardflaschen (bis 330ml) + Zubehör4 Flaschen (bis 260ml) + Zubehör ODER 2 Flaschen (bis 330ml) + Zubehör4 Flaschen (bis 260ml) + Zubehör ODER 2 Flaschen (bis 330ml) + Zubehör6 Weithals/Standardflaschen (bis 330ml) ODER 4 Weithals/Standardflaschen + Zubehör
Zubehör1x Flasche 125ml, Schnuller, GreifzangeZange1x Flasche 125ml, Schnuller, Greifzangekein ZubehörZange
AbschaltautomatikJaJaJa
VorteileBpa-frei Aufsätze je nach Bedarf anpassbarHitzesensor am Deckel BPA freiBPA frei Deckel fest verschließbar ausführliche Befüllungsanleitunggutes Preis-Leistungsverhältnis BPA freinimmt wenig Platz weg
Nachteilenimmt viel Platz einleicht wackeliger Innenaufbau nimmt viel Platz einpasst nicht in kleinere Mikrowellenpasst nicht in kleinere Mikrowellen nicht fest verschließbarstark chemischer Geruch Produktionsrückstände eventuell häufiges Umbauen erforderlich
PreisEUR 69,99 € 49,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 27,32
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
EUR 36,99 € 29,89
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 8,75
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
EUR 64,90 € 44,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
zum Anbieter Hier bestellen* Hier bestellen* Hier bestellen* Hier bestellen* Hier bestellen*
weitere Angebote
Philips Avent 3-in-1 Dampfsterilisator
ProduktPhilips Avent 3-in-1 Dampfsterilisator*
Testergebnis
Test in07/2018
Dauer (inkl. Aufheizen)10 Min
Sterilität bis zu24 h
für Glasflaschen geeignetJa
kompatibel mit anderen MarkenJa
Fassungsvermögen6 Weithals/Standardflaschen (bis 330ml) + Zubehör
Zubehör1x Flasche 125ml, Schnuller, Greifzange
AbschaltautomatikJa
VorteileBpa-frei Aufsätze je nach Bedarf anpassbar
Nachteilenimmt viel Platz ein
PreisEUR 69,99 € 49,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
zum Anbieter Hier bestellen*
weitere Angebote
EUR 69,99
€ 49,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Reer VapoMax Vaporisator
ProduktReer VapoMax Vaporisator*
Testergebnis
Test in07/2018
Dauer (inkl. Aufheizen)10 Min
Sterilität bis zu3 h
für Glasflaschen geeignetJa
kompatibel mit anderen MarkenJa
Fassungsvermögen6 Weithals/Standardflaschen (bis 330ml) + Zubehör
ZubehörZange
AbschaltautomatikJa
VorteileHitzesensor am Deckel BPA frei
Nachteileleicht wackeliger Innenaufbau nimmt viel Platz ein
Preis € 27,32
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
zum Anbieter Hier bestellen*
weitere Angebote
€ 27,32
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Philips Avent Mikrowellen Dampfsterilisator
ProduktPhilips Avent Mikrowellen Dampfsterilisator*
Testergebnis
Test in07/2018
Dauer (inkl. Aufheizen)2 Min
Sterilität bis zu24 h
für Glasflaschen geeignetJa
kompatibel mit anderen MarkenJa
Fassungsvermögen4 Flaschen (bis 260ml) + Zubehör ODER 2 Flaschen (bis 330ml) + Zubehör
Zubehör1x Flasche 125ml, Schnuller, Greifzange
Abschaltautomatik
VorteileBPA frei Deckel fest verschließbar ausführliche Befüllungsanleitung
Nachteilepasst nicht in kleinere Mikrowellen
PreisEUR 36,99 € 29,89
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
zum Anbieter Hier bestellen*
weitere Angebote
EUR 36,99
€ 29,89
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 19. August 2018 um 11:19 . Die angezeigten Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Philips Avent SCF285/02 Elektrischer 3-in-1 Dampfsterilisator

