Stillkleidung

Spezielle Mode für stillende Mütter ist praktisch und erleichtert das Stillen. Ideal ist Stillbekleidung, wie der Still-BH, das Still-Shirt oder das Stilltuch, für das Stillen im Park, Restaurant oder anderen öffentlichen Orten. Die Shirts oder Tuniken lassen sich schnell und unkompliziert wegschieben, die BHs hochklappen und die Tücher dienen zugleich als Wind-, Sonnen- und Sichtschutz. Und je entspannter sowie funktionaler die Kleidung ist, desto angenehmer ist auch das Stillen für Mutter und Kind. Die Palette an Stillkleidung ist in den letzten Jahren immer vielfältiger, bunter und größer geworden.

Stillshirt Vertbaudet

Schwangerschafts- und Stillshirt von Vertbaudet

Still-BH

Sehr beliebt bei Stillenden sind Still-BHs, die sich meistens praktisch aufklappen lassen und mittels eines Klipps wieder geschlossen werden. Sie sollten die Brust stützen,
Still-BHatmungsaktiv und natürlich angenehm zu tragen sein. In der Stillzeit werden sie sowohl tagsüber als auch in der Nacht getragen. Daher beim Kauf am besten auf unangenehme Nähte achten, die reiben, kratzen oder jucken könnten.

Still-BHs müssen genau passen. Es ist oft schwierig die richtige Größe des BHs zu finden, da je nach Material und Ausstattung einige Still-BHs kleiner und enger ausfallen als andere, obwohl die Größen identisch sind.

Natürlich ist das Anprobieren der BHs vor dem Kauf zu empfehlen. Wer Still-BHs online erwirbt, sollte die Kosten für Retoure und Umtausch ebenfalls beachten. Einige Online-Shops bieten für Stilldessous meist kostenlose Retoure und Versand an.

Still-Shirt

Spezielle Still-Shirts haben den Vorteil, dass man beim Stillen nicht an Bauch oder Rücken friert, da die Shirts nicht komplett nach oben gezogen werden müssen. Die meisten Still-Shirts können hochgeklappt werden, da sie einen zusätzlichen Stoffaufsatz besitzen. Andere Shirts können dank überlappendem V-Ausschnitt oder weitem Ausschnitt einfach beiseite/nach unten geschoben werden.

Still-Shirt klappen Still-Shirt dehnbar

Kombinierbare Umstands- und Stillmode

Da einige Modehäuser ihre Umstandsmode für die Schwangerschafts- und Stillzeit konzipieren, eignen sich diese auch für die Stillzeit und müssen nicht aus dem Kleiderschrank verbannt werden. Oft sind solche Shirts, Kleider und Tuniken aus dehnbarem Material gefertigt und besitzen weite V-Ausschnitte. Manche können noch lange nach der Schwangerschaft und Stillzeit getragen werden. Vertbaudet bietet eine schöne Vorher-Nachher-Kollektion an. Die Kleidung kann sowohl während der Schwangerschaft als auch in der Stillzeit getragen werden. Das ist praktisch und spart Kosten.

colline vorher-nachher kollektion

Vertbaudet bietet Schwangeren und Stillenden eine Vorher-Nachher-Kollektion an

Stilltücher

Stilltücher werden immer populärer, da diese Accessoires nicht nur als Sonnen-, Sicht- und Windschutz dienen, sondern einige auch als Tragetuch oder manche sogar nach dem Stillen weiterhin als Schal getragen werden können. Es gibt Stilltücher, die ähnlich einer übergroßen Schürze umgehangen werden oder in die das Baby wie in ein Tragetuch gelegt wird.

Stilltuch

Stillkleidung ein Muss?

Spezielle Stillkleidung ist kein Muss, sondern praktisch und bietet einen gewissen Komfort. Shirts müssen im Park nicht umständlich nach oben gekrempelt werden, BHs muss man nicht beiseite quetschen und das umständliche Gefummel bleibt erspart.

Alternativen

Schwangere und Stillende müssen nicht zwangsläufig spezielle Umstands- oder Stillmode kaufen. Es gibt auch hier einige Alternativen ohne gleich an Komfort einbüßen zu müssen. Lediglich in den kalten Herbst- und Wintermonaten benötigt man entsprechende Kleidung, wobei diese auch Second Hand gekauft werden kann.

Wer sich beispielsweise Shirts, Tuniken oder Kleider kauft, die aus dehnbarem Material bestehen sowie einen V-Ausschnitt besitzen oder in Wickeloptik gearbeitet sind, kann diese während und nach der Schwangerschaft tragen. Ebenfalls ideal zum Stillen ist Oberbekleidung mit V-Ausschnitt, der sich durch Knöpfe oder Bänder wieder schließen lässt. In kälteren Jahreszeiten kann darüber auch ein Poncho oder warmes Wickeltuch gebunden werden.

Statt Stilltücher können auch breite Schals und Wickeltücher beim Stillen in Parks oder anderen Orten verwendet werden. Diese lassen sich an den Enden einfach zusammenknoten, können mit einer Brosche oder einer kleinen Klemme fixiert werden und eignen sich im Sommer hervorragend als Strandtuch, Wickelrock und vieles mehr.

SarongSarong

Diese blickdichten Wickeltücher gibt es für ca. 15€ bei Amazon. Spezielle Stilltücher und Stillschals gibt es ebenfalls bei Amazon, zum Beispiel der Mania Stillschal (ca. 39 €*) oder das Bebeaulait Nursing Cover (ca. 32 €).

Wenn ihr noch Tipps zum Thema Stillkleidung, zu den Alternativen oder Anregungen habt, schreibt uns doch einfach.

Jetzt kommentieren.

Schreibe einen Kommentar