Rückruf: C&A ruft diese Babyjacken zurück

C&A Europa ruft vorsorglich die unten abgebildeten Babyjacken zurück. Ein Knopf kann sich in Ausnahmefällen lösen und es besteht dann Erstickungsgefahr durch Verschlucken. C&A bittet vorsorglich alle Eltern, diese Jacken zurückzugeben und erstattet den Kaufpreis zurück. An den Jacken sind mehrere Plastikknöpfe befestigt, die mit jeweils einem Doppelloch angebracht sind. Auch an den Ärmeln sind die Knöpfe auf diese Weise verarbeitet.

[caption id="attachment_32155" align="alignnone" width="600"]C&A Rückruf Babyjacken C&A Rückruf Babyjacken[/caption]

In einer Laboruntersuchung wurden die betroffene rote und die pinkfarbene Babyjacke getestet. Die Untersuchung ergab, dass sich in Ausnahmesituationen die Knöpfe von der Jacke lösen können. Wenn bei einem Knopf der Faden heraussteht und man daran zieht, kann der Knopf abgehen. Falls in diesem unwahrscheinlichen Fall ein Kind an dem Faden zieht, sich der Knopf löst und das Kind den Knopf in den Mund nimmt, besteht Erstickungsgefahr.

Cunda_Knopf_3860179

Obwohl dieser Fall sehr unwahrscheinlich ist, hat C&A die Ware in europäischen Filialen aus dem Verkauf genommen. Weiterhin bittet C&A alle Eltern vorsorglich, die Jacke in die Filialen zurückzubringen. Käufer erhalten den Preis in voller Höhe zurück. Möglich ist auch, die Jacke portofrei per Post zu schicken. Wer eine solche Jacke im Online-Shop erworben hat, kann diese auch kostenfrei an den Online-Shop zurückschicken.

Betroffen sind folgende Jacken:

Cunda_Jacke_3860692 Cunda_Jacke_3860179

  • pinkfarbene Babyjacke mit der Ordernummer 321/02/74522/805 (auf Preisetikett) und der Itemnummer 3860692 (auf Kassenzettel)
  • rote Babyjacke mit der Ordernummer  321/02/74522/803 (auf dem Preisetikett) und der  Itemnummer  3860179 (auf dem Kassenzettel)

8 süße Sonnenhüte für Babys und Kleinkinder mit UV-Schutz

Wer hat hier den Hut auf? Unverzichtbar im Sommer: Sonnenhüte für Kinder. Gerade Babys und Kleinkinder brauchen in der Sommersonne einen Kopfschutz, um die zarte Haut vor einem Sonnenbrand zu schützen. Neben einem UV-Schutz, sollte die Kopfbedeckung natürlich auch gut aussehen. Wir haben uns für euch in den Shops ein bisschen umgesehen und schöne Hüte mit nützlichem UV-Schutz gefunden.

gfdhsthg 51ncIUKmQ1L._SX385_

Weiterlesen …8 süße Sonnenhüte für Babys und Kleinkinder mit UV-Schutz

Mytoys: 20% Hoppel-Rabatt – kombinierbar mit 5 Euro Gutschein auch für Bestandskunden

Nicht mehr lang und schon ist Ostersonntag. Bei Mytoys bekommt ihr heute 20 % Hoppel-Rabatt auf ausgewählte Ostergeschenke. Die Artikel sind teilweise schon reduziert. Im Warenkorb werden euch dann nochmal 20 % abgezogen. Zusätzlich gibt es noch bis Sonntag einen seltenen 5 Euro mytoys Gutschein auch für Bestandskunden ab 30 Euro Bestellwert.

Wenn ihr beispielsweise eine Lego Duplo Kiste mit 80 Teilen bestellt, zahlt ihr nur 15,19 Euro statt 18,99 Euro. Im Vergleich: Die Kiste kostet bei Amazon gerade auch 18,99 Euro. Guckt doch einfach mal die Angebote durch, vielleicht ist ja etwas für euch dabei!