Der Philips Avent Dampfsterilisator ist ein echtes Platzwunder. Das Fassungsvermögen kann individuell angepasst werden, je nachdem was gerade anfällt. In der kleinsten Einstellung ist er gut geeignet für Schnuller, Besteck oder andere Kleinteile. Der größere Aufsatz fasst bis zu 6 Weithals- und Standardflaschen bis 330ml und in Kombination mit dem kleinen Aufsatz können Sauger und Drehverschlüsse ganz einfach eine Etage höher sterilisiert werden. Nutzt man nur den großen Aufsatz, ist passen Milchpumpe, Kinderteller oder ähnlich große Teile ohne Probleme hinein.

  • slide3
  • slide2
  • slide1

 

Die Sterilisationsdauer liegt insgesamt bei 10 Minuten, da das Gerät 4 Minuten Zeit zum Aufheizen benötigt. Der eigentliche Sterilisationsvorgang dauert 6 Minuten, danach schaltet sich das Gerät automatisch aus. Bei geschlossenem Deckel bleiben die sterilisierten Gegenstände bis zu 24 Stunden steril.

Dadurch, dass die Kammern der Aufsätze keine Begrenzungen haben, ist der Philips Avent SCF285/02 Elektrischer 3-in-1 Dampfsterilisator kompatibel mit Fläschchen und Zubehör anderen Marken. Auch Glasflaschen kannst du in dem elektrischen Vaporisator sterilisieren.

Philips Avent SCF285/02 Elektrischer 3-in-1 Dampfsterilisator inkl. Zubehör

Weitere Pluspunkte sammelt unsere Top-Empfehlung durch das enthaltene Zubehör und die Kennzeichnungen in den Körben. So weiß man sicher, was wohin gehört. Eine Flasche 125ml, ein Schnuller und eine Greifzange sind im Kaufpreis enthalten. Das Gerät von Philips Avent ist außerdem eines der wenigen Geräte, das eine Kennzeichnung zur BPA-Freiheit hat.

Reer 36010 VapoMax

Im günstigeren Preissegment ist der Reer 36010 VapoMax eine gute Empfehlung. Er fasst ebenfalls bis zu sechs Weithalsflaschen und hat einen zusätzlichen Korbaufsatz für Sauger und Kleinteile. Die Größe lässt sich allerdings nicht anpassen, wie es beim Gerät von Philips Avent der Fall ist. Im Lieferumfang enthalten ist außerdem eine kleine Zange, damit du die heißen Gegenstände ohne Probleme aus dem Vaporisator nehmen kannst.

Reer 36010 VapoMax

Die Sterilisationsdauer beim Reer VapoMax liegt bei 10 Minuten, wobei dabei nicht genau deklariert ist, wie lange er sich aufheizt und wie lange die Sterilisation dauert. Mit geschlossenem Deckel bleibt alles für bis zu drei Stunden steril, nachdem sich der Vaporisator automatisch abgeschaltet hat. Der Reer Vaporisator ist außerdem BPA frei.

Der Sterilisator ist sowohl für Plastik- als auch für Glasflaschen geeignet und ist kompatibel mit anderen Marken und Herstellern. Wir haben in unserem Test Fläschchen von Philips Avent benutzt. Aus Nutzerberichten konnten wir auch entnehmen, dass Flaschen von NUK und MAM ohne Probleme reinpassen.

Reer 36010 VapoMax von innen und HeatColour Sensor

Schon beim Aufbau ist uns aufgefallen, dass der Reer VapoMax nicht so stabil verarbeitet ist. Der Stab in der Mitte wird eingesteckt und der Korb liegt locker obenauf, sodass es leicht wackelig wirkt. Die Funktion schränkt das aber nicht ein.

Positiv ist uns beim reer VapoMax die Größe aufgefallen. Er ist sehr geräumig und es ist bequem Platz für sechs Flaschen und Zubehör, ohne dass man Sorge haben muss, dass er überladen sein könnte. Als zweites Gerät im Test können wir hier sicher sagen, dass der reer VapoMax BPA-frei ist. Zusätzliches Plus: Am Deckel erkennt man durch Veränderung der Farbe, ob die Oberfläche noch zu heiß oder schon abgekühlt ist.

