Mehr Kindergeld und weniger Steuern für Familien ab 2021

Das Bundeskabinett hat heute mehr Kindergeld und weitere steuerliche Verbesserungen für Familien beschlossen. Ab 1. Januar 2021 soll das Kindergeld um 15 Euro pro Kind erhöht werden. Der steuerliche Freibetrag wird um rund 570 Euro erhöht.

Mehr Kindergeld und weniger Steuern für Familien ab 2021 (© Adobe Stock)

Die erneuten Änderungen sind Teil des Familienentlastungsgesetzes, das inbesondere Familien mit geringen und mittleren Einkommen entlasten soll. Das Familienentlastungsgesetz ist Teil eines Gesamtpakets, mit dem die Bundesregierung die finanzielle Besserstellung von Familien anstrebt.

Zusätzlich wird im September und Oktober 2020 einmalig ein Kinderbonus in Höhe von ingesamt 300 Euro pro Kind zusammen mit dem Kindergeld ausgezahlt.

Ab 2021 erhalten Familien für das erste und zweite Kind jeweils 219 Euro, für das dritte Kind 225 Euro, für das vierte Kind und alle weiteren Kinder 250 Euro.

Die steuerlichen Kinderfreibeträge werden von 7.812 Euro auf 8.388 Euro erhöht. Außerdem soll das steuerliche Existenzminimum schrittweise angehoben werden.