1645862-l1612476-l

2601086-l 2529910-l

 

  • Lego Duplo Grundbausteine 15,19 Euro statt für 18,99 Euro
  • Doktorkoffer für 11,99 Euro statt für 14,99 Euro
  • Rutsche für 63,99 Euro statt für 79,99 Euro
  • Prinzessinnenzelt für 14,39 Euro statt für 17,99 Euro
[button color="green" size="medium" link="https://www.sparbaby.de/link/mytoys" window="true"]20 % Hoppel Rabatt[/button]

 

Frühjahrs-Trend: College-Jacken für Babys und Minis

Ideal für die Übergangszeit und ganz im Trend sind Collegejacken für Kinder. Die Sweatjacken im amerikanischen Baseball-Stil sehen toll aus und sie sind angenehm zu tragen. Die College-Jacken gibt es für Jungen und für Mädchen von verschiedenen Marken. Wir haben uns ein umgeschaut und zeigen euch unsere Favoriten:

coll coll2

  • Sweatjacke für 24,99 Euro, von Klitzeklein, gesehen bei Otto
  • Sweatjacke für 24,99 Euro, ebenfalls Next bei Otto

jackejjhello-kitty-college-jacke

Weiterlesen …Frühjahrs-Trend: College-Jacken für Babys und Minis

Stiftung Warentest: Kindermatratzen für Babys und Kleinkinder im Test

Babys brauchen viel Schlaf. Umso wichtiger, dass sie gut gebettet sind. In der Märzausgabe der Zeitung test untersucht Stiftung Warentest 12 Baby- und Kindermatratzen zwischen 69 und 170 Euro. Ihr Ergebnis fällt überwiegend positiv aus: Immerhin sieben Matratzen  schneiden „gut“ ab, fünf erreichen ein „befriedigend“. Für den Test wurden unterschiedliche Modelle gewählt. Zwei Matratzen aus Schaumstoff, zwei aus Latex-Kokos und acht aus Kaltschaum.

[caption id="attachment_39278" align="alignnone" width="600"]baby sleeping ©Thinkstock[/caption]

Verschiedene Arten von Matratzen

Matratzen aus Schaumstoff: Meist sind diese Matratzen sehr günstig. Sie haben keine Rillen, Wellen oder Noppen und manchmal senkrechte Luftkanäle. Sie bestehen aus aufgeschäumten Polyurethan.

Matratzen aus Kaltschaum: Die Matratze besteht ebenfalls aus Polyurethan und gibt unter Druck gleichmäßiger nach als die Variante aus Schaumstoff. Die Kerne sind teilweise mehrlagig geschichtet und mit weiteren Materialien kombiniert, z. B. mit Viskoschaumauflagen. Matratzen aus Kaltschaum haben außerdem Luftkammern und Belüftungskanäle im Matratzenkern, die das Schlafklima positiv beeinflussen sollen.

Matratzen aus Latex-Kokos: Die Kokosfasern sind mit Latex fixiert und sind hart bis sehr hart und gut luftdurchlässig. Latex besitzt außerdem die Eigenschaft unter Druck sehr gut nachzugeben.

Die Testergebnisse

Die drei Besten: Das beste Qualitätsurteil erreichte die Waschbär Kokos-Latex-Matratze, die mit einem einem „gut“(2,0) abschnitt. Sie besitzt eine harte Latexoberseite für Babys und eine sehr harte Kokosunterseite für Kleinkinder. Der Baumwollbezug kommt aus kontrolliert biologischen Anbau. Mit 159 Euro befindet sie sich in der höheren Preiskategorie. Ebenfalls ein „gut“ (2,1) erzielte die Baby- und Kindermatratze Lara Plus von Prolana für 165 Euro- ebenfalls aus einer Latex-Kokosmischung. Dr. Lübbe Air Premium von Julius Zöllner erreichte ebenfalls ein „gut“ (2,3), wobei die Handhabung und der Bezug positiv auffallen.