NUK – Vario Express Dampf-Sterilisator

Neben unseren Empfehlungen haben wir auch den NUK Vaporisator getestet. Schon beim Öffnen der Packung kam uns ein sehr beißender Geruch nach Plastik entgegen. Im Inneren des Gerätes war das leider nicht anders. Ob das bei längerer Nutzung so bleibt, können wir nicht sagen, da wir keinen Langzeittest durchgeführt haben. Auf der Oberfläche waren auch Produktionsrückstände – nach dem Anfassen fühlten sich unsere Hände unangenehm stumpf und dreckig an.

NUK – Vario Express Dampf-Sterilisator

Beim Fassungsvermögen liegt der NUK Vaporisator ebenfalls hinter den anderen getesteten Produkten. Es passen zwar bis zu sechs Weithalsflaschen rein, dann aber wird es mit dem Zubehör knapp. Durch die mitgelieferten Stäbe und den Korb ist man zwar flexibel beim Befüllen, aber so viel wie in die anderen Geräte passt in den NUK Vaporisator nicht. Außerdem ist der Vaporisator unpraktisch, wenn man ihn nicht jedes mal gleich befüllt. Um verschiedene Dinge zu sterilisieren müssen erst die Stäbe und der Korb umgebaut werden.

Aufbau des NUK – Vario Express Dampf-Sterilisator

Die Sterilisationsdauer ist ebenfalls etwas länger als bei der Konkurrenz. Mit einer Aufheizphase von 6 Minuten und einer Sterilisationszeit von 6 Minuten, war er der langsamste in unserem Test. Wie die anderen Geräte besitzt aber auch der NUK Vario Express eine Abschaltautomatik. Der Sterilisator ist für Glas- und Plastikflaschen geeignet und hält den Inhalt für bis zu 24 Stunden steril.

Aufgrund des schlimmen Plastikgeruchs und dem verringerten Platzangebot möchten wir den NUK Vario Express Dampf-Sterilisator nicht unbedingt empfehlen. Wer aber nur wenig Sterilisationsgut hat, kann mit dem NUK Gerät ein bisschen Platz in der Küche sparen.

Wichtiger Hinweis zu elektrischen Vaporisatoren:

In vielen Nutzerbewertungen und Erfahrungsberichten sprechen Eltern davon, dass die Geräte schon nach wenigen Einsätzen „Rost“ auf der Heizplatte bildet. Dabei handelt es sich in den seltensten Fällen um Rost, sondern um Rückstände aus den Fläschchen und Saugern, die nach unten tropfen und sich auf der Heizplatte festsetzen. NUK gibt dazu folgende Hinweise:

  • Braune Ablagerungen zuerst mit einem Küchenreiniger oder Handgeschirrspülmittel einreiben, 2-3 Minuten einwirken lassen und dann mit Wasser abwischen
  • Dann 100ml Tafelessig auf die Heizplatte geben und eine halbe Stunde einwirken lassen
  • Die Ablagerungen sind danach aufgeweicht, sodass sie mit einem Schwamm entfernt werden kann
  • Niemals mit Scheuerschwamm oder der Scheuerseite eines Küchenschwamms ausreiben – dies führt zu Schleifspuren

Beispielbild: Heizplatte eines elektrischen Vaporisators

Philips Avent SCF282/22 Mikrowellen Dampfsterilisator

Das Fassungsvermögen liegt bei vier Flaschen (bis 260ml) und dem passenden Zubehör wie Deckel und Sauger. Große Flaschen (330ml) passen ebenfalls in den Vaporisator – allerdings nur zwei, da sie schräg eingehakt werden müssen. Der Vaporisator ist außerdem auch für Glasfläschchen geeignet. Ein großer Pluspunkt war für uns auch die ausführliche Anleitung und die Bebilderung auf dem Gitter des Vaporisators, sowie dass das Gerät BPA frei ist. Es werden verschiedene Befüllungsmöglichkeiten dargestellt und erklärt, sodass man sicher sein kann, dass der Dampf auch alle Teile erreicht und sterilisiert.

