Rückruf: Rossmann und Alnatura rufen Müsli, Kekse und Maiswaffeln zurück

Die Eigenmarke von Rossmann und die Bio-Marke Alnatura sind diese Woche von mehreren Rückruf-Aktionen betroffen. In beiden Fällen handelt es sich dabei um Produkte, die Müsli enthalten: bei Rossmann sind es das Babydream Baby-Müsli und Babydream Kinder-Früchtemüsli, bei Alnatura ist das Alnatura Kinder-Bircher-Müsli und Alnatura Müslikekse betroffen. In den Produkten könnten sich Teile von Apfelstielen befinden.

Diese Artikel sind vom Rückruf betroffen.

Rossmann muss außerdem zwei weitere Produkte zurückrufen: GENUSS PLUS gesalzene Maiswaffeln und enerBiO Maiswaffeln mit Meersalz. Bei stichprobenartigen Kontrollen wurden in einigen Packungen Metallsplitter gefunden.

Hier könnt ihr lesen, welche Chargen betroffen sind:

  • Babydream Baby-Müsli mit EAN 4305615541662 und MHD 18.12.2019
  • Babydream Kinder-Früchtemüsli mit EAN 4305615649023 und MHD 19.12.2019
  • Alnatura Kinder-Bircher-Müsli (ab 1 Jahr) mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 11.10.2019 und 02.11.2019
  • Alnatura Müslikekse (ab 15. Monat) mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 04.09.2019
  • GENUSS PLUS gesalzene Maiswaffeln mit EAN 4305615416403 und den MHD 01/10/2019A,
    01/10/2019D und 22/11/2019D
  • enerBiO Maiswaffeln mit Meersalz mit EAN 4305615186726 und MHD 29/10/2019D und
    07/12/2019D

Betroffene Packungen können auch ohne Vorlage des Kassenbons zurückgegeben werden und der Kaufpreis wird zurückerstattet.