Rückruf: Lidl ruft Schnullerbänder wegen Erstickungsgefahr zurück

Die Supermarktkette LIDL ruft als vorbeugende Sicherheitsmaßnahme Schnullerbänder zurück. Bei den betroffenen Artikeln können sich verschluckbare Kleinteile lösen, sodass Erstickungsgefahr besteht. Durch die Länge der Schnullerbänder kann auch ein Strangulationsrisiko bestehen. Die „Schnullerbänder im Doppelpack“ der Marke Lupilu vom Hersteller Roman Habermann Bijoux-Modische Accessoires sind seit dem 16.02.2017 beim Discounter Lidl Deutschland im Handel erhältlich.

Hier erfahrt ihr, welche Artikel betroffen sind und wie ihr sie zurückgeben und euch den Kaufpreis erstatten lassen könnt:

 Als vorbeugende Sicherheitsmaßnahme werden die Schnullerbänder deutschlandweit zurückgerufen. Es sind ausschließlich die „Schnullerbänder im Doppelpack“ der Marke Lupilu mit der Artikelnummer 281251 (siehe Verpackungsrückseite) betroffen. Der Hersteller Roman Habermann Bijoux-Modische Accessoires warnt vor der weiteren Benutzung der Schnullerbänder und bittet Käufer die Artikel zu entsorgen oder zurückzubringen.

Ihr könnt die Bänder in allen Lidl-Filialen auch ohne Vorlage des Kassenbons zurückgeben. Der Kaufpreis wird euch in voller Höhe erstattet.

Quelle: Lidl Deutschland – Rückruf „Schnullerbänder im Doppelpack“ der Marke „Lupilu“

Jetzt kommentieren.

Schreibe einen Kommentar