Innenfläche mit Kennzeichnungen des Philips Avent SCF282/22 Mikrowellen Dampfsterilisators

Die Sterilisationsdauer des Philips Avent Vaporisators kann sich im Vergleich ebenfalls sehen lassen. Bei voller Leistung (1100 – 1850 Watt) ist das gerät schon nach 2 Minuten fertig – schneller ist kaum ein anderer. Niedrigere Wattzahlen brauchen etwas länger: 4 Minuten bei 850 – 1000 Watt und 6 Minuten bei 500 – 800 Watt. Durch den fest verschließbaren Deckel bleiben die Fläschchen bis 24 Stunden steril.

Wir haben den Philips Avent SCF282/22 Mikrowellen Dampfsterilisator mit den passenden Flaschen von Avent getestet. Laut Erfahrungsberichten aus dem Internet passen aber auch Fläschchen anderer Hersteller ohne Probleme in den Sterilisator. Die technischen Daten sind bei einem Mikrowellen-Sterilisator ebenfalls wichtig, denn die Höhe der Mikrowelle reicht bei manchen Modellen nicht aus. Der Vaporisator hat eine Höhe von 16,6cm und ist 28cm breit.

Philips Avent SCF282/22 Mikrowellen Dampfsterilisator inkl. Zubehör

Weitere Punkte, die uns überzeugt haben, sind das gratis Zubehör und die Verarbeitung. Im Lieferumfang enthalten sind eine Zange, eine Philips Avent Flasche 125ml mit Sauger und einen transparenten Schnuller. Der Deckel ist über zwei Klammern verschließbar, sodass man beim Ein- und Ausräumen aus der Mikrowelle wegen dem Wasserdampf nicht so vorsichtig sein muss. Das Plastik fühlt sich sehr hochwertig an und ist auch härter als andere Produkte, die wir getestet haben.

Bei Amazon hat das Gerät 4,5/5 Sternen. Wir haben uns angesehen, welche Probleme der Sterilisator bei den meisten Nutzern macht: die wenigen schlechten Bewertungen sind häufig darauf zurückzuführen, dass das Gerät nicht in alle handelsüblichen Mikrowellen passt. Daher unbedingt vorher ausmessen!

reer 3295.1 – Micro-Vapomat Mikrowellen-Vaporisator

Der reer 3295.1 – Micro-Vapomat Mikrowellen-Vaporisator ist für uns eine gute Alternative zum teureren Philips Avent und ebenfalls BPA frei. Das Fassungsvermögen liegt hier ebenfalls bei vier Flaschen mit Zubehör, allerdings dürfen in diesem Vaporisator keine Glasflaschen sterilisiert werden. Erfahrungsberichten von Amazon zufolge, schmilzt das Plastik bei Kontakt mit den heißen Glasfläschchen.

reer 3295.1 – Micro-Vapomat Mikrowellen-Vaporisator

Die Sterilisationsdauer ist ein wenig länger als bei unserer Top-Empfehlung, da der reer Sterilisator nicht für so hohe Wattzahlen ausgelegt ist. Bei 850-1100 Watt dauert ein Sterilisationsvorgang 5 Minuten plus 2 Minuten Abkühlzeit. Schafft die Mikrowelle nur 500-800 Watt, dauert eine Runde 8 Minuten plus Abkühlzeit. Da der Deckel nur locker aufliegt, muss man beim Herausnehmen vorsichtig sein, da schnell mal heißer Dampf austreten kann. Bei verschlossenem Deckel bleiben Fläschchen & Co. bis zu 3 Stunden steril.

