Rückruf: Rossmann und Alnatura rufen Müsli, Kekse und Maiswaffeln zurück

Die Eigenmarke von Rossmann und die Bio-Marke Alnatura sind diese Woche von mehreren Rückruf-Aktionen betroffen. In beiden Fällen handelt es sich dabei um Produkte, die Müsli enthalten: bei Rossmann sind es das Babydream Baby-Müsli und Babydream Kinder-Früchtemüsli, bei Alnatura ist das Alnatura Kinder-Bircher-Müsli und Alnatura Müslikekse betroffen. In den Produkten könnten sich Teile von Apfelstielen befinden.

Diese Artikel sind vom Rückruf betroffen.

Rossmann muss außerdem zwei weitere Produkte zurückrufen: GENUSS PLUS gesalzene Maiswaffeln und enerBiO Maiswaffeln mit Meersalz. Bei stichprobenartigen Kontrollen wurden in einigen Packungen Metallsplitter gefunden.

Hier könnt ihr lesen, welche Chargen betroffen sind:

  • Babydream Baby-Müsli mit EAN 4305615541662 und MHD 18.12.2019
  • Babydream Kinder-Früchtemüsli mit EAN 4305615649023 und MHD 19.12.2019
  • Alnatura Kinder-Bircher-Müsli (ab 1 Jahr) mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 11.10.2019 und 02.11.2019
  • Alnatura Müslikekse (ab 15. Monat) mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 04.09.2019
  • GENUSS PLUS gesalzene Maiswaffeln mit EAN 4305615416403 und den MHD 01/10/2019A,
    01/10/2019D und 22/11/2019D
  • enerBiO Maiswaffeln mit Meersalz mit EAN 4305615186726 und MHD 29/10/2019D und
    07/12/2019D

Betroffene Packungen können auch ohne Vorlage des Kassenbons zurückgegeben werden und der Kaufpreis wird zurückerstattet.

Produktbesprechungen erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Sparbaby.de ist Teilnehmer der Partnerprogramme von Amazon und ausgewählter weiterer Anbieter. Wenn du über unsere Affiliate-Links etwas kaufst, erhalten wir in der Regel eine Provision. Dadurch können wir unsere Inhalte kostenlos anbieten und unabhängig bleiben.