Lammfell für Babys im Test

Schaf- und Lammfelle sind seit jeher kuschelige Begleiter in der kalten wie warmen Jahreszeit. Das Fell wird für Handschuhe, Schuhe, Jacken, Mäntel und Fußsäcke verwendet und kann auch als Einlage im Kinderwagen, als Krabbeldecke auf kalten Fußböden dienen oder hält die Kleinsten im Fahrradanhänger warm.

Lammfell für Babys im Test

In den letzten Jahren reagierten viele Hersteller von Baby Lammfellen auf Untersuchungen des Verbraucher-Magazins ÖKO-Test, das die Felle erstmals 2006 auf schädliche Inhaltsstoffe prüfte. Auch dieses Jahr wurden wieder Baby Lammfelle, die im Handel erhältlich sind oder waren, unter die Lupe genommen und strengen Untersuchungen unterworfen.

Bevor wir auf die ÖKO-Test Ergebnisse 2015 kurz eingehen, gibt es vorab noch einige Informationen zur Verwendung und Reinigung sowie zur Gerbung, denn vielleicht hat sich der ein oder andere schonmal gefragt, was es mit der Bezeichnung “medizinisch gegerbt” auf sich hat.

Wofür Baby Lammfelle verwendet werden können

Ein Lammfell kann man aufgrund seines hervorragenden Wärmeaustausches und der Atmungsaktivität das ganze Jahr verwenden, denn bei Kälte wärmt es und bei Hitze kühlt es. Die Felle können Feuchtigkeit wie Schweiß absorbieren, sind schlaffördernd, durchblutungsfördernd und können schmerzlindernd bei Rheuma-, Gicht- und Ischiaserkrankungen sowie Rücken- und Gelenkschmerzen sein.

Verwendet werden Baby Lammfelle oft als Sitzauflage auf der Couch, im Kinderwagen, Buggy, Fahrradanhänger oder Schlitten und sie werden gerne als Krabbel- oder Kuscheldecke genutzt. Jedoch sind Lammfelle fürs Babybett laut ÖKO-Test nicht zu empfehlen.

ÖKO-Test rät:Schaffelle gehören nicht in die Schlafumgebung von Babys. Sie können das Fell aber als Schutz gegen von unten kommende Kälte während der Fahrt mit dem Kinderwagen nutzen oder wenn Ihr Kind auf dem kalten Fußboden spielt – und natürlich immer zum Kuscheln. Sie können laut Experten ein Faktor beim plötzlichen Säuglingstod sein, heizen den Körper des Säuglings zu stark auf oder begünstigen die problematische CO2-Rückatmung.” (Quelle: ÖKO-Test “Babyschaffelle” Jahrbuch 2013)

Worauf man bei Baby Lammfellen achten sollte

Bei Babys sind Haut und Immunsystem noch nicht sehr weit entwickelt, sodass sie empfindlicher gegenüber Schadstoffen sind. Für Babys und Allergiker sind daher Lammfelle empfehlenswert, die schadstofffrei gegerbt sind, wie es bei der pflanzlichen oder medizinischen Gerbung möglich ist, wenn kein Formaldehyd oder Chrom enthalten ist. Zudem könnt ihr auf klassische Prüfsiegel achten wie ÖKO-Tex Standard 100 oder TÜV-Zertifikate.

Die Gerbverfahren
Beim Gerben erfolgt eine Fixierung und Vernetzung der Eiweiße durch die Gerbstoffe, sodass die Haut der Tiere in Leder umgewandelt wird. Die unterschiedlichen Fell- und Lederfarben ergeben sich meist durch spezielle Gerbverfahren und die Verwendung unterschiedlicher Gerbstoffe. Im Großen und Ganzen lassen sich drei Verfahren unterscheiden, und zwar die pflanzliche, medizinische und biologische Gerbung.

australisches merino lammfell

Bei der pflanzlichen Gerbung (Mimosa Gerbung) werden ausschließlich natürliche Gerbstoffe verwendet, die meist aus dem Holz oder der Rinde von Akazie, Quebracho, Kastanie, Eiche, Mimosabaum oder anderen Hölzern extrahiert werden. Bei dieser Gerbung bleibt die natürliche Pigmentierung erhalten und sie ist frei von Schadstoffen wie Chrom. Aber im Gegensatz zu medizinisch gegerbten Fellen sind die pflanzlich gegerbten Baby Lammfelle nicht waschbar.