Der reer 3295.1 – Micro-Vapomat Mikrowellen-Vaporisator ist kompatibel mit anderen Herstellern. Unsere Philips Avent Flaschen konnten wir auch schräg im Ablagegitter anbringen. So richtig fest hielten sie allerdings erst nach ein paar Anläufen, da das Plastik wahrscheinlich erst etwas nach oben geneigt sein muss. Die technischen Daten sind bei einem Mikrowellen-Sterilisator ebenfalls wichtig, denn die Höhe der Mikrowelle reicht bei manchen Modellen nicht aus. Der Vaporisator hat eine Höhe von 16cm und ist 26,5cm breit.

Innenfläche des reer 3295.1 – Micro-Vapomat Mikrowellen-Vaporisators

Bei Amazon hat das Gerät 4,3/5 Sternen. Wir haben uns angesehen, welche Probleme der Sterilisator bei den meisten Nutzern macht: die seltenen schlechten Bewertungen sind darauf zurückzuführen, dass das Gerät nicht in alle handelsüblichen Mikrowellen passt. Daher unbedingt vorher ausmessen! Außerdem berichten einige, dass der Sterilisator extrem chemisch riecht, was wir so nicht feststellen konnten.

Fazit: Beide Geräte machen genau, was sie sollen. Der Philips Avent Dampfsterilisator kostet zwar mehr, bringt gegenüber dem reer Vaporisator aber auch Mehrwert und einen höheren Nutzerkomfort. Wer darauf auch verzichten kann ist mit unserem Preis-Leistungssieger gut beraten.

Sterilisatoren und Vaporisatoren im Test von Stiftung Warentest und Ökotest

Sowohl die Stiftung Warentest als auch das Verbrauchermagazin Ökotest haben in der Vergangenheit keine Tests zu Sterilisatoren und Vaporisatoren für Babyzubehör durchgeführt und veröffentlicht. Die neuesten Testberichte ergänzen wir an dieser Stelle, sobald dort ein Test erscheint.

Häufige Fragen zu Vaporisatoren/Sterilisatoren

Vaporisator oder Sterilisator: Was ist der Unterschied?

Im Kontext zur Sterilisierung von Baby-Fläschchen liest man sowohl von Sterilisatoren, als auch von Vaporisatoren. Beide Begriffe werden synonym verwendet, bezeichnen also das gleiche Gerät, wenn es um Babyzubehör geht. Sie sind dazu gedacht Keime abzutöten, die sich auf Fläschchen und anderen Babyutensilien sammeln können. In manchen Fällen können Vaporisatoren aber zusätzlich zur Erwärmung von Babynahrung oder sogar zum Dampfgaren verwendet werden. Ursprünglich werden die Wörter aber folgendermaßen definiert:

  • Als Sterilisator werden Geräte bezeichnet, die durch Verwendung von Druck, Hitze und Wasserdampf Krankheitserreger und Keime abtöten. Ursprünglich wurden Sterilisatoren nur für die Medizin genutzt, um Untersuchungsgeräte, Operationsbesteck und andere Utensilien steril zu halten.
  • Vaporisatoren sind Geräte zur Verdampfung von Wirkstoffen, die besonders in der Medizin eingesetzt werden, zum Beispiel bei einer Narkose.

Warum muss ich Fläschchen & Co. sterilisieren?

Das Sterilisieren von Babyfläschchen ist besonders in den ersten Monaten wichtig, denn durch Rückstände von Milch oder Tee haben Keime und Bakterien leichtes Spiel. Nicht sterile Fläschchen & Co. können bei Babys zu leichten bis schweren Magen-Darm-Problemen führen, „denn der kindliche Magen kann durch den geringeren Salzsäuregehalt Keime von außen noch nicht vollständig abtöten“, sagt Sabine de Wall, Hebamme vom Klinikum Region Hannover. Weiterhin rät sie: „Bis zur Vollendung des sechsten Lebensmonats wird deshalb nach der gründlichen Reinigung auch das Sterilisieren von Flaschen und Saugern nach jedem Gebrauch empfohlen.“

So sollten nicht nur Milchfläschchen, sondern auch Teefläschchen, Schnuller, Sauger, Milchpumpe oder auch Portionierungslöffel regelmäßig sterilisiert werden, um das Immunsystem der Kleinen nicht unnötig zu belasten. Wichtig zu erwähnen ist außerdem, dass Sterilisatoren und Vaporisatoren keine Spülmaschine ersetzen! Alles, was in den Sterilisator wandert, muss vorher gespült werden.