Auf Platz fünf landet die Matratze Vyssa Skönt von Ikea aus Kaltschaum. Die Matratze schnitt mit dem Gesamtergebnis Gut (2,5) ab. Mit 69 Euro ist die Matratze die günstigste im Test, eignet sich allerdings nur für Juniorbetten der eigenen Hausmarke des Schweden. In der Handhabung bekam sie ein sehr gut, in der Haltbarkeit nur ein befriedigend (1,9). Mit einem „befriedigend“ schnitt die Kaltschaummatratze Schlummerle Super Air Matratze von Alvi ab (129 Euro) sowie die harte Schaumstoffmatratze Vitalis kids von Matratzen Concord (100 Euro).

[caption id="attachment_39277" align="alignnone" width="600"]baby sleeping ©thinkstock[/caption]

Größe der Matratze

Die geprüften Matratzen hatten die Standardgröße 0,70 mal 1,40 Meter. Damit passen sie in die gängigsten Gitterbetten. Nur eine der 12 getestenten Produkte – die Kaltschaummatratze Vyssa Skönt von Ikea – hat die Maße 0,70 Meter mal 1,60 Meter. Sie eignet sich nicht für Säuglinge, sondern nur für die passenden Jugendbetten des schwedischen Herstellers.

Schadstoffe

Alle 12 Matratzen ähnelten sich in einer Eigenschaft: Nach dem Auspacken verströmten sie einen intensiven Geruch. Grund zur Sorge bestehe deshalb allerdings nicht, so die Tester. Schadstoffe waren kein Problem, es handelt sich lediglich um flüchtige Verbindungen. Trotzdem sei es ratsam, die Matratzen gut auslüften zu lassen, denn der Geruch kann sich mehrere Wochen halten.

Fazit

Babys und Kleinkinder verbringen viel Zeit im Bett. Die richtige Matratze gehört deshalb zu einer sicheren Schlafumgebung dazu. Beim Kauf sollten sich Eltern von Werbung nicht in die Irre führen lassen. Zwar fördern alle Matratzen ein gesundes Schlafklima, können jedoch nicht das Risiko des plötzlichen Kindstots mindern. Hier sollte man auf die Empfehlung von Kinderärzten vertrauen und das Baby auf dem Rücken schlafen lassen. Kissen und Kuscheltiere gehören in den ersten Lebensjahren ebenfalls nicht mit ins Bett.

Den vollständigen Artikel der Stiftung Warentest gibt es im Zeitschriftenhandel oder zum Download (kostenpflichtig).

Mytoys Schnäppchen: 20 % Rabatt extra auf bereits reduzierte Wintersachen. Nur noch bis Mittwoch.

Noch bis zum 12.2. gibt es bei Mytoys 20 % Rabatt auf bereits reduzierte Hosen und Langarmshirts. Einige Artikel sind bereits um bis zu 60 % heruntergesetzt. Mit den zusätzlichen 20 % Rabatt könnt ihr also ein richtiges Schnäppchen machen. Die 20 % werden berechnet, wenn sich die Sachen im Warenkorb des Online-Shops befinden. Im Shop findet ihr unter anderem Marken wie Esprit, Name it oder adidas.

hkb5

babi BTS

  • Mädchen T-Shirt Hello Kitty für 8,99 Euro statt für 16,95 Euro
  • Esprit Langarm-Shirt geringelt für 17,99 Euro statt für 19,99 Euro
  • Esprit Langarm-Shirt Bambi für Mädchen für 8,99 Euro statt für 9,99 Euro
  • Esprit Langarm-Shirt mit Blume für 8,99 Euro statt für 9,99 Euro

T2snoopy

 