Synthetische Gerbstoffe kommen bei der Relugan Gerbung bzw. medizinische Gerbung zum Einsatz, die auch ohne Chromsalze realisiert werden kann. Als Gerbstoff wird in der Regel Glutaraldehyd verwendet. Vorteilhaft bei dieser Gerbung sind vor allem die lange Lebensdauer, die gute Verträglichkeit und die Waschbarkeit der Felle. Typisch für Baby Lammfelle, die medizinisch gegerbt wurden, ist deren gelbfarbene Wolle.

Bei der Weißgerbung, die auch als Alaun Gerbung und biologische Gerbung bezeichnet wird, kommt Alaunsalz als Gerbstoff zum Einsatz. Sie gehört zu den ältesten Gerbverfahren, wird aber heutzutage nicht so häufig angewendet. Die Felle sind sehr weiß bzw. gelb-weiß.

Reinigungstipps
Langanhaltend und problemlos waschbar sind vor allem die medizinisch gegerbten Baby Lammfelle. Ihr könnt das Lammfell entweder mit der Hand oder in der Waschmaschine waschen, achtet aber auch auf die Pflege- und Waschhinweise der Hersteller.

Zum Waschen solltet ihr am besten spezielle Shampoos und Waschmittel verwenden, da diese wichtiges Lanolin enthalten: wie das Kaiser Naturfelle Waschmittel oder das Heitmann Fellwaschmittel.

Heitmann WaschmittelShampoo Lammfell kaiser

Mit der Hand waschen:

  • Das Lammfell ein paar Minuten bei lauwarmen Wasser waschen.
  • Anschließend mit frischem, warmen Wasser gut ausspülen, auswringen und einfach langsam an der Luft trocknen lassen.
  • Gelegentlich zurechtziehen und ausschütteln während des Trocknens.
  • Nicht in die pralle Sonne legen oder auf der Heizung/dem Ofen trocknen.

Maschinenwäsche:

  • Das Lammfell bei 30° im Woll- bzw. Schonwaschgang mit speziellen Fellwaschmittel waschen.
  • Ihr könnt es auch im Trockner trocknen (außer der Hersteller rät davon ab).
  • Nicht in die pralle Sonne legen oder auf der Heizung/dem Ofen trocknen.

ÖKO-Test 2015 Babyschaffelle

Einer eingehenden Untersuchung hat das Verbraucher-Magazin 2015 acht Babyschaffelle unterzogen, von denen sieben mit Testurteil „GUT“ abgeschlossen haben und frei von den problematischen Stoffen Formaldehyd und Chrom aus der Gerbung sind, die für Schaffelle typisch sind. Als Kritik kam auf, dass halogenorganische Verbindungen an den Fellen nachgewiesen werden konnten, die Brom, Jod oder (meistens) Chlor enthalten. Welche dieser Stoffe genau in den Babyschaffellen enthalten sind, konnte von ÖKO-TEST nicht genau nachgewiesen werden. Das Babysweet Medizinisches Lammfell geschoren, natur +/- 85 cm landet mit „befriedigend“ auf dem letzten Platz, weil neben den halogenorganischen Verbindungen auch Chrom im Produkt gefunden wurde.

Das ÖKO-Test Heft mit den Ergebnisse könnt ihr über die Webseite kostenpflichtig erwerben: ÖKO-Test Babyschaffelle 2015.

Die Testsieger

Ardek Lammfell Heitmann FellKaiser Lammfell

 

Falls ihr noch einen Kauftipp für Baby Lammfelle habt oder wisst wo es welche günstig gibt, schreibt uns doch.

Jetzt kommentieren.

Schreibe einen Kommentar