Bis zu welchem Monat sollte man einen Sterilisator/Vaporisator nutzen?

Bis zum 6. Lebensmonat sollten Babyflaschen und Zubehör sterilisiert werden.

Wie oft sollte man Fläschchen und Co. sterilisieren?

Um wirklich sicher zu sein, sollten Fläschchen nach jeder Nutzung gereinigt und sterilisiert werden. Schnuller sollten im Idealfall auch nach jedem Gebrauch sterilisiert werden, weil auch sie mit Milchsäurebakterien in Kontakt kommen können, wenn das Baby spuckt. Da aber meist mehrere Schnuller in Verwendung sind, reicht es aus, sie täglich 1-2 mal auszuwechseln und dann gesammelt zu sterilisieren.

Wie häufig muss man einen Sterilisator/Vaporisator reinigen?

Auch wenn die Vaporisatoren/Sterilisatoren im Betrieb Temperaturen über 90°C erreichen, sollten sie 1-2 Mal wöchentlich gereinigt werden. Besonders wenn sich grobe Verschmutzungen im Vaporisator befinden, z.Bsp. Reste aus Fläschchen oder ähnliches. Den Deckel, den Zubehörkorb, das Gitter sowie die Stäbe kannst du entweder mit Spülwasser oder in der Spülmaschine reinigen. Bei elektrischen Geräten musst du immer den Netzstecker ziehen, bevor das Gerät gereinigt wird. Die Verdampferschale darf niemals in Wasser getaucht werden.

Wie kann man einen Sterilisator/Vaporisator entkalken?

Bei elektrischen Vaporisatoren kann es passieren, dass sich Kalk auf der Heizplatte ablagert. Zum Entkalken einfach 55 ml hellen Tafelessig und 55 ml kochendes Wasser in den Dampf-Sterilisator füllen und für 30 Minuten einwirken lassen. Nach der Einwirkungszeit ausleeren und mit klarem Wasser zweimal nachspülen und trocken wischen. Die Verdampferschale darf niemals in Wasser getaucht werden. Am besten zum Entkalken wirklich nur Essig benutzen, keine handelsüblichen Entkalkungsmittel, auch keinen Eisessig oder Essigessenz.

Braucht man destilliertes Wasser für einen Sterilisator/Vaporisator?

Nein, sowohl Mikrowellen-Sterilisatoren als auch elektrische Sterilisatoren können mit Wasser aus der Leitung betrieben werden.

Kann man auch andere Dinge im Sterilisator/Vaporisator sterilisieren?

Grundsätzlich spricht nichts dagegen auch andere Küchenutensilien aus Plastik oder Glas mit einem Sterilisator/Vaporisator keimfrei zu machen. Dabei gilt es zu beachten kein Metall in die Mikrowelle zu legen. Dabei ist es außerdem wichtig, ob die Gegenstände für Temperaturen über 90°C ausgelegt sind. Im Zweifel kann die Bedienungsanleitung nützliche Hinweise liefern.

Ist ein Sterilisator/Vaporisator wirklich notwendig?

 Theoretisch können Babyutensilien auch im Kochtopf abgekocht werden. Allerdings bringt das Abkochen im Topf mehrere Nachteile mit sich:

  • Die Fläschchen sind sehr nass und heiß nach dem Abkochen.
  • Man muss die ganze Zeit daneben stehen.
  • Die sterilisierten Fläschchen werden in der normalen Küchenumgebung schnell wieder schmutzig.
  • Sauger aus Latex und Silikon werden beim Abkochen trüb und unansehnlich.
Jetzt kommentieren.

Schreibe einen Kommentar