  • Geringeltes Langarmshirt für Jungen von Name it für 10,99 Euro statt für 12,99 Eur0
  • Langarmshirt mit Snoopy für 5,99 Euro statt für 14,95 Euro
[button color="green" size="medium" link="https://www.sparbaby.de/link/mytoys-extra-20" window="true"]alle Aktionsartikel bei mytoys[/button]

Trendige Kindersachen von Urban Elk bis 62 % reduziert

Bis zum 29.1. gibt es bei Windelbar liebevoll designte Basics für Kinder ggü. der UVP bis 62% reduziert. Der dänische Hersteller Urban Elk setzt auf niedliche Prints mit Elchköpfen, Nashörnern und Hufabdrücken. Die Bodys, T-Shirts und Hosen sind aus Biobaumwolle produziert. Dänische Kindersachen sind bei vielen Eltern beliebt wegen ihr sanften Farben und ihrem liebevollen Design. Wir haben für euch im Shop gestöbert und die schönsten Teile herausgesucht.

Urban Elk Latzhose

  • Der Body kostet im Sale 9,95 Euro statt 26,20 Euro.
  • Die lila Latzhose mit Nasörnern gibt es für 13,95 Euro statt für 36,20 Euro. 

Weiterlesen …Trendige Kindersachen von Urban Elk bis 62 % reduziert

Niedlich und kreativ – Puffy Pie Kindersachen bis zu 72% reduziert

Bei Windelbar könnt ihr noch bis zum 27. Januar niedliche Kindersachen von Puffy Pie günstiger bestellen und spart bis zu 72 %. Auf die T-Shirts, Hosen und Kleidchen sind Vögelchen, Kätzchen, Blumen oder Pilze als Applikationen aufgenäht. Auch Jungs-Mamas können sich freuen: Die Shirts und Hosen sind wirklich zauberhaft. Hier ein paar unserer Favoriten:

Puffy Pie  Puffy Pie2

Weiterlesen …Niedlich und kreativ – Puffy Pie Kindersachen bis zu 72% reduziert

Giftige Kindersachen - Greenpeace testet bekannte Kindermarken (© Thinkstock)

Giftige Kinderkleidung – Modemarken fallen im Greenpeace-Test durch

Greenpeace hat im Rahmen seiner Detox-Kampagne Kinderkleidung auf gefährliche Chemikalien getestet. Untersucht wurden auch internationale Modemarken wie adidas, Nike, Disney, C&A oder H&M. Das Ergebnis überraschte: Teure Kindermarken wiesen im Test einen ebenso hohen Anteil von krebserregenden Stoffen auf, wie die konkurrierenden Billigprodukte.

„Der teure Kinderbadeanzug von Burberry war genauso belastet wie der billige von Primark. Der Badeanzug von Adidas war sogar am stärksten verunreinigt“, erklärt Manfred Santen, Chemieexperte von Greenpeace. „Wir fordern diese Firmen auf, saubere Kleidung herzustellen und Kinder und Umwelt besser zu schützen.“

[caption id="attachment_25572" align="alignnone" width="600"]Giftige Kindersachen - Greenpeace testet bekannte Kindermarken (© Thinkstock) Giftige Kindersachen – Greenpeace testet bekannte Kindermarken (© Thinkstock)[/caption]

In ihrem Test untersuchte Greenpeace beispielsweise ein T-Shirt der Modekette Primark und fand hier 11% Weichmacher (Phthalate), die hormonelle Veränderungen bewirken. In einem Baby-Body der US-Firma American Apparel fanden die Tester o,6% Weichmacher. 33 von 35 Kleidungsstücke mit Plastisol-Aufdrucken wiesen ebenfalls Weichmacher auf. Das EU-Recht verbietet ein so hohes Vorkommen in Kinderspielzeug – jedoch nicht in Kinderkleidung.

[caption id="attachment_25571" align="alignnone" width="600"]Tabelle: Schadstoffe in Kinderkleidung im Greenpeace Detox Test (© Greenpeace 2014) Tabelle: Schadstoffe in Kinderkleidung im Greenpeace Detox Test (© Greenpeace 2014)[/caption]

Fündig wurde Greenpeace auch bei per- und polyfluorierten Verbindungen (PFC), die sich in der Umwelt und im Körper anreichern. In Produkten von Adidas, Nike, Puma, Burberry und H&M  konnte die krebserregende Perfluoroctansäure (PFOA) nachgewiesen werden. Einige PFC sind dafür bekannt, das Immunsystem und die Fruchtbarkeit zu beeinträchtigen. Greenpeace fand in 50 von 82 untersuchten Kindersachen Nonylphenolethoxylate (NPE). Ein Stoff, der in der Umwelt zu Nonylphenol abgebaut wird und vor allem für Wasserorganismen schädlich ist. Die Marke Burberry sowie Schuhe von C&A wiesen hier beispielsweise hohe Konzentrationen NPE auf.

Die Detox-Kampagne von Greenpeace verpflichtet 18 Textilhersteller – mit dabei unter anderem Mango und H&M – bis zum Jahr 2020 ihre Waren ohne Risiko-CHemikalien herzustellen. „Kinderkleidung ist genauso belastet wie Mode für Erwachsene – nur schaden diese Chemikalien den Kindern viel mehr“, so Santen von Greenpeace. „Was hilft, ist beim Kauf auf Textil-Siegel vom Internationalen Verband der Naturtextilwirtschaft IVN oder vom Global Organic Textile Standard GOTS zu achten.“

Der vollständige Bericht kann bei Greenpeace unter gpurl.de/kleinemonster heruntergeladen werden.

Geschenke für Babys von 0 bis 1 Jahr

Das erste Weihnachten mit Baby wird völlig anders als die Feste in den Jahren davor, denn jetzt dreht sich alles um das neue Familienmitglied. Den meisten Spaß haben die Kleinsten oft beim Auspacken und Rascheln mit dem Geschenkpapier – aber auch der Inhalt soll natürlich Eltern & Kind Freude machen. Wir haben für euch die schönsten Geschenkideen für Babys ab Geburt zusammengetragen.

Babytrainer und Spielbogen

Ist das Baby gerade drei bis vier Monate alt, eignet sich ein sogenannter Spielebogen. Mit dem Rücken auf der Decke liegend, kann sich das Baby in aller Ruhe die Rasseln, Figuren und Spiegel anschauen, die an einer Stange über ihm befestigt sind. Wird das Baby älter, versucht es danach zu greifen, später motivieren die seitlich angebrachten Spielsachen zum Drehen und Krabbeln.

images (1)Spielebogen

Solini Greif- und Spielgerät „Fliegenpilz“ (Baby-walz, ca. 30€)
Fisher-Price Rainforest Erlebnisdecke (Amazon, ca. 50€)
Bieco – My first Gym aus Holz (Amazon, ca. 30€)

Greifen und Stapeln

91pOozw9KWL._SL1500_Lustiger BallUnbenannthandschuh

Eine prima Übung für kleine Hände sind auch kleine Würfel aus Stoff oder Plastik, die man stapeln oder einfach durch die Wohnung schieben kann. Zum Beispiel von Haba (9,99 Euro) in vier verschiedenen Farben. Förderlich für die Kommunikation zwischen Baby und Eltern sind kleine Fingerpuppen, mit denen man erste Abzählreime machen oder Verstecken hinter dem Rücken spielen kann.

Perfekt für Babys Glück sind einfache Rasseln. Am besten in bunten Farben, so dass Babys Augen etwas zu entdecken haben. Dabei eignen sich Varianten aus Stoff eher, weil die Kleinen noch auf allem Herumkauen. Für die ersten Krabbelversuche eignet sich der Entchenball von Fisher Price perfekt. Gerade wenn das Baby meint, den Ball in den Händen zu haben, rollt er weiter und spornt damit das Kleine an, weiter zu robben. Spielerisch schulen Babys so ihre Motorik.
Auch der O-Ball kann ein unersetzlicher Begleiter von Anfang an werden. Die Babys lernen damit erst greifen, später dann werfen.
Fingerpuppen Sandmännchen
Fisher-Price Entchenball (baby-markt, ca. 10€)
Haba Stoffwürfel-Knuddelquartett (Jako-o, ca. 10€)
O-Ball (Jako-o, ca 8€)

Wie Mama und Papa spielen: Baby-Telefone

handy

Auch die Allerkleinsten möchten am liebsten das tun, was Mama und Papa machen. Daher ist auch ein Spielzeugtelefon, das Geräusche macht, ein beliebtes Geschenk.  Ein Schlüsselbund mit Spielschlüsseln ist eine gute Alternative, wenn ihr Babygadgets wie Spielzeugtelefonen eher skeptisch gegenüber steht.

Handy mit Klingelton (Jako-o, ca. 13€)
Ravensburger ministeps 04392 – Mein erstes Smart-Fon (Amazon, ca. 17€)
Spielschlüssel (Amazon, 5-15€)

Tipp: Spielzeuge unter Geschwistern weiterverschenken

Für Eltern, die schon ein oder mehrere ältere Kinder haben, ist es schwieriger, ein geeignetes Geschenk zu finden, weil von den Großen noch alles vorhanden ist. Eine schöne Idee, die die Geschwister einander näher bringt, ist es, das ältere Kind eins der alten Babyspielzeuge an das neue Familienmitglied verschenken zu lassen. Dazu muss die Gabe natürlich vor dem Fest eingepackt werden und dem Weihnachtsmann an die Tür gestellt werden, damit er es am Abend mitbringen kann.

Wenn das Baby ein Neugeborenes ist, sind auch praktische Dinge geeignet, um unter dem Baum zu liegen. Eine Babytrage zum Beispiel oder ein paar Babyflaschen, Schnuller oder ein kleines Kirschkernkissen gegen Bauchschmerzen. Wollen eure Verwandten auch noch Tipps für die Geschenkeliste? Wie wäre es mit einem schönen Fotoalbum, in dem die ersten Erinnerungen eingeklebt werden können? Oder ein Bilderbuch für später? Vielleicht braucht ihr auch noch etwas für das Kinderzimmer – eine kleine Kiste für Spielzeug oder einen Kinderstuhl für das zweite Lebensjahr?

Es müssen nicht Unmengen von Geschenken sein: An diesem besonderen Abend gibt es so viele spannende Dinge zu entdecken – die Lichter und Kugeln am Baum, die besinnlichen Lieder, die gesungen werden oder die aufgeregten Eltern und Geschwister.

Alle Geschenkideen für Babys von 0 bis 1 Jahr im Überblick

Weiterlesen …Geschenke für Babys von 0 bis 1 Jahr

Verlosung: Jahresvorrat Pampers und Brio Kinderwagen gewinnen!

Als kleinen Anreiz, um das Family Vorteilsprogramm auszuprobieren und als Dankeschön für bestehende Family Mitglieder hat Amazon jetzt eine neue Super-Verlosung für Eltern gestartet. Gewinnen könnt ihr einen Jahresvorrat aus Gigapacks Pampers Windeln, einen Brio Kinderwagen und 20 CD-Pakete vom Traumsterne-Orchester. Das kostenlose Vorteilsprogramm von Amazon bietet regelmäßig exklusive Angebote und Rabatte für Eltern für die Zeit von der Schwangerschaft bis zum dritten Lebensjahr.

 

Hauptgewinntraumstern_windeln._SX280_

Weiterlesen …Verlosung: Jahresvorrat Pampers und Brio Kinderwagen gewinnen!